Gynura scandens ist eine Pflanze, die immer beliebter wird. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Sie ist einfach zu pflegen und sieht auch noch gut aus. Vor allem in Wohnräumen kann sie ein echtes Highlight sein. Doch warum sollten Sie sich für Gynura scandens entscheiden? Nun, es gibt mehrere Gründe. Zum einen ist sie sehr robust und verzeiht Fehler bei der Pflege schnell. Zum anderen ist sie sehr unkompliziert und benötigt nicht viel Aufmerksamkeit. Aber das Beste daran ist wohl ihr Aussehen: Mit ihren dunkelgrünen Blättern und ihrer samtigen Oberfläche zieht sie alle Blicke auf sich.

Die Besonderheiten

Die Gynura scandens ist eine Pflanze mit einigen besonderen Merkmalen, die sie zu einer interessanten Wahl für Ihre Wohnraumbegrünung machen. Eine Besonderheit ist zum Beispiel ihr Aussehen: Die samtig weichen, grünen Blätter haben einen auffälligen violetten Rand und können bis zu 20 cm groß werden. Ein weiteres Merkmal der Gynura scandens ist ihre Wuchsfreudigkeit: Sie kann bis zu zwei Meter lang werden und bildet dabei viele Seitentriebe aus. Außerdem eignet sich die Pflanze aufgrund ihrer anspruchslosen Pflege auch sehr gut für Anfänger im Bereich der Zimmerpflanzen. Beachten Sie jedoch, dass sie eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigt und daher regelmäßig besprüht werden muss. Durch ihre Optik lässt sich die Pflanze außerdem hervorragend als Hängepflanze oder Kletterpflanze in Ihrem Wohnraum einsetzen und verleiht diesem so eine ganz besondere Atmosphäre.

Standortwahl

Die Standortwahl für die Gynura scandens ist ein wichtiger Faktor bei der Pflege dieser Pflanze. Ideal ist ein heller Standort, jedoch sollte direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden. Auch Zugluft verträgt die Gynura scandens nicht gut. Ein Platz in der Nähe eines Fensters oder unter einer hellen Lampe eignet sich gut für diese Pflanze. Da sie aus tropischen Regionen stammt, mag sie es warm und feucht. Eine hohe Luftfeuchtigkeit kann durch Besprühen mit Wasser oder das Aufstellen von Wasserschalen erreicht werden. Beachten Sie auch, dass die Gynura scandens klettert und daher eine Rankhilfe benötigt, um ihre volle Schönheit zu entfalten.

Bodenansprüche

Bei der Wahl des passenden Bodens für Ihre Gynura scandens sollten Sie darauf achten, dass er humus- und nährstoffreich ist. Ein lockerer und durchlässiger Boden ist ideal, um eine ausreichende Belüftung zu gewährleisten. Auch ein leicht saurer pH-Wert von 5 bis 6 kommt der Pflanze zugute. Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie im Fachhandel nach einem speziellen Substrat für Zimmerpflanzen fragen. Achten Sie jedoch darauf, dass es keine Staunässe entsteht, da dies die Wurzeln schädigen kann. Mit einer guten Bodenqualität können Sie Ihrer Gynura scandens optimale Bedingungen bieten und somit ein gesundes Wachstum fördern.

Wasserversorgung und Düngung

Die Gynura scandens stellt in puncto Wasserversorgung und Düngung besondere Ansprüche. Sie benötigt regelmäßiges Gießen, jedoch darf das Substrat nicht zu nass sein, da Staunässe ihre Wurzeln schädigen kann. Um ein gesundes Pflanzenwachstum zu fördern, empfiehlt sich eine wöchentliche Gabe von Flüssigdünger während der Wachstumszeit im Frühling und Sommer. Im Herbst und Winter sollte die Düngung reduziert werden, um eine Überdüngung zu vermeiden. Auch hier gilt: Weniger ist manchmal mehr. Werden die Bedürfnisse der Pflanze in Bezug auf Wasser- und Nährstoffversorgung erfüllt, wird sie sich prächtig entwickeln und mit ihrem markanten Aussehen zum Blickfang in jedem Raum werden.

Vermehrungsmöglichkeiten

Eine weitere Besonderheit der Gynura scandens ist ihre Vermehrungsmöglichkeit. Die Pflanze kann sowohl durch Stecklinge als auch durch Samen vermehrt werden. Beim Stecklingsverfahren sollten Sie darauf achten, dass die Triebspitzen mindestens zwei Blätter besitzen und in einem nährstoffreichen Substrat eingepflanzt werden. Eine hohe Luftfeuchtigkeit sowie eine regelmäßige Bewässerung fördern das Wachstum der neuen Pflanzen. Bei der Aussaat von Samen empfiehlt sich eine Anzucht im Frühjahr oder Herbst in einem feuchten Substrat bei einer Temperatur zwischen 18 und 22 Grad Celsius. Nach etwa vier Wochen sollten die ersten Keimlinge zu sehen sein, welche dann vereinzelt werden können. Mit diesen Vermehrungsmethoden lässt sich das Gewächs einfach vermehren und somit auch an Freunde oder Familienmitglieder verschenken oder als Dekoration für mehrere Räume Ihres Zuhauses nutzen.

Schädlinge und Krankheiten

Eine wichtige Aufgabe bei der Pflege von Gynura scandens ist die Vermeidung von Schädlingen und Krankheiten. Hierbei sollten Sie besonders auf Spinnmilben, Blattläuse und Thripse achten, die sich gerne auf den Blättern niederlassen. Eine Möglichkeit zur Vorbeugung ist eine regelmäßige Reinigung der Blätter mit einem feuchten Tuch. Sollte es dennoch zu einem Befall kommen, können Sie auf biologische Mittel wie Neemöl zurückgreifen. Auch Staunässe kann zu Pilzbefall führen, weshalb Sie darauf achten sollten, dass das Substrat nicht zu nass wird und überschüssiges Wasser abfließen kann. Durch eine gute Pflege können Sie jedoch das Risiko für Schädlinge und Krankheiten minimieren und lange Freude an Ihrer Pflanze haben.

Tipps zur richtigen Schnittmaßnahme

Bei der Pflege von Gynura scandens ist es wichtig, auch auf die richtige Schnittmaßnahme zu achten. Eine regelmäßige Schnittmaßnahme fördert das Wachstum und verhindert ein Ausbreiten der Pflanze in unerwünschte Bereiche. Am besten schneidet man die Triebe im Frühjahr zurück, um eine buschigere Form zu erhalten. Auch das Entfernen von welken oder beschädigten Blättern trägt zur Gesundheit der Pflanze bei. Allerdings sollte man darauf achten, nicht zu viel auf einmal abzuschneiden, da dies zu einem Schock für die Pflanze führen kann.

Dekorative Verwendungsmöglichkeiten in Ihrer Wohnraumbegrünung

Gynura scandens ist eine Pflanze, die in der Wohnraumbegrünung immer beliebter wird. Das liegt nicht nur an ihrer einfachen Pflege und Vermehrung, sondern auch an ihren dekorativen Verwendungsmöglichkeiten. Die Blätter der Gynura scandens sind samtig-weich und haben eine leuchtend grüne Farbe mit purpurroten Unterseiten. Dadurch eignet sich die Pflanze besonders gut als hängender Blickfang in Ihrem Zuhause. Auch als Rankpflanze kann sie verwendet werden, um beispielsweise Regale oder Treppengeländer zu schmücken. Durch ihre unkomplizierte Art lässt sich die Gynura scandens außerdem wunderbar mit anderen Zimmerpflanzen kombinieren und verleiht jedem Raum ein naturnahes Ambiente. Mit etwas Kreativität und einem Auge für Dekoration können Sie Ihrer Wohnraumbegrünung so das gewisse Extra verleihen – dank der Gynura scandens!

Fazit: Eine grüne Geheimwaffe für Ihre Wohnräume

Gynura scandens ist eine Pflanze, die nicht nur leicht zu pflegen und vermehren ist, sondern auch eine dekorative Ergänzung für jeden Wohnraum darstellt. Sie kann in verschiedenen Größen und Farben erworben werden und benötigt wenig Wasser sowie Düngemittel. Durch ihre besonderen Eigenschaften reinigt sie zudem die Luft in Innenräumen von Schadstoffen und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Dank ihrer vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten eignet sich Gynura scandens als grüne Geheimwaffe für jeden Wohnraum. Ob als Hängepflanze, Raumteiler oder Wanddekoration – die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Zusammenfassung:

Gynura scandens, auch bekannt als Kletternde Gynura oder Purpur-Samtblatt, ist eine Pflanze aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Wuchs: eine kletternde oder kriechende mehrjährige Pflanze, die sich gut als Zimmerpflanze oder im Gewächshaus kultivieren lässt.

Aussäen und Einpflanzen: Die Aussaat erfolgt durch Samen oder häufiger durch Stecklinge, die im Frühjahr oder Sommer in ein nährstoffreiches, gut durchlässiges Substrat eingepflanzt werden.

Blätter: Die Blätter sind samtig, oft mit einem Purpurschimmer, und herzförmig bis elliptisch.

Blütezeit: In Kultur blüht Gynura scandens selten. Wenn sie blüht, erscheinen kleine, unansehnliche gelbe Blüten.

Standort: Gynura scandens bevorzugt einen hellen Standort, jedoch ohne direkte Mittagssonne.

Boden & pH-Wert: Die Pflanze bevorzugt einen fruchtbaren, gut durchlässigen Boden. Der pH-Wert sollte idealerweise neutral bis leicht sauer sein.

Wasserbedarf: erfordert regelmäßige Wassergaben, dabei sollte Staunässe vermieden werden. Die oberste Bodenschicht kann zwischen den Wassergaben leicht antrocknen.

Beschneiden: Zur Förderung eines buschigen Wuchses und zur Verjüngung der Pflanze können Sie diese gelegentlich zurückschneiden.

Umtopfen: Umtopfen kann im Frühjahr erfolgen, wenn die Pflanze zu groß für ihren Topf geworden ist.

Frosthärte?: ist nicht frosttolerant und muss in Regionen mit kalten Wintern ins Haus geholt werden.

Krankheiten: Mögliche Probleme können Blattläuse, Spinnmilben oder Mehltau sein, besonders wenn die Luftzirkulation schlecht ist oder die Pflanze zu nass gehalten wird.

Verwendung: Diese Pflanze wird vor allem wegen ihres attraktiven Laubes als dekorative Zimmerpflanze oder in Hängekörben verwendet.

Synonyme: Es könnte synonyme Bezeichnungen geben, abhängig von der botanischen Nomenklatur.

Giftig: Gynura-Arten sind nicht bekannt dafür, giftig zu sein, aber es ist immer ratsam, Pflanzen von Haustieren und kleinen Kindern fernzuhalten, die dazu neigen, Pflanzen zu kauen.

Pflanzenfamilie: Gynura scandens gehört zur Familie der Asteraceae, der auch die bekannten Sonnenblumen und viele Zier- und Nutzpflanzen angehören.

Beachten Sie, dass diese Informationen allgemeiner Natur sind, und lokale Bedingungen wie Klima und Pflegepraktiken können die Wachstumsbedingungen und die Gesundheit der Pflanzen beeinflussen.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Exotenherz - Zimmerpflanze zum Hängen - Gynura Purple Passion - Samtblatt - Samtnessel - lilafarbene Pflanze 14cm Ampeltopf
250 Bewertungen
Exotenherz - Zimmerpflanze zum Hängen - Gynura Purple Passion - Samtblatt - Samtnessel - lilafarbene Pflanze 14cm Ampeltopf
  • Gynura "Purple Passion" ist der absolute Paradiesvogel unter den Zimmerpflanzen.
  • Die Blätter sind wirklich so lila wie auf dem Bild zu sehen ist !!!
  • Name: Samtblatt, Samtnessel
Bestseller Nr. 2
Exotenherz - Gynura Purple Passion - Samtblatt - Samtnessel - lilafarbene Pflanze 12cm
290 Bewertungen
Exotenherz - Gynura Purple Passion - Samtblatt - Samtnessel - lilafarbene Pflanze 12cm
  • Gynura Purple Passion - Samtblatt
  • Ausgefallene lila farbene Stängel und Blätter
  • sehr pflegeleicht - heller Standort - wenig giessen
Bestseller Nr. 3
Exotenherz - Gynura Purple Passion - Samtblatt - Samtnessel - lilafarbene Pflanze - 9cm
127 Bewertungen
Exotenherz - Gynura Purple Passion - Samtblatt - Samtnessel - lilafarbene Pflanze - 9cm
  • Gynura Purple Passion - Samtblatt
  • Ausgefallene lila farbene Stängel und Blätter
  • sehr pflegeleicht - heller Standort - wenig giessen
Saumfarn
Schamblume (Aeschynanthus radicans, Aeschynanthus marmoratus)
Scheidenblatt (Spathiphyllum wallisii)
Scheinrebe
Schicksalsbaum (Clerodendrum ugandense, Clerodendrum thomsoniae)
Köstliche Fensterblatt (Monstera obliqua, Monstera delicosa)

Letzte Aktualisierung am 20.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API