Der Wiesensalbei (Salvia pratensis) ist eine farbenfrohe und vielseitige Staude, die in vielen Gärten und Wildwiesen zu finden ist. Mit ihren auffälligen blau-violetten Blüten, formt sie nicht nur ein visuelles Highlight, sondern zieht auch nützliche Insekten wie Bienen und Schmetterlinge an. Diese pflegeleichte und robuste Pflanze ist in der Lage, verschiedenen Umweltbedingungen standzuhalten und kann sowohl in privaten Gärten als auch in der Landschaftsgestaltung oder in naturnahen Pflanzungen verwendet werden.

Sorten

Es gibt mehrere Sorten des Wiesensalbei, die sich in Wuchshöhe, Blütenfarbe und Blattform unterscheiden. Zu den beliebten Sorten zählen ‚Indiglo Girl‘, ‚Rose Queen‘ und ‚Swan Lake‘, wobei letztere sich durch weiße Blüten auszeichnet. Auch ‚Midnight Model‘ mit ihren tiefblauen Blüten ist eine beliebte Wahl für den Garten.

Wuchs

Wiesensalbei erreicht üblicherweise eine Wuchshöhe von 30 bis 60 cm. Die Pflanze bildet horstige Büsche, die sich mit der Zeit ausbreiten können, und steht daher gerne in Gesellschaft von anderen Pflanzen, die ähnliche Standortansprüche haben.

Pflanzung

Für die Pflanzung wählt man am besten einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit einem gut durchlässigen, nährstoffreichen Boden. Der ideale Pflanzzeitpunkt ist das Frühjahr oder der Herbst. Ein Pflanzabstand von ca. 30 cm wird empfohlen, um den Büschen genügend Platz für ihre Entwicklung zu geben.

Vermehrungsmöglichkeiten

Wiesensalbei kann durch Aussaat, Teilung oder Stecklinge vermehrt werden. Die Teilung erfolgt am besten im Frühjahr oder Herbst, indem man ältere Pflanzen ausgräbt und vorsichtig teilt. Aussaat kann direkt im Beet oder in Anzuchtschalen erfolgen.

Blätter

Die Blätter sind oval bis länglich, am Rand gekerbt und weisen eine weiche, oft leicht behaarte Oberfläche auf. Ihr kräftiges Grün bietet einen schönen Kontrast zu den leuchtenden Blüten.

Blütezeit

Die Hauptblütezeit des Wiesensalbei liegt zwischen Mai und Juli. Mit einer Nachblüte kann man bei guter Pflege und idealem Standort auch bis in den August hinein rechnen.

Standort

Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein. Wiesensalbei ist anpassungsfähig und toleriert eine Vielzahl von Bodenbedingungen, solange Staunässe vermieden wird.

Bodendecker

Als Bodendecker ist Wiesensalbei bedingt geeignet. Er bildet zwar dichte Horste, aber um flächendeckend Unkraut zu unterdrücken, sind meist zusätzliche Pflanzungen von Bodendeckern notwendig.

Wurzelsystem

Die Wurzeln des Wiesensalbei bilden ein tiefreichendes, mittelzügiges System aus, das der Pflanze hilft, Wasser aus tieferen Bodenschichten zu ziehen.

Boden & pH-Wert

Der bevorzugte Boden ist gut durchlässig, humos und nährstoffreich. Ein neutraler bis leicht alkalischer pH-Wert ist ideal für ein gutes Wachstum.

Wasserbedarf

Obgleich der Wiesensalbei Trockenperioden recht gut übersteht, bevorzugt er doch eine gleichmäßige Feuchtigkeit, ohne dass es zu Staunässe kommt.

Beschneiden

Um eine Nachblüte zu fördern und die Pflanze kompakt zu halten, sollten verblühte Blütenstände regelmäßig zurückgeschnitten werden.

Umtopfen

In Kübelkultur gehaltene Exemplare sollten alle paar Jahre umgetopft werden, um dem Wurzelwerk mehr Raum zu bieten und frische Erde nachzufüllen.

Frosthärte

Wiesensalbei gilt als winterhart und übersteht auch strenge Fröste ohne Probleme.

Krankheiten & Schädlinge

Die Pflanze ist relativ robust, kann jedoch bei ungünstigen Standort- oder Klimabedingungen mit Mehltau oder Blattläusen zu kämpfen haben.

Synonyme

synonym wird Wiesensalbei oftmals auch als Salbei oder Prachtsalbei bezeichnet.

Giftigkeit

Wiesensalbei ist nicht giftig und wird sogar als Heil- und Gewürzpflanze verwendet.

Pflege

Generell ist Wiesensalbei pflegeleicht. Ein regelmäßiges Gießen und Zurückschneiden nach der Blüte reicht aus, um die Staude gesund und attraktiv zu halten.

Liste Begleitpflanzen

Bei der Zusammenstellung von Pflanzengemeinschaften sollte darauf geachtet werden, dass die gewählten Begleitpflanzen ähnliche Standortansprüche haben und in Wuchsform sowie Blühzeit harmonieren. Folgend die passenden Pflanzen, die den Wiesensalbei in der Gartengestaltung ergänzen:

  1. Storchschnabel (Geranium)
  • Passt mit zahlreichen Sorten und Farben gut zu Salbei.
  • Bodendeckende und höhere Arten verfügbar.
  1. Katzenminze (Nepeta)
  • Lockt Bienen an und hat eine ähnliche Blütezeit.
  • Harmoniert farblich und vom Habitus sehr gut.
  1. Sonnenhut (Echinacea)
  • Bringt Höhe in das Beet und leuchtende Farben.
  • Lange Blütezeit und winterhart.
  1. Prachtkerze (Gaura lindheimeri)
  • Auffällige, schmetterlingsartige Blüten.
  • Luftiger Wuchs, der eine feine Textur einbringt.
  1. Lavendel (Lavandula)
  • Ähnliche Standortansprüche und mediterranes Flair.
  • Kontrastiert mit silbrigem Laub und violetten Blüten.
  1. Schafgarbe (Achillea)
  • Kräftige Farbtöne und verschiedenste Höhenvarianten.
  • Anspruchslos und gut für trockene Standorte geeignet.
  1. Ziergräser wie Blauschwingel (Festuca)
  • Bieten Struktur und Bewegung im Wind.
  • Unterschiedliche Größen und Farben zur Auswahl.
  1. Margeriten (Leucanthemum)
  • Klassische weiße Blüten ergänzen das Blau des Salbeis.
  • Sehr robust und blühfreudig.
  1. Rittersporn (Delphinium)
  • Sorgt für eine imposante Höhe und tiefblaue Blütentürme.
  • Benötigt allerdings mehr Pflege als Wiesensalbei.
  1. Fetthenne (Sedum)
  • Späte Blütezeit bietet Nahrung für Insekten im Herbst.
  • Sukkulente Blätter bieten einen schönen Kontrast.
  1. Indianernessel (Monarda)
  • Auffällige Blüten und aromatische Blätter.
  • Mag sonnige Standorte und durchlässige Böden.
  1. Taglilien (Hemerocallis)
  • Abwechslungsreiche Blütenfarben und Formen.
  • Robust und pflegeleicht.
  1. Knäuelglockenblume (Campanula glomerata)
  • Glockenförmige Blüten und buschige Wuchsform.
  • Blüht etwa zur gleichen Zeit wie der Wiesensalbei.
  1. Steppen-Salbei (Salvia nemorosa)
  • Enger Verwandter mit ähnlichen Eigenschaften.
  • Sorgt für ein harmonisches Bild im Staudenbeet.

Dies sind nur einige Beispiele für Pflanzen, die sich in Kombination mit Wiesensalbei eignen. Bei der Auswahl sollte auf eine abwechslungsreiche Gestaltung mit Blick auf Blütenfarbe, -form und Blütezeit, sowie auf die unterschiedlichen Wuchsformen geachtet werden, um ein attraktives, langlebiges Gartenbeet zu kreieren.

Pflanzenfamilie

Wiesensalbei gehört zu der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae), zu der auch andere bekannte Kräuter wie Thymian und Oregano zählen.

Verwendungen der Pflanze in verschiedenen Umgebungen oder Branchen

Wiesensalbei wird nicht nur im Gartenbau, sondern auch für die Begrünung von öffentlichen Flächen, als Futterpflanze in der Landwirtschaft und in der Heilkunde für seine vielfältigen medizinischen Eigenschaften geschätzt.

Produktempfehlungen

Bestseller Nr. 1
Wiesensalbei Samen lat. Salvia pratensis, heimischer mehrjähriger winterharter Salbei Samen, als bienenfreundliche Salbei Pflanze (250 Samen)
27 Bewertungen
Wiesensalbei Samen lat. Salvia pratensis, heimischer mehrjähriger winterharter Salbei Samen, als bienenfreundliche Salbei Pflanze (250 Samen)
  • 🌿 essbare Wildkräuter: die Blätter des Salbeis eignen sich super gut für Salat, Kalb oder als Grillgewürz.
  • 💐 lange Blühdauer: der Wiesensalbei lockt viele Insekten in deinen Garten.
  • 💧 Wasserbedarf gering: Salbei wächst an sehr sonnigen, trockenen Stellen und benötigt wenig Wasser.
Bestseller Nr. 2
Wilder Salbei (Salvia pratensis) - ca. 200 Samen
4 Bewertungen
Wilder Salbei (Salvia pratensis) - ca. 200 Samen
  • 🌿 SAATGUT Wiesensalbei ist ein mildes Würzkraut für Fischgerichte. Die schönen, violett-blauen Blüten sind essbar. Hummeln und Bienen lieben seinen Nektar.
  • 🌱 SAMENFESTE SORTEN Hohe Keimfähigkeit, (kein Hybrid-Saatgut), jeweils ein Samentütchen pro Sorte. Samenportion mit ca. 200 Samen pro Päckchen
  • 🎁 QUALITÄT Die Verpackung kann von der auf dem Bild abweichen. Alle Beschreibungen sind in deutsch und englisch vorhanden.
Schlüsselblume Samen - Primula veris - Wiesen-Schlüsselblumensamen - Blumensamen - Saatgut für 25 Pflanzen"> Bestseller Nr. 3
Wiesen-Schlüsselblume Samen - Primula veris - Wiesen-Schlüsselblumensamen - Blumensamen - Saatgut für 25 Pflanzen
395 Bewertungen
Wiesen-Schlüsselblume Samen - Primula veris - Wiesen-Schlüsselblumensamen - Blumensamen - Saatgut für 25 Pflanzen
  • 🌱 Eigene Wiesen-Schlüsselblumen mit dem Saatgut von DeineGartenwelt anbauen. Viele weitere Sorten erhältlich.
  • 🌱 Auch als Primula officinalis bekannt. Läutet mit seinen goldgelben Blüten den Frühling ein.
  • 🌱 Jede unserer Sorten kommt in einer individuellen Tüte mit eigener Aussaat- und Pflegeanleitung.

Letzte Aktualisierung am 25.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API