Der Schachtelhalm, auch bekannt als Zinnkraut oder Equisetum, ist eine Gattung innerhalb der Familie der Equisetaceae, die bereits seit dem Paläozoikum existiert und damit zu den ältesten Pflanzenfamilien der Welt gehört. Schachtelhalme sind krautige Pflanzen, die vor allem für ihre strukturreichen, stängelartigen Triebe bekannt sind, die reich an Kieselsäure sind und traditionell zum Reinigen von Zinn und anderen Metallen verwendet wurden – daher der Name Zinnkraut.

Wuchs

Die Pflanze zeichnet sich durch einen rhizomartigen, unterirdischen Wuchs und die Bildung von aufrechten, unverzweigten oder wenig verzweigten Sprossen aus. Die Höhe kann je nach Art zwischen 10 cm und über einem Meter variieren. Oft werden fruchtbare und unfruchtbare Sprosse unterschieden.

Aussäen und Einpflanzen

Schachtelhalm verbreitet sich sowohl durch Sporen als auch vegetativ durch Rhizome. Aussaat ist somit in der Regel nicht gebräuchlich. Die Pflanzung erfolgt durch Teilung der Rhizome im Frühjahr oder Herbst. Die Rhizome sollten in einem ausreichenden Abstand eingepflanzt werden, um der Pflanze genügend Raum für das Wachstum zu lassen.

Blätter

Die „Blätter“ sind bei diesem Gewächs stark reduziert und erscheinen als kleine, schuppenförmige Anhängsel an den Knoten (Nodien) der Stängel. Sie sind meist grün, können jedoch je nach Art und Standort variieren.

Blütezeit

Im eigentlichen Sinne blüht der Schachtelhalm nicht; er bildet im Frühjahr fertile Triebe, die Sporenträger an der Spitze ausbilden. Diese sehen ähnlich aus wie kleine Zapfen und sind meist bräunlich gefärbt.

Standort

Schachtelhalme bevorzugen feuchte, schattige bis halbschattige Standorte. Sie gedeihen an Teichrändern, in Auen- und Feuchtgebieten sowie in schattigen Wäldern.

Boden & PH-Wert

Der ideale Boden für diese Pflanze ist feucht und nährstoffreich. Der pH-Wert sollte neutral bis leicht sauer sein.

Wasserbedarf

Diese Pflanze hat einen hohen Wasserbedarf. Standorte in der Nähe von Gewässern oder regelmäßige Bewässerung sind für ein gesundes Wachstum erforderlich.

Beschneiden

Ein regelmäßiger Rückschnitt ist meist nicht notwendig, da sich die Pflanzen in der Natur selbst regulieren. Bei Bedarf können jedoch übermäßig breit wuchernde Triebe eingekürzt werden.

Umtopfen

Beim Anbau in Gefäßen sollte darauf geachtet werden, regelmäßig zu prüfen, ob ein Umtopfen in ein größeres Gefäß notwendig ist, um das Wurzelwachstum nicht zu behindern.

Frosthärte

Die meisten Schachtelhalm-Arten sind sehr frosthart und überstehen problemlos auch strengere Winter.

Krankheiten

Diese Pflanzen sind sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge, was sie zu pflegeleichten Pflanzen macht.

Verwendung

Aufgrund ihrer hohen Kieselsäuregehalte werden Schachtelhalme traditionell als Scheuermittel und in der Volksmedizin verwendet.

Synonyme

Häufige Synonyme für Schachtelhalm sind Equisetum, Zinnkraut und Ackerschachtelhalm.

Giftigkeit

Das Gewächs ist für Menschen und Haustiere generell nicht giftig, jedoch sollte der Ackerschachtelhalm nicht verzehrt werden, da er toxische Alkaloide enthalten kann.

Pflege

Diese Pflanzengattung ist generell anspruchslos und pflegeleicht. Regelmäßiges Gießen und die Kontrolle des Standorts bezüglich Feuchtigkeit und Licht sind die Hauptaspekte der Pflege.

Liste von Begleitpflanzen

Ackerschachtelhalm, ist eine Pflanze, die sich durch hohe Kieselsäuregehalte auszeichnet und häufig als natürlicher Dünger oder zur Stärkung anderer Pflanzen im Garten verwendet wird. Schachtelhalm kann mit einer Bandbreite an Begleitpflanzen zusammen kultiviert werden, die sich gegenseitig in ihrem Wachstum unterstützen und positive Effekte auf den Boden sowie das ökologische Umfeld haben.

Hier ist eine Liste von geeigneten Begleitpflanzen für Schachtelhalm:

  1. Brennnessel (Urtica dioica) – Beide Pflanzen sind reich an Mineralien und können sich gut ergänzen, um die Bodenqualität zu verbessern.
  1. Kamille (Matricaria chamomilla) – Kamille kann helfen, benachbarte Pflanzen zu stärken und deren Wachstum zu fördern. Sie wirkt auch als natürliches Insektizid.
  1. Ringelblume (Calendula officinalis)Ringelblumen ziehen Nützlinge wie Marienkäfer an, die Schädlinge fressen, und können Schachtelhalm im Wachstum unterstützen.
  1. Petersilie (Petroselinum crispum) – Petersilie kann als Bodendecker fungieren und hilft dabei, das Mikroklima um Schachtelhalm herum zu regulieren.
  1. Dill (Anethum graveolens) – Dill lockt nützliche Insekten an, die Schädlinge bekämpfen können, welche sonst Schachtelhalm oder andere Pflanzen befallen könnten.
  1. Spinat (Spinacia oleracea) – Spinat beansprucht den Boden und die Nährstoffe nicht stark, sodass er gut in die Nähe von Schachtelhalm gepflanzt werden kann.
  1. Majoran (Origanum majorana) – Majoran kann bestimmte Schädlinge abwehren und ist daher eine gute Begleitung für Schachtelhalm.
  1. Thymian (Thymus vulgaris)Thymian ist eine weitere Pflanze, die nützliche Insekten anzieht und Schädlinge fernhält.
  1. Schnittlauch (Allium schoenoprasum) – Schnittlauch ist eine robuste Pflanze, die die Gesundheit benachbarter Pflanzen unterstützen kann.
  1. Tagetes (Tagetes spp.) – Tagetes dienen als Abwehr gegen Nematoden und können so den Schachtelhalm schützen.

Beim Bepflanzen mit Begleitpflanzen ist es stets zu berücksichtigen, dass sie kompatible Wachstumsbedingungen haben, wie etwa Bodenart und -feuchte, Lichtverhältnisse und Platzbedarf. Eine genaue Beobachtung und angepasstes Gießen oder Düngen können notwendig sein, um ein gesundes Wachstum aller beteiligten Pflanzen zu gewährleisten.

Pflanzenfamilie

Der Schachtelhalm gehört zur Familie der Equisetaceae. Innerhalb dieser Familie ist er die einzige noch existierende Gattung, die sich seit Millionen von Jahren bis heute erhalten hat.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
vdvelde.com - Japanischer Schachtelhalm - 4 Stück - Equisetum Japonicum - Wasserpflanze - Ausgewachsene Höhe: 120 cm - Platzierung: -1 bis -20 cm
  • ✅ VDVELDE.COM: Seit über 35 Jahren (seit 1986) Ihre Quelle für 100% BIO-Pflanzen aus unserer Familiengärtnerei. Wir stehen für Nachhaltigkeit mit biologischem Anbau und umweltfreundlicher Verpackung. Entdecken Sie unser einzigartiges Sortiment an Pflanzen und Geschenken, die sich perfekt zum Verschenken oder Beschenken eignen. Unsere Mission ist es, Menschen mit der Natur zu verbinden, eine Pflanze nach der anderen.
  • ✅ KOMFORT UND NUTZEN AN ERSTER STELLE: Wasserpflanzen sind unverzichtbar für einen klaren und lebendigen Teich. Sie absorbieren aktiv Abfallprodukte, senken den Nitrat- und Nitritgehalt und machen Ihr Wasser kristallklar. Unsere sorgfältig ausgewählten Wasserpflanzen bieten eine natürliche Lösung für einen gesunden Teich, ohne dass Sie sich mit technischen Filtersystemen herumschlagen müssen.
  • ✅ UNSER UNTERSCHEIDUNGSMERKMAL: Wir bieten eine Reihe der robustesten und widerstandsfähigsten Wasserpflanzen an, die aufgrund ihrer außergewöhnlichen Fähigkeit, unter verschiedenen Bedingungen zu wachsen und zu blühen, ausgewählt wurden. Jede unserer Pflanzen kommt mit einer konkurrenzlosen 100%igen Wachstums- und Blühgarantie. Sie sind die natürlichen Kämpfer gegen Algen und halten Ihren Teich das ganze Jahr über sauber und unberührt.
Bestseller Nr. 2
2er-Set - Equisetum japonicum - Japanischer Schachtelhalm - Zinnkraut - Wasserpflanzen Wolff
  • Das 2er-Set bietet einen günstigeren Preis für eine wirkungsvollere Bepflanzung!
  • Der winterharte Schachtelhalm ist eine Pflanze der Vorzeit, in der er riesige Wälder bildete, die innerhalb von 250-280 Mill. Jahre zu Steinkohle wurden. Demnach kann man ihn auch als 'lebendes Fossil' bezeichnen. Er hat eine bizarre Erscheinung.
  • Blütezeit: Mai-August /// Standort: sonnig-halbschattig
Bestseller Nr. 3
fertig im Pflanzkorb - Equisetum scirpoides - winterhart - Zwergschachtelhalm - Grönlandschachtelhalm - Zinnkraut - Binsenschachtelhalm - Wasserpflanzen Wolff
  • Der bereits bepflanzte, stabile Kunststoff-Gitterkorb - fix und fertig zum Einsetzen in den Teich. Kein Auffüllen mit teurer Wasserpflanzenerde mehr nötig!
  • Der winterharte Zwergschachtelhalm hat blattlose, dunkelgrüne Stängel, bis zu 30 cm hoch, rund und knotig. Der Schachtelhalm hat eine aparte Erscheinung die besonders in kleinen Teichen wirken.
  • Blütezeit: Juli-August /// Standort: sonnig-halbschattig

Letzte Aktualisierung am 25.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API