Die Sansevieria robusta, auch bekannt unter dem Namen Bogenhanf oder Schwiegermutterzunge, ist eine pflegeleichte und anpassungsfähige Zimmerpflanze, die sich durch ihre straff aufrechten, robusten Blätter auszeichnet. Diese Pflanzenart gehört zur Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae) und ist in den trockenen Regionen Afrikas beheimatet. Sie ist nicht nur aufgrund ihrer dekorativen Erscheinung beliebt, sondern auch weil sie zu den luftreinigenden Pflanzen zählt, die Giftstoffe aus der Raumluft filtern können.

Wuchs

Die Sansevieria robusta wächst relativ langsam und bildet dichte Büschel aus aufrecht stehenden, fleischigen Blättern. Sie kann je nach Alter und Wachstumsbedingungen eine Höhe von 30 bis 120 Zentimetern erreichen.

Aussäen und Einpflanzen

Eine Vermehrung kann durch Blattstecklinge erfolgen. Hierbei werden gesunde Blätter nahe der Basis abgeschnitten und in feuchtem Sand oder einer speziellen Anzuchterde platziert. Die Stecklinge sollten nicht zu tief eingepflanzt werden, um Fäulnis zu vermeiden.

Blätter

Die Blätter sind typischerweise dunkelgrün mit hellgrünen Querstreifen, dick, ledrig und haben eine spitze Form. Die Blattoberfläche ist glänzend und kann in verschiedenen Mustern gestreift oder marmoriert sein.

Blütezeit

In ihrer natürlichen Umgebung blüht die Sansevieria robusta gelegentlich, wobei die Blütezeit nicht vorhergesagt werden kann. In Innenräumen ist eine Blüte eher selten.

Standort

Der ideale Standort ist hell bis halbschattig, jedoch sollte die direkte Mittagssonne gemieden werden. Die Pflanze ist sehr schattenverträglich und eignet sich daher gut für dunklere Ecken.

Boden & PH-Wert

Bevorzugt wird ein gut durchlässiges, sandiges Substrat mit einem neutralen bis leicht sauren pH-Wert zwischen 6,0 und 7,5.

Wasserbedarf

Gießen sollte sparsam erfolgen, denn die Sansevieria speichert Wasser in ihren Blättern. Der Boden sollte zwischen den Gießgängen austrocknen, Staunässe ist unbedingt zu vermeiden.

Beschneiden

Ein Beschneiden der Pflanze ist normalerweise nicht notwendig, abgestorbene oder beschädigte Blätter können jedoch nahe des Bodens abgeschnitten werden, um das Wachstum zu fördern und die Pflanze gesund zu halten.

Umtopfen

Umtopfen ist nur selten nötig und sollte durchgeführt werden, wenn die Wurzeln aus dem Topf zu wachsen beginnen, üblicherweise alle zwei bis drei Jahre.

Frosthärte

Sansevieria robusta ist nicht frosthart und sollte bei Temperaturen unter 10 °C nicht im Freien stehen.

Krankheiten

Die Pflanze ist weitgehend resistent gegen Krankheiten. Probleme können durch Überwässerung entstehen, was zur Wurzelfäule führen kann.

Verwendung

Diese Sansevieria-Art eignet sich hervorragend als pflegeleichte Zimmerpflanze, insbesondere für Anfänger.

Synonyme

Ein häufig verwendetes Synonym für Sansevieria robusta ist Dracaena angolensis, da die Gattung Sansevieria in die Gattung Dracaena eingegliedert wurde.

Giftigkeit

Die Pflanze ist für Haustiere und Menschen leicht giftig, insbesondere ihre Blätter sollten daher nicht verzehrt werden.

Pflege

Eine mäßige Düngergabe während der Wachstumsperiode unterstützt die Pflanze, doch im Winter sollte gar nicht gedüngt werden.

Liste Begleitpflanzen

Für das Gedeihen von Sansevieria robusta ist es wichtig, Begleitpflanzen auszuwählen, die ähnliche Anforderungen an ihre Umgebung stellen. Hier ist eine Liste von Pflanzen, die sich als gute Begleiter erweisen können, zusammen mit einer kurzen Beschreibung ihrer Bedürfnisse:

  1. Zamioculcas zamiifolia (Glücksfeder oder ZZ-Pflanze)
  • Licht: Mittleres bis geringes indirektes Licht
  • Wasser: Läßt sich zwischen den Wassergaben gut austrocknen
  • Boden: Gut durchlässige Blumenerde
  1. Haworthia spp. (Haworthie)
  • Licht: Indirektes Licht oder Halbschatten
  • Wasser: Mäßiges Gießen, Boden vor dem nächsten Gießen austrocknen lassen
  • Boden: Kakteenerde oder eine Mischung, die viel Sand und Kies enthält
  1. Aloe vera (Echte Aloe)
  • Licht: Heller Standort, verträgt auch direkte Sonne
  • Wasser: Sparsam gießen, Erde austrocknen lassen
  • Boden: Gut durchlässiger Boden, spezielle Kakteenerde
  1. Aglaonema spp. (Kolbenfaden)
  • Licht: Gedeiht in niedrigem bis mittlerem Licht
  • Wasser: Mäßiges Gießen, Erde sollte nicht vollständig austrocknen
  • Boden: Reichhaltige, gut durchlässige Topferde
  1. Aspidistra elatior (Schusterpalme)
  • Wasser: Mäßiges Gießen, verzeiht auch mal Trockenheit
  • Boden: Universale Blumenerde
  1. Ficus elastica (Gummibaum)
  • Licht: Heller Standort ohne direkte Sonne
  • Wasser: Mäßig gießen, Staunässe vermeiden
  • Boden: Luftige und nährstoffreiche Erde
  1. Philodendron spp. (Baumfreund)
  • Licht: Hell bis halbschattig, keine direkte Sonne
  • Wasser: Regelmäßiges Gießen, Erde leicht feucht halten
  • Boden: Humose, gut durchlässige Erde
  1. Chlorophytum comosum (Grünlilie)
  • Licht: Hell bis halbschattig, verträgt aber auch schwächeres Licht
  • Wasser: Mäßig gießen, sollte zwischen den Wassergaben leicht antrocknen
  • Boden: Universalerde oder Palmenerde

Diese Pflanzen passen gut zu Sansevieria robusta, da alle von ihnen keine Staunässe mögen und es vorziehen, wenn die Erde zwischen den Wassergaben leicht austrocknet. Zudem kommen sie alle mit indirektem Licht aus, was sie zu geeigneten Partnern in Wohnräumen oder Büros macht, wo das Lichtangebot oft begrenzt ist. Beim Kombinieren von Pflanzen ist immer darauf zu achten, dass die individuellen Bedürfnisse jeder Pflanzenart berücksichtigt werden, um eine harmonische und gesunde Umgebung zu schaffen.

Pflanzenfamilie

Die Sansevieria robusta ist Teil der Familie Asparagaceae und der Unterfamilie Nolinoideae.

Die Pflege der Sansevieria robusta ist einfach und die Pflanze ist ideal für Personen, die eine unkomplizierte und robuste Zimmerpflanze suchen. Mit minimalen Anforderungen an Licht und Wasser ist sie eine beliebte Wahl für Büros und Wohnräume.

Produktempfehlung

Sansevieria trifasciata Black Robusta Zimmerpflanze in Hydrokultur 13/12er Kulturtopf 25-30 cm"> Bestseller Nr. 1
Bogenhanf, Sansevieria trifasciata Black Robusta, Zimmerpflanze in Hydrokultur, 13/12er Kulturtopf, 25-30 cm
10 Bewertungen
Bogenhanf, Sansevieria trifasciata Black Robusta, Zimmerpflanze in Hydrokultur, 13/12er Kulturtopf, 25-30 cm
  • Die Lieferung enthält 1 Hydrokulturpflanze in Blähton Substrat
  • Pflanzenhöhe (inklusive Topf): 35 cm — Topfgröße Ø: 13 cm
  • Ein Hydrokultur-Übertopf ist nicht enthalten, wird aber dringend empfohlen, da die Pflanze ständig in Wasser stehen muss. Ein Wasserstandsanzeiger ist nicht im Lieferumfang enthalten, wird aber auch dringend empfohlen, um einfach zu kontrollieren, ob die Pflanze Wasser benötigt. Die Pflanze ist bei uns mit Hydrokultur-Pflanzgefäß und Wasserstandsanzeiger erhältlich.
Bestseller Nr. 2
EVRGREEN | Zimmerpflanze Bogenhanf in Hydrokultur mit weißem Topf als Set | Schwiegermutterzunge | Sansevieria trifasciata Black robusta
1 Bewertungen
EVRGREEN | Zimmerpflanze Bogenhanf in Hydrokultur mit weißem Topf als Set | Schwiegermutterzunge | Sansevieria trifasciata Black robusta
  • Lieferung enthält 1 Hydrokulturpflanze mit Topf, Wasserstandsanzeiger und Blähton Substrat
  • Pflanzenhöhe (inklusive Topf): 35 cm — Topfgröße Ø: 13 cm
  • Sie erhalten ein komplettes Hydrokultur System, neben einer Hydrokulturpflanze, einen Hydrokultur-Übertopf und einen Wasserstandsanzeiger. Mit dem Wasserstandsanzeiger können Sie leicht kontrollieren, ob die Pflanze mehr Wasser benötigt. Der Hydrokultur-Übertopf wurde speziell für diese Hydrokulturpflanzen entwickelt, wählen Sie aus einer Vielzahl von schönen Designs!

Letzte Aktualisierung am 25.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API