Der Schwarzdorn (Prunus spinosa) bildet oft den Bestandteil einer natürlichen Hecke oder eines Wildstrauchs und kann mit einer Vielzahl anderer Pflanzenarten kombiniert werden, die ähnliche Standortansprüche haben. Hier ist eine Auswahl an Pflanzenarten, die sich als gute Begleiter für den Schwarzdorn erweisen:

  1. Holunder (Sambucus nigra) – Ein heimischer Strauch mit attraktiven weißen Blütendolden und schwarzen Beeren, die bei Vögeln beliebt sind.
  1. Hundsrose (Rosa canina) – Eine wilde Rosenart, die für ihre schönen Blüten und Hagebutten bekannt ist, die ebenfalls von Wildtieren geschätzt werden.
  1. Haselnuss (Corylus avellana) – Ein Strauch, der für seine essbaren Früchte bekannt ist und gut in einer gemischten Hecke gedeiht.
  1. Weißdorn (Crataegus monogyna) – Oft in Hecken zu finden, mit weißen Blüten und roten Beeren, bietet ebenfalls Lebensraum und Nahrung für Vögel.
  1. Eingriffeliger Weißdorn (Crataegus monogyna) – Ähnelt dem gewöhnlichen Weißdorn und kann gut mit dem Schwarzdorn kombiniert werden.
  1. Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus) – Ein dekorativer Strauch mit auffälligen, pinken Fruchtkapseln und giftigen Samen, der im Herbst ein schönes Farbspiel bietet.
  1. Wildapfel (Malus sylvestris) – Kleinbleibende Apfelbäume, die wundervolle Frühjahrsblüten hervorbringen und essbare Früchte tragen.
  1. Feldahorn (Acer campestre) – Eine Baumart, die robust und anspruchslos ist und besonders schöne Herbstfärbung zeigt.
  1. Efeu (Hedera helix) – Als Bodendecker oder kletternde Pflanze kann Efeu gut am Fuß von Schwarzdornhecken gedeihen.
  1. Heckenkirsche (Lonicera xylosteum) – Ein heimischer Strauch mit gelblichen Blüten und roten Beeren, der Vögeln Nahrung bietet.
  1. Vogelkirsche (Prunus avium) – Eine heimische Baumart mit essbaren Früchten und attraktiven Frühjahrsblüten.
  1. Besenginster (Cytisus scoparius) – Ein leuchtend gelb blühender Strauch, der gut auf nährstoffarmen Böden wächst.
  1. Kreuzdorn (Rhamnus cathartica) – Ein Strauch mit auffälligen grünlich-gelben Blüten und schwarzen Beeren.
  1. Wolliger Schneeball (Viburnum lantana) – Bietet weiße Blütencluster und später rote bis schwarze Beeren.
  1. Gemeiner Schneeball (Viburnum opulus) – Bekannt für seine kugeligen Blütenstände und roten Beeren, die häufig in Hecken vorkommen.

Tierarten, die von den Begleitpflanzen angezogen werden

Die Begleitpflanzen des Schwarzdorns (Schlehdorn) bieten nicht nur Struktur und Schönheit für den Garten oder die Landschaft, sondern ziehen auch eine breite Palette von Tierarten an, die von der bereitgestellten Nahrung und dem Unterschlupf profitieren. Hier sind einige Beispiele für Tierarten, die von den Begleitpflanzen des Schwarzdorns angezogen werden, und wie sie davon profitieren:

  1. Holunder (Sambucus nigra)
  • Vögel: Amseln und Starre verzehren gerne die Beeren.
  • Insekten: Schmetterlinge und Käfer werden von den Blüten angezogen.
  1. Hundsrose (Rosa canina)
  • Vögel: Viele Vogelarten fressen die Hagebutten oder suchen darin nach Insekten.
  • Insekten: Wildbienen und andere Bestäuber besuchen die Blüten.
  1. Haselnuss (Corylus avellana)
  • Säugetiere: Eichhörnchen und Mäuse nähren sich von den Nüssen.
  • Vögel: Spechte und Meisen suchen dort nach Nahrung.
  1. Weißdorn (Crataegus monogyna) und Eingriffeliger Weißdorn (Crataegus monogyna)
  • Vögel: Drosseln, Rotkehlchen und andere kleinere Vögel essen die Beeren und nutzen den dichten Wuchs als Brutplatz.
  • Insekten: Viele Insektenarten werden von den Blüten für die Nektarsuche angezogen.
  1. Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)
  • Vögel: einige Vogelarten verzehren die Samen des Pfaffenhütchens trotz ihrer Giftigkeit.
  • Insekten: Die Blüten ziehen vor allem Bienen und Schmetterlinge an.
  1. Wildapfel (Malus sylvestris)
  • Vögel: Kernbeißer, Amseln und andere Früchte fressende Vögel schätzen diese Apfelarten.
  • Säugetiere: Auch Rehe und Mäuse fressen gelegentlich heruntergefallene Äpfel.
  1. Feldahorn (Acer campestre)
  • Insekten: Die Blüten ziehen viele nützliche Bestäuber an, wie zum Beispiel Bienen.
  1. Efeu (Hedera helix)
  • Insekten: Spät blühend bietet Efeu wichtige Nahrung für Bienen und Schmetterlinge im Herbst.
  • Vögel: Der dichte Wuchs ist ideal als Nistplatz und Schutz.
  1. Heckenkirsche (Lonicera xylosteum)
  • Vögel: Beeren anziehende Vögel nutzen Heckenkirschen als Nahrungsquelle im Spätsommer und Herbst.
  1. Vogelkirsche (Prunus avium)
  • Vögel: Spechte, Drosseln und andere Vogelarten ernähren sich von den Kirschen.
  • Insekten: Die Blüten sind ein wichtiger frühjahrszeitlicher Nektarlieferant.
  1. Besenginster (Cytisus scoparius)
  • Insekten: Hummeln und andere bestäubende Insekten besuchen oft die Blüten.
  1. Kreuzdorn (Rhamnus cathartica)
  • Vögel: Kreuzdornbeeren dienen Vögeln als Futter, insbesondere im Winter.
  1. Wolliger Schneeball (Viburnum lantana) und Gemeiner Schneeball (Viburnum opulus)
  • Vögel: Die Beeren sind bei zahlreichen Vogelarten beliebt, darunter auch bei Singvögeln.
  • Insekten: Schmetterlinge werden von den Blüten angezogen.

Diese Pflanzen tragen zu einer artenreichen, ökologisch wertvollen Heckenlandschaft bei, in der der Schwarzdorn eine zentrale Rolle als Nahrungsquelle und Schutzraum für Wildtiere spielt. Wenn Sie eine Hecke oder einen Naturgarten planen, sollten Sie Pflanzen auswählen, die zu Ihren spezifischen Bedingungen passen und eine Vielfalt an Blühzeiten und Fruchtangeboten für Insekten und Vögel bieten.

Produktempfehlung

Schlehe/Schwarzdorn"> Bestseller Nr. 1
Schlehe/Schwarzdorn
3 Bewertungen
Schlehe/Schwarzdorn
  • Liefergrösse: 60-100 cm
  • Blüte: klein, weiß-beige, lange gelbe Staubgefäße
  • Blütezeit: Ende März-Mai
Bestseller Nr. 2
Schlehe Schwarzdorn Prunus spinosa Topf gewachsen winterhart und schnittverträglich (80-100cm)
10 Bewertungen
Schlehe Schwarzdorn Prunus spinosa Topf gewachsen winterhart und schnittverträglich (80-100cm)
  • frosthart und schnittverträglich
  • Topf gewachsene Baumschulqualiät direkt vom Produzenten
  • als Vogelschutz und -nährpflanze
Bestseller Nr. 3
Schlehe Schlehdorn Schwarzdorn Prunus spinosa Containerware 60-100 cm
8 Bewertungen
Schlehe Schlehdorn Schwarzdorn Prunus spinosa Containerware 60-100 cm
  • Lieferqualität: Containerware
  • Wuchshöhe: bis zu 3 m
  • Standort: sonnig bis halbschattig

Letzte Aktualisierung am 30.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API