Der Scindapsus pictus, auch bekannt als Silberregen oder Satin-Pothos, ist eine auffällig gemusterte, immergrüne Kletterpflanze, die in tropischen Wäldern Südostasiens beheimatet ist. Im Zimmerkulturbereich ist sie vor allem wegen ihres dekorativen Laubs beliebt, das eine samtige Oberfläche und silberne bis gräuliche Fleckungen oder Musterungen aufweist. Die Pflanze kann sowohl hängend als auch kletternd kultiviert werden und passt sich gut an Innenraumbedingungen an. Der Scindapsus pictus gehört zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae) und kann mit den richtigen Pflegebedingungen ein schnelles Wachstum zeigen.

Wuchs

Der Wuchs ist kletternd oder hängend; im Zimmer kann die Pflanze mit Unterstützung von Moosstäben oder Rankhilfen mehrere Meter erreichen. Die Sprossachsen sind dünn und biegsam, und die Pflanze entwickelt Luftwurzeln, die sich an Stützen haften können.

Aussäen und Einpflanzen

Eine Vermehrung durch Aussaat ist bei Scindapsus pictus unüblich und kaum praktikabel. Häufiger erfolgt die Vermehrung durch Stecklingsvermehrung. Hierbei werden etwa 10-15 cm lange Kopf- oder Teilstecklinge geschnitten und in Wasser oder feuchte Erde gesetzt, bis sie Wurzeln bilden. Das Einpflanzen in ein Substrat erfolgt, sobald die Wurzeln einige Zentimeter lang sind.

Blätter

Die Blätter des Silberregens sind herzförmig, spitz zulaufend und weisen eine samtige, matte Oberfläche auf. Ihre Farbe ist ein tiefes Grün mit charakteristischen silbrigen Sprenkeln oder Streifen. Die Blätter werden etwa 5 bis 10 cm lang und 3 bis 7 cm breit.

Blütezeit

In seiner natürlichen Umgebung blüht Scindapsus pictus, aber in Zimmerkultur ist die Blüte eine Seltenheit. Wenn die Pflanze blüht, bildet sie unscheinbare, kleine grünliche Blütenstände, die von einem Blatt ähnlichen, grünen Hüllblatt umgeben sind.

Standort

Der Silberregen bevorzugt einen hellen bis halbschattigen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Zu viel direktes Sonnenlicht kann die Blätter verblassen lassen oder Verbrennungen verursachen.

Boden & pH-Wert

Die Pflanze ist nicht besonders anspruchsvoll, was den Boden betrifft. Eine gut durchlässige, luftige Blumenerde, die Torf oder Kokoshumus enthält, ist ideal. Der pH-Wert sollte leicht sauer bis neutral sein.

Wasserbedarf

Der Wasserbedarf ist mäßig. Die Erde sollte leicht feucht gehalten werden, Staunässe jedoch unbedingt vermieden werden, da sie zu Wurzelfäule führen kann. Zwischen den Gießvorgängen kann die oberste Schicht des Substrates leicht antrocknen.

Beschneiden

Ein regelmäßiger Rückschnitt ist nicht zwingend erforderlich, kann aber das buschige Wachstum fördern. Beschneiden Sie hierfür die Triebspitzen, um eine Verzweigung anzuregen. Verwelkte oder kranke Blätter sollten ebenfalls entfernt werden.

Umtopfen

Umtopfen sollte erfolgen, wenn die Wurzeln den Topf ausfüllen, in der Regel alle zwei bis drei Jahre. Der Frühling ist hierfür die beste Zeit. Beim Umtopfen sollte ein wenig größeres Gefäß gewählt werden, um dem Wurzelwachstum Platz zu bieten.

Frosthärte

Der Scindapsus pictus ist nicht frosthart und verträgt keine Temperaturen unter 10°C. Er sollte als reine Zimmerpflanze behandelt werden.

Krankheiten

Zu den häufigsten Problemen gehören Wurzelfäule durch zu viel Wasser und Schädlinge wie Spinnmilben oder Blattläuse. Eine gute Pflegeroutine und regelmäßige Kontrolle helfen, Probleme frühzeitig zu erkennen.

Verwendung

Die Pflanze wird vorrangig als Zierpflanze für Innenräume genutzt, wo sie an einer Blumenampel oder auf einem Regal die Blicke auf sich zieht und das Raumklima verbessern kann.

Synonyme

Ein bekanntes Synonym für Scindapsus pictus ist Epipremnum pictum. Der Name „Satin-Pothos“ kann irreführend sein, da der Scindapsus nicht zur Gattung Pothos gehört.

Giftigkeit

Wie viele Aronstabgewächse enthält der Scindapsus pictus kristalline Oxalate, die bei Verzehr zu Reizungen und Schmerzen im Mund und Rachen führen können. Er sollte außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren platziert werden.

Pflege

Die Pflege umfasst regelmäßiges Gießen unter Vermeidung von Staunässe, einen passenden hellen bis halbschattigen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung, gelegentliches Besprühen der Blätter zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit und eine jährliche Düngung in der Wachstumsphase.

Liste Begleitpflanzen

Wenn Sie eine Pflanzengemeinschaft um Scindapsus pictus anlegen möchten, können folgende Pflanzen gute Begleiter sein:

  1. Philodendron scandens – Herzblatt-Philodendron Dieser Philodendron mit herzförmigen Blättern passt mit seiner kletternden Wuchsform gut zum Scindapsus pictus. Beide Pflanzen bevorzugen ähnliche Lichtverhältnisse und Feuchtigkeitsniveaus.
  1. Aglaonema commutatum – Kolbenfaden Aglaonema-Arten haben attraktive, bunt gefleckte Blätter und kommen, wie Scindapsus pictus, gut mit weniger Licht aus. Sie sind pflegeleichte Begleitpflanzen, die das Raumklima durch Luftreinigung verbessern.
  1. Epipremnum aureum – Efeutute Auch bekannt als „Goldene Pothos“, ist diese Pflanze ein idealer Partner für Scindapsus pictus, da beide zu den Aronstabgewächsen gehören und ähnliche Anforderungen an Pflege und Umgebung haben.
  1. Asplenium nidus – Nestfarn Dieser Farn bietet mit seinen weit ausladenden grünen Blättern einen schönen Kontrast zu den gemusterten Blättern des Scindapsus pictus. Beide bevorzugen hohe Luftfeuchtigkeit, was sie zu guten Partnern in Badezimmern oder Küchen macht.
  1. Chlorophytum comosum – Grünlilie Die pflegeleichte Grünlilie mit ihren langen, grünen Blättern und den charakteristischen Ausläufern komplementiert den Scindapsus pictus gut und teilt seine Vorliebe für indirektes Licht.
  1. Peperomia caperata – Falten-Zwergpfeffer Mit ihren herzförmigen, tief gerunzelten Blättern kann die Peperomia caperata eine interessante Textur neben dem samtigen Laub des Satin-Pothos bilden. Zudem sind Peperomien genügsam und benötigen wenig Pflege.
  1. Aeschynanthus pulcher – Schamblume Auch als „Lippenstift-Pflanze“ bekannt, erzeugt diese Pflanze mit ihren bunten Blüten einen tollen Farbakzent. Sie mag die gleichen warmen und feuchten Bedingungen wie der Scindapsus pictus.
  1. Calathea spp. – Korbmarante Die dekorativen Blätter der verschiedenen Korbmaranten-Arten mit ihrer auffälligen Blattmusterung und -färbung bieten eine schöne Ergänzung zum Muster des Scindapsus pictus, beide Arten bevorzugen leicht feuchte Erde und indirektes Licht.
  1. Spathiphyllum wallisii – Einblatt Das Einblatt mit seinen weißen Blüten und dunkelgrünen Blättern bietet einen schönen Kontrast zum Scindapsus pictus. Beide Pflanzen kommen aus tropischen Regenwaldgebieten und haben ähnliche Ansprüche an ihre Umgebung.
  1. Maranta leuconeura – Pfeilwurz Die Pflanze mit markanter Blattzeichnung ist eine weitere ideale Begleitpflanze für den Scindapsus pictus aufgrund ähnlicher Ansprüche an Licht und Feuchtigkeit.

Wichtig bei der Auswahl von Begleitpflanzen ist immer, dass die einzelnen Arten harmonieren und die gleichen oder ähnliche Standortbedingungen sowie Pflegeanforderungen aufweisen. Dadurch können alle Pflanzen gedeihen, ohne dass eine die andere in ihrer Entwicklung hemmt.

Pflanzenfamilie

Der Scindapsus pictus gehört zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae), die für ihre vielfältigen und oft dekorativen Blattformen und -strukturen bekannt ist.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Exotenherz - Efeutute - Scindapsus pictus arguraeus, 12cm Topf
872 Bewertungen
Exotenherz - Efeutute - Scindapsus pictus arguraeus, 12cm Topf
  • Die Scindapsus ist eine Pflanzenart aus der Familie der Aronstabgewächse (Araceae).
  • Ursprünglich stammen die Scindapsus aus Malaysia.
  • Mittlerweile sind diese hübschen und pflegeleichten Pflanzen als Zimmerpflanzen sehr verbreitet.
Bestseller Nr. 2
Efeutute, Scindapsus, (Epipremnum aureum) Sorte: Pictus, gepunktetes weiss-buntes Blattwerk, rankend, Ampelpflanze, luftreinigend (2er Set je im 12cm Topf)
162 Bewertungen
Efeutute, Scindapsus, (Epipremnum aureum) Sorte: Pictus, gepunktetes weiss-buntes Blattwerk, rankend, Ampelpflanze, luftreinigend (2er Set je im 12cm Topf)
  • immergrüne und äußerst pflegeleichte Zimmerpflanze
  • reinigt die Luft und filtert die Schadstoffe aus der Luft
  • diese immergrüne exotische Grünpflanze wächst rankend, auch ideal geeignet für Hängeampeln
Bestseller Nr. 3
Gefleckte Efeutute - pflegeleichte Zimmerpflanze, Scindapsus pictus 'Argyraeus' - Höhe ca. 15 cm, Topf-Ø 12 cm
27 Bewertungen
Gefleckte Efeutute - pflegeleichte Zimmerpflanze, Scindapsus pictus 'Argyraeus' - Höhe ca. 15 cm, Topf-Ø 12 cm
  • Klimaverbessernde Wirkung für den Innenraum
  • Benötigt mäßig Wasser und einen halbschattigen Standort
  • Für den Wohnbereich und das Büro

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API