Liebe Gartenfreunde und Pflanzenenthusiasten,

hat es euch auch schon einmal in den Fingern gejuckt, wenn ihr daran gedacht habt, wie lange es dauert, bis aus einem kleinen Samenkorn ein stattlicher, blühender Gewächs wird? In der Welt der Botanik gibt es einige Arten, die eurer Ungeduld ein Ende machen können – schnell wachsende Pflanzen, die euren Garten oder Balkon in kürzester Zeit in eine grüne Oase verwandeln. In diesem Beitrag möchten wir euch einige dieser rasanten Wachstumswunder vorstellen und euch Tipps geben, wie ihr sie am besten pflegen könnt.

Sonnenblumen (Helianthus annuus)

Sie sind die Giganten unter den Schnellwüchsigen. Innerhalb eines Sommers können sie eine beeindruckende Höhe von bis zu 3 Metern erreichen. Sonnenblumen brauchen viel Licht und sollten in nährstoffreicher, gut drainierter Erde gepflanzt werden. Ihre großen, gelben Köpfe folgen dem Lauf der Sonne und bringen mit ihrer Lebendigkeit Freude in jeden Garten.

Kresse (Lepidium sativum)

Eine kleine, aber überaus flinke Pflanze ist die Kresse. Sie keimt bereits nach wenigen Tagen und ist in circa einer Woche erntereif. Kresse lässt sich einfach auf der Fensterbank züchten und benötigt lediglich ein Stück Küchenpapier und etwas Wasser. Die kleinen grünen Blättchen sind nicht nur ein schneller Erfolg für ungeduldige Gärtner, sondern auch eine würzige Bereicherung für Salate und Sandwiches.

Bambus (Bambusoideae)

Kommen wir zu einem Dauerbrenner der Schnellwachsenden: dem Bambus. Einige Arten können in 24 Stunden um mehrere Zentimeter in die Höhe schießen. Bambus bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und kommt in guter Gartenerde hervorragend zurecht. Achtung: Ohne eine Wurzelsperre kann Bambus schnell zum invasiven Gast werden.

Radieschen (Raphanus sativus)

Ein weiterer schneller Spross sind Radieschen. Sie benötigen lediglich drei bis vier Wochen von der Aussaat bis zur Ernte. Diese anspruchslose Pflanze gedeiht in nahezu jedem Boden und verlangt nur regelmäßige Bewässerung und vollsonnige bis halbschattige Standorte.

Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)

Die Kapuzinerkresse ist nicht nur schnellwachsend, sondern mit ihren leuchtend orangen bis roten Blüten auch ein echter Hingucker. Sie kann innerhalb eines Monats aussäen und blühen. Die Pflanze bevorzugt sonnige bis halbschattige Lagen und kommt sehr gut mit kargen Böden zurecht. Ihre Blüten und Blätter sind essbar und peppen jeden Salat auf.

Kürbisse (Cucurbita)

Möchtet ihr etwas Größeres anbauen? Dann könnten Kürbisse das Richtige für euch sein. Innerhalb eines Sommers wachsen sie zu beachtlichen Größen heran. Kürbisse benötigen viel Platz, da ihre Ranken sich weit ausbreiten. Sie erfordern eine regelmäßige Wasserversorgung und reichlich Kompost oder Dünger, um ihre massiven Früchte bilden zu können.

Pflegetipps für schnelles Wachstum:

  • Licht: Die meisten schnell wachsenden Pflanzen benötigen viel Sonnenlicht.
  • Wasser: Regelmäßige Bewässerung ist unerlässlich, allerdings mit Bedacht, um Staunässe zu vermeiden.
  • Boden: Nutzen Sie hochwertige Erde und reichern Sie diese bei Bedarf mit Kompost an, um die Nährstoffversorgung zu sichern.
  • Platz: Berücksichtigen Sie den Platzbedarf der ausgewachsenen Pflanzen, um konkurrenzbedingten Wachstumsstopp zu vermeiden.
  • Dünger: Schnellwachsende Pflanzen sind oft Hungrige; eine entsprechende Düngung kann das Wachstum zusätzlich fördern.

Mit diesen kraftstrotzenden Pflanzen könnt ihr in kürzester Zeit Erfolge im Garten feiern und euren grünen Daumen unter Beweis stellen. Ob ihr nun den Anblick einer stolzen Sonnenblume genießen, einen schnellen Snack aus der Küchenfenster-Kresse naschen oder euch an den frohen Farben der Kapuzinerkresse erfreuen wollt – schnell wachsende Pflanzen bereichern euer Gartenleben auf jeden Fall.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
4 Stk. Bambus Fargesia rufa winterhart, immergrün und schnell-wachsend, 30/40 cm hoch, im Topf (4)
525 Bewertungen
4 Stk. Bambus Fargesia rufa winterhart, immergrün und schnell-wachsend, 30/40 cm hoch, im Topf (4)
  • Sehr beliebte Sorte ohne Wurzelausläufer für stressfreies Gärtnern
  • Immer-grün, winterhart, schnell-wachsend, blick-dicht und pflegeleicht für einen ganzjährigen Sichtschutz
  • Sowohl für sonnige, wie auch für halb-schattige Standorte geeignet
Bestseller Nr. 2
4 Stk. Schwarzer Bambus - Fargesia nitida Black Pearl - keine Wurzelausläufer - schnell wachsend - winterhart - ideal für Hecken und Kübel - 30/40 cm hoch, im Topf (4)
8 Bewertungen
4 Stk. Schwarzer Bambus - Fargesia nitida Black Pearl - keine Wurzelausläufer - schnell wachsend - winterhart - ideal für Hecken und Kübel - 30/40 cm hoch, im Topf (4)
  • Tief schwarze Halme (an dem 2ten Standjahr) und lebendig grüne Blätter, ideal für eine mystische Gartenpracht
  • Robust und winterhart - Widersteht Temperaturen bis zu -20°C, geeignet für verschiedene klimatische Bedingungen
  • Keine Wurzelausläufer! Einfaches und sicheres Pflanzen OHNE teure Rhizomsperre
Bestseller Nr. 3
Schwarzer Bambus - Fargesia nitida Black Pearl - keine Wurzelausläufer - schnell wachsend - winterhart (30/40 cm hoch)
106 Bewertungen
Schwarzer Bambus - Fargesia nitida Black Pearl - keine Wurzelausläufer - schnell wachsend - winterhart (30/40 cm hoch)
  • Wuchshöhe: Bis 3,5 Meter ohne Wurzelausläufer, keine Rhizomsperre erforderlich
  • Winterhärte: Ausgepflanzt bis - 25°C, im Kübel ist ein Winterschutz zu empfehlen
  • Standort: Sowohl für sonnige, wie auch für halb-schattige Standorte geeignet

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API