Die Polyscias filicifolia, auch bekannt als Farnblättrige Aralie, ist eine elegante Zimmerpflanze, die sich durch ihre fein geschnittenen, farnähnlichen Blätter auszeichnet. Diese Pflanze ist beliebt für ihr luftiges, zierliches Laub und ihre Anpassungsfähigkeit in Innenräumen. Ursprünglich stammt sie aus den tropischen Regionen des Pazifiks inklusive Hawaii, wo sie in verschiedenen Habitaten anzutreffen ist. In der Pflege zeigt sie sich als recht anspruchslos, was sie zu einer beliebten Wahl sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Pflanzenliebhaber macht.

Sorten

Es existieren verschiedene Sorten der Polyscias filicifolia, die sich hauptsächlich in der Form und Farbe ihrer Blätter unterscheiden. Beliebte Sorten sind unter anderem ‚Green Lace‘ mit tiefer geteilten grünen Blättern und ‚Variegata‘, die durch ihre panaschierten Blätter mit cremeweißen Rändern besticht.

Wuchs

Die Farnblättrige Aralie ist eine schnellwachsende Pflanze, die unter idealen Bedingungen eine Höhe von bis zu 2 Metern erreichen kann. Sie bildet einen aufrechten, verzweigten Wuchs aus und kann mit entsprechender Pflege eine ansehnliche Zimmerpflanze werden.

Pflanzung

Bei der Pflanzung von Polyscias filicifolia ist es ratsam, auf eine gute Drainage zu achten, um Staunässe zu vermeiden. Ein gut durchlüftetes Substrat, wie eine Mischung aus Blumenerde und Perlite, bietet der Pflanze gute Wachstumsbedingungen.

Vermehrungsmöglichkeiten

Die Vermehrung kann durch Stecklinge erfolgen, die sowohl von der Spitze als auch von halbverholzten Trieben genommen werden können. Die Stecklinge wurzeln in einem Gemisch aus Torf und Sand bei gleichbleibend warmer Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit recht zuverlässig.

Blätter

Die Blätter der Farnblättrigen Aralie sind ihre Hauptzierde. Sie sind fein geteilt und erinnern stark an Farnwedel. In Abhängigkeit von der Sorte können sie von tiefgrün bis bunt panaschiert sein.

Blütezeit

Als Zimmerpflanze ist die Polyscias filicifolia hauptsächlich wegen ihres Laubs geschätzt und blüht selten. Die unscheinbaren Blüten treten in ihrer natürlichen Umgebung sporadisch auf, sind aber von geringem ästhetischen Wert.

Standort

Die Farnblättrige Aralie bevorzugt einen hellen Standort, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung. Zu starke Sonne kann zu Verbrennungen der Blätter führen, während zu wenig Licht einen spärlichen Wuchs begünstigen kann.

Bodendecker

Als bodenständige Zimmerpflanze wird Polyscias filicifolia nicht als Bodendecker verwendet, da sie für diesen Zweck zu hoch und zu wenig ausladend wächst.

Wurzelsystem

Das Wurzelsystem ist in der Regel gut verzweigt, jedoch nicht besonders tiefgehend. Es ist darauf ausgelegt, in den oberflächlichen Bodenschichten Nährstoffe und Feuchtigkeit aufzunehmen.

Boden & pH-Wert

Ein neutraler bis leicht saurer pH-Wert des Bodens ist ideal. Das Substrat sollte nährstoffreich und gut durchlässig sein.

Wasserbedarf

Der Wasserbedarf ist mäßig. Die Pflanze bevorzugt eine gleichmäßige Feuchtigkeit, es sollte aber zwischen den Wassergaben das Substrat leicht antrocknen, um Staunässe zu verhindern.

Beschneiden

Ein regelmäßiger Schnitt fördert einen kompakten Wuchs und die Verzweigung der Polyscias. Dieser sollte jedoch moderat erfolgen, um die Pflanze nicht zu schwächen. Abgestorbene oder überlange Triebe können entfernt werden.

Umtopfen

Umtopfen ist notwendig, sobald die Wurzeln beginnen, aus dem Topf zu wachsen. Dies ist normalerweise alle zwei bis drei Jahre der Fall. Dabei sollte der neue Topf nur unwesentlich größer gewählt werden, um das Wachstum zu fördern.

Frosthärte

Das Gewächs ist nicht frosthart und sollte bei Temperaturen unterhalb von 10°C nicht im Freien stehen. Als tropische Pflanze ist sie empfindlich gegenüber Kälte.

Krankheiten & Schädlinge

Typische Probleme sind Blattläuse, Spinnmilben und Schmierläuse. Zu nasse Bedingungen können zu Wurzelfäule führen. Regelmäßige Kontrollen und vorbeugende Pflege minimieren das Risiko von Befall.

Synonyme

Andere Bezeichnungen für Polyscias filicifolia sind Federblatt-Aralie oder Fiederblättrige Zimmeraralie.

Giftigkeit

Alle Teile der Pflanze sind leicht giftig. Bei Verschlucken können Magen-Darm-Beschwerden auftreten. Besondere Vorsicht ist bei Haustieren und Kindern geboten.

Pflege

Die Pflege umfasst regelmäßiges Gießen, Düngen während des Wachstums und das Vermeiden von Staunässe. Ein heller Standort ohne direkte Sonne sowie eine hohe Luftfeuchtigkeit sind zu empfehlen.

Liste Begleitpflanzen

Begleitpflanzen könnten andere Schatten liebende Pflanzen wie Farne, die Maranta oder die Calathea sein.

Pflanzenfamilie

Polyscias filicifolia gehört zur Familie der Araliaceae, zu der auch andere beliebte Zimmerpflanzen wie der Efeu gehören.

Verwendungen der Pflanze

Die Farnblättrige Aralie wird hauptsächlich als dekorative Zimmerpflanze verwendet, kann aber auch im subtropischen Außenbereich als Zierpflanze gezogen werden. Aufgrund ihrer luftreinigenden Eigenschaften wird sie oft in Büros und Wohnräumen eingesetzt. In der Gartenkunst ist sie ein Element des urbanen Dschungels und sorgt für tropisches Flair in Innenräumen.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Polyscias 'Fabian jeweils | Starke tropische Zimmerpflanze im Zuchttopf ⌀12 cm - 40 cm
2 Bewertungen
Polyscias 'Fabian jeweils | Starke tropische Zimmerpflanze im Zuchttopf ⌀12 cm - 40 cm
  • POLYSCIAS SCUTELLARIA 'FABIAN': Der Polyscias Scutellaria 'Fabian' ist ein kleinerer Baum für Ihr Zuhause! Diese kompakte Zimmerpflanze hat einen dicken Holzstamm. Dieses Bäumchen entwickelte sich über die gesamte Länge seiner Äste Blätter
  • ZIMMERPFLANZE: Diese Pflanze ist eine Zimmerpflanze. Das perfekte Wohnaccessoire für Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Büro
  • MEHRJÄHRIG: Diese Pflanze ist mehrjährig, so dass Sie sie bei guter Pflege lange Zeit bewundern können!
Bestseller Nr. 2
Polyscias Ming - Aralia - Zimmerpflanze - Spezial - ⌀12 cm - 30-40 cm
  • PFLANZE FÜR DIE WOHNUNG: Diese schöne Polyscias Ming ist auch als Aralia bekannt. Diese Pflanze stammt aus Indien und zieht mit ihren verspielten Blättern und Formen sofort alle Blicke auf sich.
  • IMMERGRÜN & LUFTREINIGEND: Diese Pflanze hat eine luftreinigende Wirkung, baut unangenehme Gerüche ab und verbessert die Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung. Um die Farbbeständigkeit dieser Pflanze müssen Sie sich keine Sorgen machen. Diese schöne Pflanze b
  • ZIMMERPFLANZE: Möchten Sie Ihr Zuhause verschönern? Stellen Sie einfach diese schöne Zimmerpflanze in eine ruhige Ecke und schon können Sie mehr Grün in Ihrem Wohnzimmer genießen.
Bestseller Nr. 3
Polyscias 'Fabian', Topf-Ø 12 cm, Höhe ca. 50 cm
  • PFLEGE: Die meisten Zimmerpflanzen sind pflegeleicht und halten auch halbschattige bis schattige Standorte aus. Gegossen wird eher mäßig und am besten mit weichem Wasser.
  • WOHLFÜHLOASE: Einige Studien bestätigen, dass Grünpflanzen wie Ficus, Monstera und Co. sich positiv auf die Psyche auswirken. Eine grüne Umgebung sorgt zudem für Entspannung und soll Stress lösen. Weiterhin sind Grünpflanzen auch als Büropflanzen geeignet.
  • RAUMKLIMA: Grün- und Zimmerpflanzen verbessern die Qualität der Innenraumluft indem sie für Luftfeuchtigkeit sorgen. Weiterhin haben einzelne Arten die Fähigkeit giftige Stoffe wie Formaldehyd, Benzol, Xylol, Nikotin uvm. aus der Luft filtern.

Letzte Aktualisierung am 30.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API