Salbei, auch bekannt als Salvia officinalis, ist eine Pflanze, die wegen ihres aromatischen Duftes und ihrer vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten in der Küche und Medizin hochgeschätzt wird. Ursprünglich im Mittelmeerraum beheimatet, hat diese mehrjährige Pflanze einen festen Platz in vielen Gärten und Kräuterbeeten gefunden. Salbei ist neben seinen kulinarischen und medizinischen Anwendungen ebenfalls eine attraktive Zierpflanze, die mit ihren filigranen Blüten zahlreiche Insekten anlockt.

Sorten

Zahlreich sind die Kultivare des Echten Salbeis, von denen einige auffällige, farbenfrohe Blätter oder Blüten aufweisen. Es gibt Sorten mit gelb gestreiften Blättern, wie ‚Icterina‘, oder mit purpurroten Blättern, wie ‚Purpurascens‘. Auch Zwergsorten, die sich besonders für kleinere Gärten oder den Anbau in Töpfen eignen, sind verfügbar.

Wuchs

Der Salbei ist ein kleiner Strauch, der eine Höhe von bis zu 60 cm erreichen kann. Er verfügt über einen holzigen Stamm und eine buschige Wuchsform mit grau-grünen, leicht behaarten Blättern.

Aussäen und Einpflanzen

Die Aussaat sollte im Frühjahr nach den letzten Frösten erfolgen. Die Samen können direkt in den Boden gesät oder für einen früheren Start drinnen in Anzuchttöpfen vorgezogen werden. Sobald die Pflanzen kräftig genug sind und eine angemessene Größe erreicht haben, können sie an ihren endgültigen Standort umgepflanzt werden.

Blätter

Die Blätter sind oval, leicht gekräuselt, haben eine filzige Textur und sind typischerweise von einer grau-grünen Farbe. Sie sind reich an ätherischen Ölen, was sie sehr duftend macht und für die Verwendung in der Küche prädestiniert.

Blütezeit

Salbei blüht in temperierten Klimazonen gewöhnlich im späten Frühjahr bis Frühsommer. Die Blüten sind üblicherweise blau bis lila und erscheinen in traubenartigen Blütenständen.

Standort

Diese Pflanze bevorzugt einen vollsonnigen bis teilweise schattigen Standort. Direktes Sonnenlicht fördert ein kräftiges Wachstum und intensiviert das Aroma der Blätter.

Boden & PH-Wert

Der bevorzugte Boden für Salbei ist gut durchlässig mit einem neutralen bis leicht alkalischen pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden, da dies die Wurzeln schädigen könnte.

Wasserbedarf

Salbei kommt mit Trockenheit gut zurecht und benötigt nur mäßige Wassergaben. Es ist wichtig, dass der Boden zwischen den Bewässerungen gut abtrocknen kann, um Wurzelfäule zu vermeiden.

Beschneiden

Das Beschneiden erfolgt am besten nach der Blütezeit, um die Pflanze kompakt zu halten und die Verholzung zu minimieren, was zu einer längeren Lebensdauer der Pflanze beitragen kann.

Umtopfen

Bei in Töpfen kultivierten Pflanzen sollte das Umtopfen alle paar Jahre erfolgen, um sicherzustellen, dass der Salbei genügend Platz zum Wachsen hat und der Boden nährstoffreich bleibt.

Frosthärte

Salbei ist relativ frosthart und kann in vielen Regionen winterhart sein. In sehr kalten Klimazonen ist es jedoch ratsam, den Salbei mit Mulch vor Frost zu schützen.

Krankheiten

Typische Krankheiten, die Salbei betreffen können, sind Mehltau und Wurzelfäule, die meist durch zu viel Feuchtigkeit verursacht werden.

Verwendung

Die Blätter werden sowohl in frischer als auch getrockneter Form in der Küche verwendet, besonders in der mediterranen Küche. Medizinisch kann Salbei bei Entzündungen des Mund- und Rachenraumes helfen.

Synonyme

Es gibt viele Arten von Salbei, aber Salvia officinalis ist als Echter Salbei, Küchensalbei oder Gartensalbei bekannt.

Giftig

Salbei gilt allgemein als ungiftig, jedoch sollte der Konsum in Maßen erfolgen, da zu hohe Mengen an ätherischen Ölen zu Nebenwirkungen führen können.

Pflege

Salbei ist pflegeleicht und benötigt außer regelmäßigem Beschneiden und der Vermeidung von Staunässe kaum zusätzliche Pflege.

Liste Begleitpflanzen

  1. Thymian – Fördert gemeinsames Wachstum und kann Schädlinge abwehren.
  1. Rosmarin – Ähnliche Standortansprüche und wirkt insektenabwehrend.
  1. Lavendel – Verträgt sich gut mit Salbei und verbessert das Mikroklima.
  1. Majoran – Teilt viele Pflegeansprüche mit Salbei und kann dessen Wachstum unterstützen.
  1. Oregano – Bildet mit Salbei eine harmonische Duft- und Geschmackskombination.
  1. Karotten – Die Wurzeln lockern den Boden auf und fördern die Struktur, was Salbei zugutekommt.
  1. Erdbeeren – Nutzen unterschiedliche Bodenschichten und können nebeneinander gedeihen.
  1. Kohl – Salbei kann einige Schädlinge, die Kohlpflanzen befallen, wie die Weiße Fliege, abhalten.
  1. Kopfsalat – Schnellwachsend und profitiert von den ätherischen Ölen des Salbeis.
  1. Rettich – Hat keine konkurrierenden Ansprüche und kann mit Salbei gut zusammenleben.

Pflanzenfamilie

Salbei gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Dieser Überblick sollte Ihnen einen tiefen Einblick in die Haltung und Pflege von Salbei geben und seine Beliebtheit in Gärten auf der ganzen Welt erklären.

Verwendungen

Salbei ist vielseitig einsetzbar: in der Küche als Gewürz, in der Pharmazie und Kosmetik wegen seiner ätherischen Öle, und im Garten wegen seiner dekorativen und pflegeleichten Eigenschaften.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Salbei Samen - Salvia officinalis - Salbeisamen - Kräutersamen - Saatgut für 40 Pflanzen
2.669 Bewertungen
Salbei Samen - Salvia officinalis - Salbeisamen - Kräutersamen - Saatgut für 40 Pflanzen
  • 🌿 Eigenen Salbei mit dem Saatgut von DeineGartenwelt anbauen. Viele weitere Sorten erhältlich.
  • 🌿 Mediterranes Würzkraut und Heilkraut. Auch bekannt als Küchensalbei, Königssalbei oder Salver.
  • 🌿 Jede unserer Sorten kommt in einer individuellen Tüte mit eigener Aussaat- und Pflegeanleitung.
AngebotBestseller Nr. 2
Salbei Samen (Salvia officinalis): Premium Salbei Saatgut für ca. 30 Kräuter Pflanzen – Kräutersamen für Balkon, Garten und Hochbeet kaufen – OwnGrown Samen mehrjährig für die Salbei Pflanze
2.330 Bewertungen
Salbei Samen (Salvia officinalis): Premium Salbei Saatgut für ca. 30 Kräuter Pflanzen – Kräutersamen für Balkon, Garten und Hochbeet kaufen – OwnGrown Samen mehrjährig für die Salbei Pflanze
  • 🌿 AROMATISCHER SALBEI: Samenfeste Salbei Saat für ca. 30 Salbei Pflanzen. Ideal für den Kräutergarten, den Kräuter Balkonkasten, als Balkon Pflanze und als Samen für Hochbeet. Mehrjährig & winterhart
  • 🌿EINFACHE AUSSAAT: Mit Anzucht Anleitung. Aussaat der Salbeisamen ab April im Topf, ins Hochbeet Balkon oder in den Garten pflanzen. Ernte der Salbei Pflanze ab Juli für die Kräutergarten Küche
  • 🌿 DUFTENDE SALBEIBLÄTTER getrocknet für Salbei Tee verwendbar, frische Kräuter Blätter aus deinem Garten oder Kräuterbeet Balkon zum Würzen für mediterrane Gerichte mit Rosmarin, Thymian & Oregano
AngebotBestseller Nr. 3
Samenliebe BIO Salbei Samen alte Sorte Echter Salbei würzige Gartenkräuter 100 Samen samenfestes Kräuter Saatgut für Küche indoor und Balkon Garten BIO Kräutersamen mehrjährig und winterhart
50 Bewertungen
Samenliebe BIO Salbei Samen alte Sorte Echter Salbei würzige Gartenkräuter 100 Samen samenfestes Kräuter Saatgut für Küche indoor und Balkon Garten BIO Kräutersamen mehrjährig und winterhart
  • Samentüte mit Salbeisamen - lat.Name: salvia officinalis - und reicht für ca. 80 Pflanzen für die Aussaat im Gewächshaus, Hochbeet oder Blumentopf
  • BIO Salbei Saatgut mit dem Sortennamen - Echter Salbei - ist eine beliebte Küchenkraut für Dein Kräuterbeet oder Kräutergarten
  • Samenliebe setzt besonderen Wert auf den Erhalt historischer Sorten. Damit sichern wir bewusst die Saatgutvielfalt für nachkommende Generation

Letzte Aktualisierung am 25.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API