Wählen Sie den idealen Ort für Ihren Obstbaum. Wenn Sie einen Obstbaum züchten, ist es sehr wichtig den richtigen Standort zu wählen. Eine Sache, die Sie in Betracht ziehen müssen ist die Nähe zu einem Gebäude, eine elektrische Leitung, ein Seitenweg oder andere Dinge, die das Wachstum stören könnten. Sobald Sie einen Obstbaum gepflanzt haben, sind die Chancen, ihn auszugraben und seinen Standort zu ändern, ohne ihn zu töten, sehr gering. Deshalb müssen Sie immer sicher sein, dass Sie wissen, welche Größe Obstbaum Sie haben (Zwerg, Halbzwerg oder Standard) und wie groß es wird, wenn es ein Erwachsener ist. Zwergbäume brauchen ein Gebiet mit einem Durchmesser von 2,5 Meter, um zu wachsen. Semi-Zwerg Obstbäume können bis zu fünfzehn Fuß breit werden. Standardobstbäume können bis zu dreißig Fuß groß werden. Um die Größe Ihres Obstbaumes auf dem für Sie optimalen Niveau zu halten, sollten Sie ihn mindestens einmal pro Jahr beschneiden.

Eine andere Sache, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie einen Obstbaum pflanzen, ist es, ob es das ganze Sonnenlicht bekommt, das es braucht, um zu überleben. Sie müssen auch sicher sein, dass es nicht zu viel Sonne bekommt. Wenn dein Baum nicht die richtige Menge an Sonne bekommt wird er sterben. Stellen Sie sicher, dass Sie es nicht dort pflanzen, wo das Sonnenlicht durch etwas blockiert wird. Achten Sie auch darauf, dass es nicht ständig in der Sonne steht. Beides kann für den Baum fatal sein.

Wichtig ist wenn Sie einen Platz für Ihren Baum wählen, ob der Standort für Gießen, Ernten und Schneiden geeignet ist. Ein Ort, der nicht gut wäre um einen Obstbaum zu pflanzen, ist in der Nähe Ihres Hauses oder Ihres Zauns. Irgendeines dieser Dinge könnte Ihnen beim Ernten und Beschneiden in die Quere kommen. Wenn Ihr Baum über Ihren Zaun wächst, könnte die Frucht in den Garten Ihres Nachbarn fallen, was vielleicht eine nette Sache ist, aber wahrscheinlich einige Leute beleidigen würde. Sie sollten auch sicher sein, Ihren Baum dort zu pflanzen, wo es leicht zu gießen ist; Wenn Sie bereits eine Sprinkleranlage in Ihrem Garten haben, können Sie Ihren Baum dort platzieren, wo der Sprinkler ihn erreichen könnte. Wenn Sie keine Sprinkleranlage installiert haben, sollten Sie den Baum in Reichweite Ihres Schlauches bringen.

Eines der wichtigsten Dinge beim Pflanzen eines Obstbaumes ist, ob Ihr Boden in Ihrem Garten für Ihren Baum geeignet ist. Sie müssen sicherstellen, dass er genug Nährstoffe hat, das genug Feuchtigkeit vorhanden ist, und es eine angemessene Wasserableitung gibt, so dass Ihr Baum nicht ertrinkt. Wenn Ihr Boden diese Eigenschaften nicht aufweist, wird Ihr Baum nicht sehr gut wachsen oder gute Früchte produzieren. Sie können Ihren Boden immer ändern, um für Ihren Baum passender zu sein. Eine Möglichkeit um herauszufinden welche Art von Erde Sie haben, ist eine Probe davon zu nehmen und in ein Labor zu bringen. Es kann teuer sein, aber sie können so die Nährstoffe prüfen, die es am meisten vorhanden sind. Sie werden die Ergebnisse in ein paar Tagen wieder haben. Wenn Ihr Boden wenig Nährstoffe enthält können Sie zu Ihrer örtlichen Gärtnerei oder einem anderen Geschäft mit Gartenbedarf gehen und Dünger kaufen, der Ihrem Boden am besten entspricht.

Nachdem Sie alle diese Dinge überprüft haben, sind Sie endlich bereit zu wählen welche Art von Obstbaum Sie wollen und zu pflanzen. Wenn du deinen Baum auswählst, erinnere dich an die Stelle, die du ausgewählt hast, und kaufe den Baum, der an dieser Stelle am besten ist. Das Schlimmste, was passieren kann ist Zeit und Geld dafür zu verwenden, einen Baum zu züchten, nur um ihn am Ende wegen schlechter Planung zu beseitigen.
Garten anlegen | Gemüsekulturen | Rosenkrankheiten | Zimmerpflanzen aufstellen | Obstbaum Krankheiten | Baum Schutznetze | Alte Bäume entfernen | Bäume Beschneiden | Kirschbäume | Baum Kauf

Letztes Update am 26. November 2018 15:41