Maurandya, auch Zaunrübe genannt, ist eine kletternde Pflanzenart, die sich durch ihre aparten Blüten und ihr zartes Laub auszeichnet. Ursprünglich in den gemäßigten Zonen Amerikas beheimatet, hat sie ihren Weg in heimische Gärten gefunden. Sie gehört zur Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae) und zeichnet sich durch eine hohe Wuchsleistung und ansprechende Optik aus.

Wuchs

Die Pflanze zeigt ein kräftiges Wachstum und kann unter optimalen Bedingungen Kletterstützen mühelos erklimmen. Häufig erreicht sie Längen von mehreren Metern. Ihre Haftung erfolgt über kleine Ranken, die sich um Strukturen winden.

Aussäen und Einpflanzen

Die Aussaat erfolgt im Frühjahr unter Glas, um den Keimlingen Schutz vor Frost zu bieten. Nach dem letzten Frost können die Jungpflanzen dann ins Freie umgesiedelt werden. An ihrem endgültigen Standort sollte auf einen Abstand zwischen den Pflanzen geachtet werden, um eine ausreichende Luftzirkulation zu gewährleisten.

Blätter

Das Laub ist grün, oval bis herzförmig und weist eine weiche Oberfläche auf. Es bildet einen hübschen Kontrast zu den farbenfrohen Blüten.

Blütezeit

Von Frühsommer bis in den Herbst hinein erfreut die Pflanze mit ihren trompetenförmigen Blüten, die eine Palette von Weiß über Rosa bis hin zu Lila beinhalten können.

Standort

Bevorzugt wird ein sonniger bis halbschattiger Standort, geschützt vor starken Winden, damit die zarten Triebe nicht beschädigt werden.

Boden & PH-Wert

Ein nährstoffreicher, gut durchlässiger Boden ist ideal. Der PH-Wert sollte leicht sauer bis neutral sein.

Wasserbedarf

Maurandya benötigt regelmäßige Wassergaben, wobei Staunässe unbedingt vermieden werden sollte. Insbesondere in Trockenperioden ist auf eine ausreichende Bewässerung zu achten.

Beschneiden

Ein Rückschnitt wird meist im Frühjahr vorgenommen, um die Kletterpflanze in Form zu halten und zu verjüngen.

Umtopfen

Im Kübel kultivierte Exemplare sollten bei Bedarf umgetopft werden, in der Regel alle zwei bis drei Jahre, um ausreichend Platz und frische Nährstoffe für weiteres Wachstum zu bieten.

Frosthärte

Die Pflanze ist nur bedingt winterhart, deshalb sollte sie in kälteren Klimazonen im Haus überwintern oder als einjährige Pflanze behandelt werden.

Krankheiten

Schädlinge und Krankheiten treten selten auf, jedoch können Blattläuse und Spinnmilben bei zu trockener Luft ein Problem darstellen.

Verwendung

In Gärten wird sie häufig als Zierpflanze an Zäunen, Mauern oder Pergolen eingesetzt. Auch in der Kombination mit anderen Kletterpflanzen bietet sie ein attraktives Bild.

Synonyme

Synonyme für Maurandya sind Lophospermum, Asarina oder Maurandella, je nach botanischer Klassifikation.

Giftig

Sie gilt nicht als giftige Pflanze, jedoch kann es sinnvoll sein, Kinder und Haustiere von ihr fernzuhalten, um jegliches Risiko auszuschließen.

Pflege

Die Pflanze ist pflegeleicht, sofern die Grundbedürfnisse nach Licht, Wasser und Nährstoffen erfüllt sind. Leichte Düngergaben während der Wachstumsphase fördern eine üppige Blüte.

Liste Begleitpflanzen

Gute Begleitpflanzen sind Rosen, Clematis oder niedrig wachsende Stauden, die im Vordergrund den Fuß der Kletterpflanze bedecken.

Pflanzenfamilie

Maurandya gehört zur Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae).

Mit einer an ihre Bedürfnisse angepassten Pflege und Standortwahl wird diese zauberhafte Kletterpflanze zum Blickfang in jedem Garten und bietet durch ihre lange Blütezeit bis in den Herbst hinein ein anhaltendes Blütenspektakel.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Morus nigra - (Schwarze Maulbeere)- im Container 60-100 cm
106 Bewertungen
Morus nigra - (Schwarze Maulbeere)- im Container 60-100 cm
  • Wuchshöhe/-breite: Höhe ca. 3 - 4 m, Breite ca. 1,50 m - 2,20 m
  • Wuchsgeschwindigkeit pro Jahr: ca. 30 - 50 cm
  • Wuchscharakter: Aufrecht, mit ausladenden Trieben
Bestseller Nr. 2
Carya illinoinensis (Pecan) – Pflanze
1 Bewertungen
Carya illinoinensis (Pecan) – Pflanze
  • Carya illinoinensis
  • Pekannuss
  • Pflanze
Bestseller Nr. 3
Morus Alba (weiße Maulbeere) – Pflanze
3 Bewertungen
Morus Alba (weiße Maulbeere) – Pflanze
  • Morus Alba
  • Weiße Maulbeere
  • Pflanze
Madagaskarpalme (Pachypodium lamberti)
Magnolia soulangeana
Mahonia aquifolium
Majorana hortensis
Malabar-Kardamom (Elettaria cardamomum)
Malus domestica
Malva alcea
Malva neglecta
Malva sylvestris
Mango (Mangifera indica)
Mandevilla
Mangifera indica

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API