Die Mittagsblumen (Delosperma) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Mittagsblumengewächse (Aizoaceae). Sie zeichnen sich durch ihre Anpassungsfähigkeit an trockene Standorte und ihre farbenfrohen, oft daisy-artigen Blüten aus, die sich in voller Sonne öffnen – daher der Name Mittagsblume. Sie sind beliebt als Bodendecker in Steingärten oder als Hängepflanze in Kübeln und Balkonkästen.

Wuchs

Diese sukkulenten Pflanzen bilden flache oder leicht gewölbte Polster und sind ideal für flächige Bepflanzungen. Sie erreichen typischerweise Höhen von 10 bis 15 Zentimetern.

Aussäen und Einpflanzen

Das Aussäen kann in Schalen mit durchlässigem Substrat ab Frühjahr erfolgen. Die Sämlinge werden nach dem letzten Frost an einen sonnigen Platz ins Freiland gesetzt oder in Töpfe gepflanzt.

Blätter

Die fleischigen, oft glänzenden Blätter sind meist spitz zulaufend und können verschiedene Grün- und Blautöne aufweisen. Ihre Sukkulenz ermöglicht es der Pflanze, Wasservorräte zu speichern.

Blütezeit

In der Regel blühen Mittagsblumen reichlich von Frühjahr bis Herbst, wobei die beste Blütezeit von Mai bis Juli anhält. Die einzelnen Blüten öffnen sich bei Sonnenschein.

Standort

Ein vollsonniger Standort ist ideal, um das Wachstum und die Blütenbildung der Pflanzen zu fördern.

Boden & PH-Wert

Am besten gedeihen sie in gut durchlässigen Böden. Ein neutraler bis leicht saurer PH-Wert wird bevorzugt.

Wasserbedarf

Als Sukkulenten sind Mittagsblumen trockenheitstolerant und benötigen nur moderate Wassergaben. Staunässe ist unbedingt zu vermeiden.

Beschneiden

Ein regelmäßiger Rückschnitt ist nicht nötig. Verblühte Blüten können entfernt werden, um ein gepflegtes Erscheinungsbild zu erhalten.

Umtopfen

Alle paar Jahre kann Umtopfen erforderlich sein, um den Pflanzen frische Erde zu geben oder um sie zu verjüngen.

Frosthärte

Mittagsblumen sind nur bedingt winterhart. In kälteren Regionen ist ein Winterschutz oder eine Überwinterung im Haus ratsam.

Krankheiten

Typische Probleme sind Fäulnis bei zu nasser Haltung und Schädlingsbefall wie Blattläuse bei geschwächten Pflanzen.

Verwendung

Sie eignen sich hervorragend für Steingärten, als Bodendecker, für Trockenmauern, in Kübeln, und für die Begrünung von Dachflächen.

Synonyme

Einige Arten werden auch als Eiskraut bezeichnet.

Giftigkeit

Mittagsblumen sind nicht giftig und somit unbedenklich für Haustiere und Kinder.

Pflege

Ein sonniger Standort, ein durchlässiger Boden, gelegentliches Gießen und das Vermeiden von Staunässe sind die wesentlichen Pflegemaßnahmen.

Liste Begleitpflanzen

Steinbrech, Lavendel und andere trockenheitsverträgliche Stauden sind gute Begleitpflanzen.

Pflanzenfamilie

Mittagsblumen gehören zur Familie der Mittagsblumengewächse (Aizoaceae).

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Garten-Mittagsblume - Dorotheanthus bellidiformis - 1000 Samen
38 Bewertungen
Garten-Mittagsblume - Dorotheanthus bellidiformis - 1000 Samen
  • 💮 Wir bieten nur frisches und hochwertiges Saatgut an. Keine GVO Samen. Wenn Sie bei uns kaufen, können Sie von unserer langjährigen Erfahrung profitieren, denn wir sind seit mehr als 15 Jahren auf dem Saatgutmarkt und entwickeln uns für Sie ständig weiter, um Ihnen eine vielfältige Auswahl zu fairen Preisen anzubieten.
  • 💮 Die Fotos, Artikelbeschreibung, Anzucht- sowie Pflegeanleitung sind im Paket nicht enthalten. Es werden keine Artikelbilder verkauft, das abgebildete Zubehör dient nur dem Größenvergleich und wird nicht mit der Ware verschickt.
  • 💮 Die Samen werden in den Druckverschlussbeutel verpackt, dies ist von Vorteil, wenn Sie nur ein Teil der Samen entnehmen und die restlichen im Beutel lassen, so können die Samen länger aufbewahrt werden.
AngebotBestseller Nr. 2
Chrestensen Mittagsblumen 'Mischung'
38 Bewertungen
Chrestensen Mittagsblumen 'Mischung'
  • Original N.L. Chrestensen Erfurter Saatgut
  • einjährig
  • Kulturdauer: 20 Wochen
Bestseller Nr. 3
Kiepenkerl Mittagsblume, Mischung
51 Bewertungen
weitere Gewächse

Leimkraut (Silene)
Malve (Malva)
Marokko-Kamille (Anacyclus)
Mauermiere (Paronychia)
Maulbeerbaum (Morus)
Meerkohl (Crambe)
Mispel (Mespilus)

Letzte Aktualisierung am 26.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API