Sicherzustellen, dass dein Obstbaum gesund bleibt, ist sehr wichtig, aber nicht so schwer wie manche vielleicht denken. Es gibt einige wichtige Dinge, die Sie tun müssen: Ernten Sie nicht alle Früchte auf dem Baum zur gleichen Zeit; stellen Sie sicher, dass der Boden gesund ist; Achten Sie auf Schädlinge; pflanze es richtig ein; sicher sein, dass es geschützt ist wenn er jung ist.

Ein Weg um sicherzustellen, dass Ihr Obstbaum gesund bleibt ist niemals alle Früchte gleichzeitig zu ernten. Wenn die ganze Frucht auf dem Baum bleibt, wird sie zu einem unerträglichen Gewicht wachsen. Das Gesamtgewicht aller Früchte kann sehr schwer werden und die Äste brechen. Sobald die Frucht anfängt zu wachsen, sollten Sie immer einige von ihnen pflücken, bevor sie vollständig fertig sind. Selbst wenn Sie die Früchte nicht pflücken wollen, bevor sie fertig sind, wird es für Ihren Baum von Vorteil sein. Während Sie dies tun um zu verhindern, dass er zu schwer wird sollten Sie auch nie überernten. Dies kann gleichermaßen schädlich sein.

Ein weiterer Teil dafür, dass Ihr Obstbaum gesund bleibt ist ihn in fruchtbaren Boden zu pflanzen. Wenn Sie etwas in Erde pflanzen, die nicht die richtige Menge an Nährstoffen enthält, wird es nicht wachsen und gedeihen, wie Sie es sicher gerne hätten. Sie müssen auch sicher sein, dass Sie den richtigen Baum in der richtigen Art von Boden pflanzen, weil einige Arten von Obstbäumen besser in trockener Erde, während einige Bäume besser in feuchtem Boden gedeihen. Schauen Sie einfach nach welche Arten von Nährstoffen Ihr gewünschter Baum benötigt und Sie werden sicher wissen, ob Sie ihn pflanzen oder Ihren Boden in irgendeiner Weise verändern.

Eine weitere Möglichkeit, die Gesundheit Ihres Obstbaumes sicherzustellen besteht darin auf Schädlinge zu achten. Um die Schädlinge von deinem Baum fernzuhalten, versuche Orte an deinem Baum zu eliminieren, an denen Schädlinge leben könnten. Suche immer nach alten Bergen von Sträuchern, Unkraut, alten Blättern oder anderen verrottenden Stoffen, in denen sich Schädlinge verstecken könnten. Eine andere Möglichkeit, Schädlinge fernzuhalten, ist die Verwendung von Insektensprays und Abwehrmitteln. Drehen Sie auch regelmäßig ein wenig Erde um Ihren Baum herum und suchen Sie nach Schädlingen, die sich unter der Erde verstecken könnten. Manchmal können diejenigen, die außer Sichtweite verborgen sind, am schädlichsten sein.

Wenn Sie Ihren Obstbaum nicht richtig pflanzen könnte das sehr ungesund sein. Um dies zu vermeiden, suchen Sie immer nach Anweisungen bevor Sie Bäume pflanzen. Wenn Sie einen Baum pflanzen achten Sie darauf, dass Ihr Baum perfekt vertikal steht, damit er nicht in abnormale Richtung weist. Wenn Sie einen Baum pflanzen sollten Sie auch die Wurzeln ausbreiten, damit der Baum immer stabil bleibt. Dies wird helfen länger zu leben, da die maximale Wasseraufnahme optimiert wird.

Das letzte, was Sie tun müssen um Ihren Obstbaum gesund zu erhalten ist ihn geschützt zu halten, wenn er jung und zerbrechlich ist. Wenn du einen jungen Baum hast, solltest du ihn an einen Pflock binden, um starken Winden zu widerstehen. Binde es nicht zu fest, du solltest immer Platz für den Baumstamm lassen. Eine andere Sache zu tun, wenn es jung ist, ist es, einen kleinen Zaun darum zu legen. Dies kann helfen, ihn vor Tieren zu schützen, die seine Rinde essen werden wenn sie die Chance bekommen. Ein Zaun wird auch helfen, die Basis gegen starken Wind und anderes Wetter zu schützen.

Wenn Sie all diese Ratschläge während der ersten Jahre Ihres Baumes befolgen, sollten Sie eine Erfahrung machen die nichts als Freude macht. Hoffentlich lernen Sie aus den Fehlern anderer und kümmern sich sehr um Ihren Baum. Denken Sie daran, immer nach Informationen über Ihren Baum zu suchen, damit Sie herausfinden können was genau er benötigt.
Garten anlegen | Gemüsekulturen | Rosenkrankheiten | Zimmerpflanzen aufstellen | Obstbaum Krankheiten | Baum Schutznetze | Alte Bäume entfernen | Bäume Beschneiden | Kirschbäume | Baum Kauf | Obstbaum Standort

Letztes Update am 26. November 2018 15:38