Der Malabar-Kardamom (Elettaria cardamomum), auch als Echter Kardamom bekannt, ist eine tropische, mehrjährige Pflanze aus der Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae). Seine Herkunft liegt in den feuchtwarmen Regenwäldern Südindiens, er wird aber auch in anderen tropischen Gebieten wie Guatemala oder Sri Lanka kultiviert. Seine aromatischen Samen sind in der Küche als Gewürz sehr geschätzt und finden auch in der traditionellen Medizin Anwendung. Im Folgenden werden die Aspekte des Wuchses und der Pflege detailliert betrachtet.

Wuchs

Kardamom bildet große Blätter und wächst horstbildend. Die Pflanze kann bis zu 3 bis 4 Meter hoch werden, wobei in Kultur meist nur Höhen bis zu 2 Metern erreicht werden.

Aussäen und Einpflanzen

Die Vermehrung erfolgt meist durch Teilung der Rhizome oder über Samen. Die Aussaat von Samen erfordert Geduld und konstant warme Temperaturen. Sie werden flach in Blumenerde ausgebracht und sollten feucht gehalten werden. Eine Keimtemperatur zwischen 22 und 25°C ist ideal.

Blätter

Die Blätter sind länglich, glänzend grün und bis zu 60 cm lang. Sie umhüllen den Stängel und können je nach Sorte auch eine gelbliche Färbung aufweisen.

Blütezeit

Die Blütezeit des Kardamoms reicht je nach Klima und Standort. Die Blüten entwickeln sich an langen Stielen, die aus dem Boden hervortreten und kleine, weiße bis violette Blüten tragen.

Standort

Der Malabar-Kardamom bevorzugt einen halbschattigen bis schattigen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung. In seiner natürlichen Umgebung wächst er im Unterholz tropischer Wälder.

Boden & PH-Wert

Der Boden sollte reich an organischem Material sein und gut drainieren. Ein leicht saurer bis neutraler pH-Wert (5,5 bis 7,0) wird bevorzugt.

Wasserbedarf

Eine hohe Luftfeuchtigkeit und gleichbleibende Bewässerung ohne Staunässe sind essentiell für das Gedeihen der Pflanze.

Beschneiden

Ein regelmäßiger Schnitt ist nicht notwendig. Abgestorbene Blätter und Stängel sollten jedoch entfernt werden, um Krankheiten vorzubeugen.

Umtopfen

Junge Pflanzen sollten alle ein bis zwei Jahre umgetopft werden, um das Wachstum zu fördern und eine ausreichende Nährstoffversorgung sicherzustellen.

Frosthärte

Kardamom ist nicht frosthart und benötigt Temperaturen, die konstant über 10°C liegen. In gemäßigten Klimazonen wird er daher oft als Zimmerpflanze gehalten oder muss im Winter ins Haus geholt werden.

Krankheiten

Kardamom kann von Wurzelfäule betroffen sein, besonders wenn der Boden zu nass ist. Schädlinge wie Spinnmilben und Blattläuse können ebenfalls ein Problem darstellen.

Verwendung

Die Samen und Schoten werden als Gewürz verwendet, sowohl in der Küche für süße und herzhafte Gerichte als auch in der Medizin für verschiedene Heilanwendungen.

Synonyme

Einige Synonyme für Elettaria cardamomum sind Amomum cardamomum und Matonia cardamomum.

Giftig

Kardamom ist für Menschen nicht giftig und wird weitreichend als Gewürz und in der Phytotherapie eingesetzt.

Pflege

Die Pflanze benötigt feuchte Luft und regelmäßige Bewässerung, wobei Staunässe zu vermeiden ist. Ein halbschattiger Standort mit Schutz vor starker Sonneneinstrahlung ist ideal.

Liste Begleitpflanzen

Begleitpflanzen sind nicht spezifisch für Kardamom, aber Pflanzen, die ähnliche Bedingungen bevorzugen, wie Ingwer- oder Bananengewächse, können gute Nachbarn sein.

Pflanzenfamilie

Der Malabar-Kardamom ist Teil der Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae), zu der auch Ingwer und Kurkuma gehören.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Wilder Grüner Kardamom ganz, Kardamomkapseln, Premium BIO-Qualität, handverlesen, 100g - Pfefferdieb®
  • ✅ PREMIUM BIO QUALITÄT: ausgewählter ganzer Bio Kardamom in feinster Bio-Qualität. Handverlesen und abgefüllt per Hand in Deutschland.
  • ✅ FAIRER PARTNERSCHAFTLICHER HANDEL für Spitzenqualität und einen gerechten Lebensunterhalt der Farmer.
  • ✅ GESCHMACK: hochwertige Kardamom Kapseln mit einem intensiven süßlich-scharfen Aroma. PERFEKT FÜR: indischen Currys, Reis, für Süßspeisen, im Tee oder Kaffee und in Kompotts oder Obstsalaten.
AngebotBestseller Nr. 2
Rajah , Metall , ganzer Kardamom – Grünes Kardamomgewürz zum Würzen, Kochen und Backen – 1 x 50 g
  • Ganzer Kardamom hat ein duftendes Aroma sowie einen süßen Geschmack - besonders beliebt in der südasiatischen Küche
  • Ob in Reis, Gebäck oder Tee, Kardamom verleiht den Gerichten eine süß-herbe Note und eignen sich für eine Vielzahl von süßen und herzhaften Kreationen sowie Gewürzmischungen
  • Das Kardamomgewürz sollte in der Verpackung oder in einem geschlossenen Glasbehälter an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufbewahrt werden
Bestseller Nr. 3
TALI Kardamomsamen 40 g
  • Hier werden nur die intensiv duftenden Kardamomsamen ohne die grüne Fruchtkapsel verwendet. Zum Aromatisieren von Tee, Kaffee, Süßspeisen oder für indische oder orientalische Gerichte.
  • Frische Ware, intensives Aroma, ohne Glutamat und künstliche Zusatzstoffe

Letzte Aktualisierung am 18.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API