Mahonia aquifolium, auch bekannt als Oregon-Grape oder Mahonie, ist eine immergrüne Sträucherart, die vor allem in Nordamerika beheimatet ist. Sie ist beliebt wegen ihrer hübschen, gelben Blüten, der blau-schwarzen Früchte und der ledrigen, glänzenden Blätter, die denen des Stechpalmen ähneln. Diese Pflanze ist pflegeleicht und wird oft im Garten wegen ihres dekorativen Wertes und ihrer Widerstandsfähigkeit gegenüber Krankheiten und Schädlingen angepflanzt.

Wuchs

Die Mahonie wächst als aufrechter, mehrstämmiger Strauch und erreicht eine Höhe von etwa 1 bis 1,5 Metern. Ihr Wachstum ist mäßig schneller Natur, was sie zu einem geeigneten Kandidaten für die Unterbepflanzung und als Heckenpflanze macht.

Aussäen und Einpflanzen

Die Aussaat kann im Frühjahr erfolgen, indem frische Samen flach in Anzuchterde gelegt werden. Für eine schnellere Keimung ist eine Kaltstratifizierung empfehlenswert. Jungpflanzen sollten im Frühjahr oder Herbst in vorbereitete Pflanzlöcher eingepflanzt werden, um es ihnen zu ermöglichen, vor dem Winter gut anzuwurzeln.

Blätter

Ihre Blätter sind kompakt, glänzend und haben eine tiefe, dunkelgrüne Farbe. Die typische Blattform ähnelt jener der Stechpalme, mit stacheligen Rändern und besteht aus 5 bis 9 Blattfiedern an jedem Blattstiel.

Blütezeit

Die Blütezeit liegt im Frühjahr, zwischen April und Mai. Die kleinen, sternförmigen, gelben Blüten bilden dichte, aufrechte Trauben und sind nicht nur dekorativ, sondern ziehen auch Bienen und Schmetterlinge an.

Standort

Mahonien bevorzugen einen halbschattigen bis schattigen Standort, obwohl sie auch in voller Sonne gedeihen können, wenn ausreichend Bodenfeuchtigkeit vorhanden ist.

Boden & PH-Wert

Diese Art ist nicht besonders wählerisch, was den Boden betrifft, bevorzugt aber einen gut durchlässigen, humosen und leicht sauren bis neutralen pH-Wert.

Wasserbedarf

Der Wasserbedarf ist moderat, aber die Pflanze verträgt Trockenheit einmal etabliert. Regelmäßiges Gießen fördert das Wachstum und die Gesundheit der Pflanze, vor allem bei jungen Pflanzen und in trockenen Perioden.

Beschneiden

Ein leichter Rückschnitt nach der Blüte fördert die Buschigkeit. Starkes Zurückschneiden ist in der Regel nicht notwendig und sollte vermieden werden, damit die natürliche Form erhalten bleibt.

Umtopfen

Bei Kübelpflanzen ist ein Umtopfen in größere Gefäße alle paar Jahre sinnvoll, um das Wurzelwachstum zu unterstützen und Ermüdung des Bodens vorzubeugen.

Frosthärte

Die Pflanze ist sehr frosthart und übersteht problemlos Temperaturen bis -20°C ohne zusätzlichen Winterschutz.

Krankheiten

Mahonien sind generell robust, können aber gelegentlich von Mehltau oder Rost befallen werden. Vorbeugende Maßnahmen und frühzeitiges Eingreifen sind ausreichend, um Schäden zu vermeiden.

Verwendung

Aufgrund ihres attraktiven Aussehens und der pflegeleichten Natur wird die Pflanze sowohl in heimischen Gärten als auch öffentlichen Anlagen häufig verwendet.

Synonyme

Ein gebräuchliches Synonym ist Berberis aquifolium, obwohl die korrekte Einordnung unter Mahonia erfolgt.

Giftig

Alle Teile der Pflanze sind giftig, besonders für Hunde, Katzen und Kinder. Die Früchte können jedoch nach entsprechender Zubereitung verzehrt werden.

Pflege

Regelmäßiges Mulchen und Düngen im Frühjahr fördern die Gesundheit. Achten Sie darauf, Staunässe zu vermeiden, um Wurzelfäule zu verhindern.

Liste Begleitpflanzen

Mahonien lassen sich gut mit anderen schattenliebenden Pflanzen wie Rhododendron, Farnen und Schattengräsern kombinieren.

Pflanzenfamilie

Die Pflanze gehört zur Familie der Berberitzengewächse (Berberidaceae), die für ihre medizinischen Eigenschaften und attraktiven Blüten bekannt ist.

Produktempfehlung

Gartenpflanze"> Bestseller Nr. 1
Mahonie 30-40cm - Mahonia aquifolium - Gartenpflanze
2 Bewertungen
Mahonie 30-40cm - Mahonia aquifolium - Gartenpflanze
  • botanischer Name: Mahonia aquifolium
  • Blütezeit: März - Juni
  • max Wuchsgröße: 2 Meter
Bestseller Nr. 2
Mahonia aquifolium C3, Oregon-Grape, Winterharte Zierpflanze, 30-40cm, Gelbe Blüten, Immergrün
  • Mahonia aquifolium, bekannt als Oregon-Grape, ist eine immergrüne, robuste Zierpflanze mit leuchtend gelben Blüten und glänzenden, stacheligen Blättern.
  • Ideal als Unterholzpflanze in Gehölzrändern, für Schattengärten oder als wintergrüne Heckenpflanze; attraktiv für Bienen und Vögel.
  • Bevorzugt halbschattige bis schattige Standorte; anspruchslos, frosthart und anpassungsfähig an verschiedene Bodentypen, jedoch gut durchlässig.
Bestseller Nr. 3
Mahonie 20-30cm - Mahonia aquifolium - Gartenpflanze
  • botanischer Name: Mahonia aquifolium
  • Blütezeit: März - Juni
  • max Wuchsgröße: 2 Meter
Madagaskar Jasmin (Stephanotis floribunda)
Madagaskarpalme (Pachypodium lamberti)
Magnolia soulangeana

Letzte Aktualisierung am 25.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API