Hauswurz, auch Sempervivum genannt, ist eine zeitlose Pflanze für jeden Garten oder Balkon. Warum sollten Sie Hauswurz kaufen? Diese Pflanze ist äußerst pflegeleicht und benötigt wenig Aufmerksamkeit. Sie eignet sich perfekt für Menschen mit einem geschäftigen Lebensstil oder für diejenigen, die nicht viel Erfahrung im Gärtnern haben. Darüber hinaus hat Hauswurz eine beeindruckende Fähigkeit, sich an verschiedene Bodenbedingungen anzupassen und kann sogar in trockenen Regionen gedeihen. Es ist auch eine großartige Wahl, wenn Sie nach einer winterharten Pflanze suchen, da sie extrem kälteresistent sind und sogar in den eisigsten Monaten überleben können. Mit ihren prächtigen Farben und Formen bietet Hauswurz unendliche Möglichkeiten zur Gestaltung Ihres Gartens oder Balkons.

Was ist Hauswurz und welche Arten gibt es?

Hauswurz ist eine der ältesten Pflanzen, die im Garten angebaut werden können. Die Sukkulente gehört zur Familie der Dickblattgewächse und ist bekannt für ihre strukturierten Blätter und blühenden Stängel. Es gibt über 500 verschiedene Arten von Hauswurz, die in verschiedenen Größen und Farben erhältlich sind. Einige der beliebtesten Sorten sind Sempervivum tectorum (Dach-Hauswurz), Sempervivum arachnoideum (Spinnenhauswurz) und Jovibarba heuffelii (Felsen-Hauswurz). Jeder Typ hat seine einzigartigen Merkmale, aber alle teilen die Fähigkeit des Überlebens in rauen Bedingungen, wie Trockenheit oder Hitze. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit eignen sich Hauswurze hervorragend für Gärten aller Art – von modern bis traditionell – sowie sogar als Zimmerpflanzen.

Standortwahl und Bodenbeschaffenheit

Die meisten Hauswurz-Arten bevorzugen sonnige bis halbschattige Standorte mit gut durchlässigem Boden. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden, da dies zu Wurzelfäule führen kann. Auch ein leicht saurer oder neutraler pH-Wert des Bodens ist ideal für das Wachstum von Hauswurz. Bei der Pflanzung im Garten empfiehlt es sich, den Boden vorher mit Sand oder Kies aufzulockern und gegebenenfalls auch humusreiche Erde hinzuzufügen. Werden Hauswurze in Töpfen gehalten, sollten diese ausreichend groß sein und ebenfalls über eine Drainageschicht verfügen, um überschüssiges Wasser abfließen zu lassen. Mit einer geeigneten Standortwahl und optimaler Bodenbeschaffenheit können Sie sicherstellen, dass Ihre Gewächse gesund wachsen und gedeihen werden.

Bewässerung, Düngung und Schädlinge

Die Pflege von Hauswurz ist vergleichsweise einfach und unkompliziert. Diese Pflanze benötigt keine allzu große Aufmerksamkeit, was sie zu einer idealen Wahl für Gartenanfänger oder Menschen mit wenig Zeit macht. Bewässern Sie Ihre Hauswurz nur dann, wenn die Erde vollständig ausgetrocknet ist. Vermeiden Sie jedoch, dass sich Wasser in den Rosetten sammelt, da dies Fäulnis verursachen kann. Düngen ist nicht unbedingt notwendig, aber wenn Sie es tun möchten, sollten Sie auf einen kalkhaltigen Dünger zurückgreifen und ihn nur während der Wachstumsperiode verabreichen. Schädlinge sind selten ein Problem bei Hauswurz, aber wenn sie auftreten sollten, können Sie diese einfach mit einem Insektizid behandeln.

Vermehrung durch Ableger oder Samen

Das Gewächs punktet nicht nur durch ihre robuste Beschaffenheit, sondern auch durch ihre vielseitige Verwendungsmöglichkeit. Wenn Sie sich für den Kauf von Hauswurz entschieden haben, sollten Sie sich auch mit der Vermehrung beschäftigen. Die Vermehrung von Hauswurz kann entweder durch Ableger oder Samen erfolgen. Während die Vermehrung durch Ableger einfacher und schneller ist, benötigt die Vermehrung durch Samen etwas mehr Geduld und Sorgfalt. Beide Methoden sind jedoch erfolgreich und ermöglichen es Ihnen, Ihre Hauswurzpflanzen zu vermehren und somit Ihren Garten oder Balkon weiter zu verschönern. Beachten Sie dabei immer die Standortwahl und Bodenbeschaffenheit sowie die Pflege Ihrer Pflanzen, um ein optimales Wachstum zu gewährleisten.

Gestaltungsmöglichkeiten im Garten oder auf dem Balkon

Hauswurz ist nicht nur eine robuste und pflegeleichte Pflanze, sondern auch äußerst dekorativ. Mit ihren fleischigen Blättern und den auffälligen Blütenständen können Hauswurz-Arten für vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten im Garten oder auf dem Balkon sorgen. Besonders schön wirken sie in Kombination mit anderen Sukkulenten oder Steingartenpflanzen. Auch allein in einer Schale oder auf einem Steinarrangement setzen sie tolle Akzente. Durch ihre geringen Ansprüche an Wasser und Nährstoffe eignen sich Hauswurzpflanzen auch für die Bepflanzung von Trockenmauern oder Dachbegrünungen. Ihrer Fantasie sind bei der Gestaltung mit Hauswurz keine Grenzen gesetzt!

Kombination mit anderen Pflanzenarten

Eine tolle Möglichkeit, Hauswurz in Ihrem Garten oder auf dem Balkon zu verwenden, besteht darin, sie mit anderen Pflanzenarten zu kombinieren. Dabei sollten Sie jedoch einige Dinge beachten. Zunächst einmal ist es wichtig, dass die gewählten Pflanzen ähnliche Standortbedingungen bevorzugen wie die Hauswurz. Auch sollte darauf geachtet werden, dass die anderen Pflanzen nicht zu groß sind und so die Hauswurz überdecken oder erdrücken können. Eine gute Wahl sind beispielsweise niedrig wachsende Kräuter wie Thymian oder Lavendel sowie andere Sukkulenten wie Sedum und Echeveria. Auch kleine Gräser und Farne können eine schöne Ergänzung sein. Generell gilt: Kombinieren Sie verschiedene Formen und Farben von Pflanzen für ein harmonisches Gesamtbild.

Winterharte Sorten: Überwinterung und Schutzmaßnahmen für den Außenbereich

Ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl von Pflanzen für den Garten ist ihre Winterhärte. Auch Hauswurz kann im Freien überwintern, jedoch sollten bestimmte Schutzmaßnahmen getroffen werden. Hierbei ist es wichtig, die Sorte zu beachten, da einige winterharter sind als andere. Generell empfiehlt es sich, die Pflanzen vor Frost und starkem Wind zu schützen. Eine Möglichkeit hierfür ist das Abdecken mit einem Vlies oder Tannenzweigen. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass keine Staunässe entsteht und das Substrat nicht durchgängig feucht bleibt, um Wurzelfäulnis zu vermeiden.

Zusammenfassung:

Hauswurz ist eine Pflanzengattung, die hauptsächlich in Europa, von den Kanarischen Inseln bis zum Kaukasus verbreitet ist. Die bekannteste Art ist Sempervivum tectorum, auch bekannt unter dem Namen Dach-Hauswurz.

Wuchs: Hauswurz bildet Rosetten aus fleischigen Blättern und wächst oft polsterbildend. Die Pflanzen breiten sich über Ableger aus, die sich leicht entfernen und neu einpflanzen lassen.

Aussäen und Einpflanzen: Samen können im Frühjahr ausgesät werden. Die Vermehrung erfolgt meistens aber durch das Abtrennen der Kindel und das Einpflanzen dieser Ableger.

Blätter: Die Blätter sind dick, fleischig und häufig mit einer wachsartigen oder haarigen Schicht überzogen, was ihnen hilft, Wasser zu speichern.

Blütezeit: Je nach Art blüht Hauswurz im Sommer, meist zwischen Juni und August.

Standort: Hauswurz bevorzugt einen sonnigen Platz. Es ist eine ideale Pflanze für Steingärten, Mauerkronen oder Dachbegrünungen.

Substrat: Das Substrat sollte gut durchlässig sein, ideal ist eine Mischung aus Sand, Kies und wenig Humus.

Boden & pH-Wert: Bevorzugt werden kalkhaltige, gut durchlässige Böden mit einem neutralen bis leicht alkalischen pH-Wert.

Wasserbedarf: Die Pflanze ist trockenheitstolerant und benötigt nur wenig Wasser. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.

Beschneiden: Ein Beschnitt ist nicht notwendig. Verblühte Blütenstände können entfernt werden.

Umtopfen: Umtopfen ist bei Bedarf möglich, vorzugsweise im Frühjahr.

Frosthärte: Hauswurz ist sehr frosthart und kann Temperaturen bis etwa -30°C widerstehen.

Krankheiten: Hauswurz ist relativ unempfindlich gegen Krankheiten. Fäulnis kann auftreten, wenn die Pflanze zu nass gehalten wird.

Verwendung: Die Pflanze wird oft in Steingärten, auf Gründächern oder in Alpinarien verwendet.

Synonyme: Einige Arten von Hauswurz werden auch als Sempervivum bekannt.

Giftig: Hauswurz ist nicht giftig und gilt als sicher für Menschen und Haustiere.

Pflanzenfamilie: Hauswurz gehört zur Familie der Crassulaceae (Dickblattgewächse).

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Gardeners Dream Sempervivum Mix - 20er Hauswurz Set - Winterharte Pflanzen für Garten - Echte 5-15 cm Getopfte Sukkulenten Balkonpflanzen Winterhart - Zimmerpflanzen - Steingartenpflanzen Winterhart
  • AUSSERGEWÖHNLICHE, FLEISCHÄHNLICHE BLÄTTER - Sempervivums (Sukkulenten echte Pflanzen) haben eine besondere Blattstruktur. Es sind dicke, fleischige Rosetten, die im Laufe der Zeit von einigen lebhaft gefärbten Schattierungen begleitet werden, sobald die Garten Pflanzen sich etablieren. Hauswurz ist eine ausgezeichnete Sukkulenten Topf Pflanze. Dies liegt daran, wie leicht die Grünpflanzen zu pflegen sind und wie sie vielen Innen- und/oder Außenbereichen eine auffällige Ergänzung bieten.
  • ANPASSUNGSFÄHIGES SUKKULENTEN SET: Das Sempervivum winterhart Pflanzen Set, gemeinhin als Hauswurz bekannt, ist für seine Vielseitigkeit und robuste Natur bekannt. Dies ermöglicht es ihnen, unter einer Vielzahl von Bedingungen zu gedeihen, sei es als Indoor- oder Outdoor Pflanzen. Für den Außenbereich eignen sie sich als Bodendecker, Winterharte Kübelpflanzen, Balkon Pflanzen oder als Steingarten Pflanzen. Im Inneren als Pflanzen Deko, Wohnzimmer Pflanzen oder als Badezimmer Pflanze!
  • GERINGER PFLEGEAUFWAND: Das Tolle an diesen Grünpflanzen Zimmerpflanzen ist, dass ihre Pflegeanforderungen sowohl Anfängern als auch erfahrenen Pflanzenliebhabern entsprechen. Die Pflanzen für draußen & drinnen benötigen nur einmal im Monat eine Wassergabe, solange sie regelmäßig direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Ihre geringe Pflege ist nur ein nützlicher Aspekt der Pflanze, da sie auch luftreinigende Pflanzen Eigenschaften hat, die schädliche Schadstoffe aus der Luft entfernen.
Bestseller Nr. 2
12 Stk. Hauswurz (Sempervivum - Mix) im 9cm Topf
91 Bewertungen
12 Stk. Hauswurz (Sempervivum - Mix) im 9cm Topf
  • sehr pflegeleicht, Insektenfreundlich
  • winterhart, ideal für Steingärten
  • geringer Pflegeaufwand und geringer Wasserbedarf
Bestseller Nr. 3
Exotenherz - Hauswurz - Set aus 4 verschiedenen Sempervivum-Sorten
415 Bewertungen
Exotenherz - Hauswurz - Set aus 4 verschiedenen Sempervivum-Sorten
  • 4 verschiedene Hauswurz (Sempervivum) Pflanzen
  • Topfgröße: 9cm
  • sehr pflegeleicht, winterhart
weitere Gewächse

Gelbe Skabiose (Scabiosa ochroleuca)
Gewürzfenchel (Foeniculum)
Ginster (Genista)
Geissklee (Cytisus)
Graslilie (Anthericum)
Goldgarbe (Achillea filipendulina)
Großer Ehrenpreis (Veronica teucrium)

Letzte Aktualisierung am 25.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API