Lilium longiflorum, auch bekannt als Osterlilie aufgrund ihrer charakteristischen Blütezeit rund um das Osterfest, ist eine Staude, die wegen ihrer beeindruckenden, trompetenförmigen weißen Blüten geschätzt wird. Ursprünglich stammt diese Art aus Japan und den Ryūkyū-Inseln. In Gärten werden sie wegen ihrer eleganten und duftenden Blüten, die sie zu einem Highlight in Beet und Vase machen, kultiviert.

Wuchs

Diese Lilienart erreicht gewöhnlich eine Wuchshöhe von etwa 60 bis 90 Zentimetern. Sie bildet eine aufrechte, unverzweigte Stängelstruktur mit einer Zwiebel als Überdauerungsorgan im Boden.

Aussäen und Einpflanzen

Die Aussaat ist möglich, doch häufig werden Lilium longiflorum über Zwiebeln vermehrt, die im Frühjahr oder Herbst in eine Tiefe von etwa drei Mal der Zwiebelhöhe gepflanzt werden. Ein Pflanzabstand von 20 bis 30 Zentimetern unterstützt eine gesunde Entwicklung.

Blätter

Die Laubblätter sind lanzettlich, alternierend am Stängel angeordnet und von dunkelgrüner Färbung. Sie bilden eine dekorative Kulisse für die Blüten.

Blütezeit

Die Blütezeit dieser Lilie liegt normalerweise im Frühsommer, oft rund um die Osterzeit. Diese Eigenschaft ist der Ursprung ihres gebräuchlichen Namens als Osterlilie.

Standort

Ein sonniger bis halbschattiger Standort ist ideal, um das Blühen zu fördern. Vor allem die Morgensonne wird von diesen Pflanzen gut vertragen.

Boden & PH-Wert

Bevorzugt wird ein gut drainierter, humusreicher Boden. Ein leicht saurer bis neutraler pH-Wert ist optimal.

Wasserbedarf

Die Pflanze benötigt regelmäßige Wassergaben, Staunässe sollte allerdings vermieden werden, da dies die Zwiebeln faulen lassen kann.

Beschneiden

Abgestorbene Blüten können zur Förderung der allgemeinen Pflanzengesundheit und um eine Samenbildung zu verhindern entfernt werden. Ein Rückschnitt nach der Blüte kann erfolgen, es sollte jedoch genügend Laub verbleiben, um die Zwiebel für das nächste Jahr zu ernähren.

Umtopfen

Kübelhaltung erfordert alle paar Jahre ein Umtopfen, um die Nährstoffversorgung sicherzustellen und die Zwiebeln zu teilen, falls notwendig.

Frosthärte

Lilium longiflorum ist begrenzt frosthart. In kälteren Regionen kann ein Winterschutz notwendig sein, um die Zwiebeln vor Frost zu schützen.

Krankheiten

Probleme können durch Virusinfektionen, Pilzbefall oder Liliengallmücke auftreten. Eine gute Pflege und vorbeugende Maßnahmen minimieren diese Risiken.

Verwendung

Häufig findet man diese Lilien als Zierpflanzen in Gärten und als Schnittblumen in Floristik und Osterdekoration.

Synonyme

Ein bekanntes Synonym ist Lilium formosanum, das manchmal in der Literatur und im Handel zu finden ist.

Giftig

Ja, die Pflanze ist für Katzen und in geringerem Maße auch für andere Haustiere und Menschen giftig. Es sollten entsprechende Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden.

Pflege

Um diese Lilienart optimal zu pflegen, ist es wichtig, auf ausreichende Wasserzufuhr zu achten, ohne dass es zur Staunässe kommt. Der Standort sollte ausreichend Sonnenlicht bieten und der Boden reich an organischem Material sein. Überdüngung sollte vermieden werden, da dies das Wachstum von Blättern über Blüten fördern kann.

Liste Begleitpflanzen

Lilium longiflorum lässt sich gut mit anderen Stauden kombinieren, die ähnliche Standortbedingungen bevorzugen, wie zum Beispiel:

  • Funkien (Hosta)

Pflanzenfamilie

Diese Lilienart gehört zur Familie der Liliengewächse (Liliaceae).

Diese Informationen dienen als Grundlage für die erfolgreiche Kultivierung und Pflege von Lilium longiflor

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Plant World Seeds - Lilium Longiflorum Seeds
  • Genuine Plant World Seeds branded packets supplied direct from Plant World Seeds UK
  • Common Name: Easter Lily, November Lily, St. Joseph lily.
  • Height: 90cm
Bestseller Nr. 2
Portal Cool Samen Paket: Lilium Longiflorum 20 Samen
  • Anzahl pro Verpackung 6160
  • Wir verkaufen nur Samen
  • Hohe Keimrate Samen
Bestseller Nr. 3
Generic - Lilium Longiflorum Seeds: Only seeds
  • Complete Customer Support
  • Seeds is the set
  • We are selling seeds only not plants (o) bulbs
Lilien-Hybride
Tiger-Lilien (Lilium lancifolium)
Türkenbund-Lilien (Lilium martagon)
Trompeten-Lilien (Lilium regale)
Feuer-Lilien (Lilium bulbiferum)
Madonnenlilien (Lilium candidum)
Japanische Berglilien (Lilium auratum)

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API