Lychnis, auch bekannt als Lichtnelke, gehört zur Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae) und umfasst mehrere attraktive Arten, die im Garten für Farbe sorgen. Sie zeichnet sich durch ihre leuchtenden Blüten aus, die oft in verschiedenen Rottönen oder Weiß erscheinen und an langen Stielen über dem Laub stehen. Lychnis-Arten sind pflegeleicht und können in vielen Gartensituationen eingesetzt werden, von Staudenbeeten bis hin zu Wildblumenwiesen.

Wuchs

Lychnis-Arten sind ausdauernde, mehrjährige Pflanzen, die eine Wuchshöhe von 30 bis 80 cm erreichen können. Der Wuchs ist buschig und aufrecht, wobei die Pflanze sich mit der Zeit durch Selbstaussaat oder Wurzelausläufer ausbreiten kann.

Aussäen und Einpflanzen

Die Aussaat kann direkt ins Freie nach dem letzten Frost oder vorziehen in Saatschalen im Haus stattfinden. Die Samen sollten nur leicht bedeckt werden, da sie zum Keimen Licht brauchen. Jungpflanzen können nach den Eisheiligen, Mitte Mai, gepflanzt werden, im Abstand von 30-40 cm, um genügend Raum für das Wachstum zu geben.

Blätter

Die Blätter der Lychnis sind meist lanzettlich, behaart und grün in unterschiedlichen Nuancen. Manche Arten haben auch silbrig behaarte Blätter, die eine dekorative Wirkung haben.

Blütezeit

Je nach Art blühen Lichtnelken von Mai bis September, wobei einige Arten eine einmalige Blütenpracht entfalten, während andere mehrmals im Jahr blühen können.

Standort

Lychnis bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Einige Arten kommen auch mit weniger Licht aus, allerdings kann dies zu Lasten der Blüte gehen.

Boden & PH-Wert

Die Pflanze ist anpassungsfähig, bevorzugt aber gut durchlässigen Boden. Ein neutraler bis leicht alkalischer pH-Wert ist ideal.

Wasserbedarf

Die Lichtnelke ist trockenheitstolerant und benötigt keine ständige Bewässerung. Staunässe sollte vermieden werden, da dies Wurzelfäulnis verursachen kann.

Beschneiden

Verblühte Stängel sollten entfernt werden, um die Pflanze zur Nachblüte anzuregen. Im Frühjahr können alte Blätter abgeschnitten werden, um neues Wachstum zu fördern.

Umtopfen

Topfpflanzen sollten alle paar Jahre umgetopft und die Erde ausgetauscht werden, um Nährstoffmangel vorzubeugen und das Wachstum zu fördern.

Frosthärte

Die meisten Lychnis-Arten sind winterhart und überstehen Froste ohne Probleme.

Krankheiten

Lichtnelken können von Rost und Mehltau befallen werden, besonders wenn sie zu dicht stehen oder in schlecht durchlüfteten Bereichen wachsen.

Verwendung

Diese Pflanzen eignen sich hervorragend für Staudenbeete, als Schnittblumen oder zur Auflockerung von Wildblumenwiesen.

Synonyme

Einige Arten waren früher unter dem Gattungsnamen Silene bekannt.

Giftig

Lychnis-Arten sind nicht giftig, dennoch sollte bei der Handhabung von Pflanzenteilen darauf geachtet werden, keine Pflanzensäfte in die Augen oder auf offene Wunden zu bekommen.

Pflege

Die Pflege von Lychnis ist generell einfach. Ein Rückschnitt nach der Blüte fördert eine zweite Blühphase. Im Frühjahr sollte mulchen und, wenn nötig, düngen auf dem Pflegeplan stehen.

Liste Begleitpflanzen

Gute Begleitpflanzen für Lychnis sind zum Beispiel Lavendel, Sonnenhut (Echinacea), Katzenminze (Nepeta) oder verschiedene Gräser.

Pflanzenfamilie

Lychnis gehört zu der Familie der Caryophyllaceae, den Nelkengewächsen.

Dieses Pflanzenportrait bietet einen umfassenden Überblick über die Belange des Anbaus und der Pflege von Lychnis im Garten. Die Lichtnelke ist mit ihrer unkomplizierten Art und der strahlenden Schönheit eine Bereicherung für jede Gartenlandschaft.

Produktempfehlung

Gartenpflanze"> Bestseller Nr. 1
gefüllte Pechnelke - Lychnis viscaria - Gartenpflanze
  • botanischer Name: Lychnis viscaria Plena
  • Blütezeit: Mai - Juni
  • max Wuchsgröße: 30cm
Vexiernelke,winterhart deutsche Baumschulqualität im Topf für optimales anwachsen"> Bestseller Nr. 2
Lychnis coronaria P 0,5 Vexiernelke,winterhart, deutsche Baumschulqualität, im Topf für optimales anwachsen
  • Lychnis coronaria ist eine aufrecht wachsende Pflanze, die zwischen 50 cm bis 80 cm hoch werden kann. Dabei erreicht die Vexiernelke eine Breite von 40 cm bis 60 cm.
  • Diese wintergrüne Staude trägt lanzettliche Blätter, die eine ansehnliche grau-grüne Farbe haben.
  • Ein Winterschutz ist für die Vexiernelke nicht nötig. Sie übersteht Temperaturen bis -31°C.
Bestseller Nr. 3
4er-Set im Gratis-Pflanzkorb - Lychnis flos-cuculi - Kuckuckslichtnelke - Kuckucksblume, rosa - Wasserpflanzen Wolff
7 Bewertungen
4er-Set im Gratis-Pflanzkorb - Lychnis flos-cuculi - Kuckuckslichtnelke - Kuckucksblume, rosa - Wasserpflanzen Wolff
  • Die perfekte Menge für eine wirkungsvolle Bepflanzung. Das 4er-Set im passgenauen Gratis-Pflanzkorb (19cm x 19cm x 9cm) ist sekundenschnell fix und fertig einsetzbar. Nur die 4 Töpfe entfernen, im Pflanzkorb platzieren und in den Gartenteich einsetzen. Kein Auffüllen mit teurer Wasserpflanzenerde mehr nötig!
  • Diese einheimische, winterharte Wiesenpflanze kann im Garten an vielen Stellen wachsen. Ihre rosaroten, stark gefransten Blüten erscheinen an einem rötlichen Stiel. Sie zählt zu den schönsten Frühjahrsblühern und begrünt den naturnahen Gartenteich.
  • Diese Pflanze ist laut dem Bundesamt für Naturschutz auf der 'Hitliste der Schmetterlingsfutterpflanzen'!
Lorbeer
Losbaum (Clerodendrum ugandense, Clerodendrum thomsoniae)
Löwenzahn
Lunaria annua
Lungenkraut
Lupine
Lupine, Bunte
Lupinus angustifolius
Luzerne
Luzula sylvatica

Letzte Aktualisierung am 24.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API