Limonium sinuatum, auch bekannt als Meerlavendel, Strandflieder oder Statice, ist eine farbenfrohe und langlebige Schnittblume, die in Gärten und als Trockenblume beliebt ist. Diese Pflanze zeichnet sich durch ihre wellig geformten Blätter und ihre Vielzahl an kleinen, lebendigen Blüten aus, die auf kräftigen Stielen thronen.

Wuchs

Der Meerlavendel erreicht eine Höhe von etwa 60 bis 75 Zentimeter und bildet eine buschige, aufrechte Struktur. Der Wuchs ist kompakt, was die Pflanze zu einem beliebten Kandidaten für Rabatten und Blumenbeete macht.

Aussäen und Einpflanzen

Die Samen von Limonium sinuatum können direkt im Frühjahr nach dem letzten Frost ausgesät oder im Herbst für eine frühere Blüte im nächsten Jahr gesät werden. Sie bevorzugen eine Aussaattiefe von etwa 1 bis 2 Millimetern. Die Keimung findet in der Regel nach 2 bis 4 Wochen statt. Für beste Ergebnisse sollten die Pflanzen im Abstand von 30 bis 40 Zentimetern eingepflanzt werden.

Blätter

Die Blätter des Strandflieders sind grün, breit und wellig am Rand. Sie bilden eine attraktive Rosette am Boden, von der die Blütenstiele emporwachsen.

Blütezeit

Die Hauptblütezeit erstreckt sich von Juni bis August, wobei einige Varianten bis in den Herbst hinein blühen können.

Standort

Limonium bevorzugt einen vollsonnigen Standort, da die Pflanze viel Licht für eine optimale Entwicklung benötigt.

Boden & PH-Wert

Ein gut drainierter, sandiger bis lehmiger Boden ist ideal. Der pH-Wert sollte im neutralen bis leicht alkalischen Bereich liegen.

Wasserbedarf

Nachdem sie etabliert sind, ist Limonium sinuatum recht trockenheitstolerant. Die Pflanzen sollten regelmäßig, aber mäßig bewässert werden. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.

Beschneiden

Verblühte Stängel können zur Förderung weiterer Blütenentwicklung und zur Vermeidung von Selbstaussaat entfernt werden.

Umtopfen

Für Topfpflanzen wird ein Umtopfen empfohlen, wenn sie aus ihrem aktuellen Topf herausgewachsen sind. Dies sollte im Frühjahr vor der neuen Wachstumsperiode erfolgen.

Frosthärte

Meerlavendel ist in gemäßigten Klimazonen winterhart und kann Temperaturen bis zu -5°C überstehen. In kälteren Gebieten sollte die Pflanze jedoch geschützt oder als einjährige behandelt werden.

Krankheiten

Die Pflanze ist weitgehend resistent gegen Krankheiten, kann jedoch von Wurzelfäule betroffen sein, wenn sie in zu feuchten Bedingungen gehalten wird.

Verwendung

Limonium sinuatum wird oft in Beeten, Rabatten und als Schnittblume verwendet. Getrocknete Blütenstände dienen als langlebige Trockenblumenarrangements.

Synonyme

Einige bekannte Synonyme sind Statice sinuata und Statice limonium.

Giftig

Strandflieder ist nicht als giftig für Menschen oder Tiere bekannt.

Pflege

Als pflegeleichte Pflanze benötigt Limonium sinuatum vor allem einen sonnigen Standort, hinreichend Wasser ohne Staunässe und gelegentliches Düngen für ein stärkeres Wachstum.

Liste Begleitpflanzen

Begleitpflanzen können unter anderem Lavendel, Rosmarin und andere Trockenheit liebende Kräuter und Stauden sein.

Pflanzenfamilie

Limonium sinuatum gehört zur Familie der Bleiwurzgewächse (Plumbaginaceae).

Mit einem umfassenden Verständnis der oben genannten Aspekte kann Limonium sinuatum ein prächtiger und pflegeleichter Bestandteil Ihres Gartens werden.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Limonium sinuatum Statice Strandflieder blau
28 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 2
Limonium sinuatum Statice Strandflieder blau
8 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 13.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API