Attraktive Angebote, Reduzierte Preise für “Junkerlilie”. Vergleichen Sie: Neuheiten, Pflanzen, Samen, Auswahl und Preise und gelangen so zu Ihren favorisierten Produkt.

Wuchs

Die Junkerlilie, auch bekannt als Fritillaria imperialis, wächst kräftig und aufrecht. Als Zwiebelpflanze erreicht sie in der Regel eine Höhe von 60 bis 120 Zentimetern. Ihr Wuchs ist charakteristisch und gut erkennbar an den hohen Stängeln, die in einer prächtigen Blüte münden.

Aussäen und Einpflanzen

Zum Aussäen sollte man eher seltener greifen, da diese Methode sehr zeitintensiv ist und es mehrere Jahre dauern kann, bis die Pflanzen blühen. Meist werden Zwiebeln im Herbst etwa 20 cm tief in die Erde gesetzt, wobei die Pflanze genug Platz benötigt, da sie ausladend wachsen kann.

Blätter

Die Blätter sind breit, lanzettlich und spiralförmig um den Stängel angeordnet. Sie weisen meist eine grünlich-braune bis grüne Färbung auf und können eine leichte Wachsbeschichtung haben, die als Schutz dient.

Blütezeit

Die Blütezeit der Junkerlilie erstreckt sich meist von April bis Mai. In diesem Zeitraum entfalten sich die kronenförmigen Blüten, die je nach Sorte in unterschiedlichen Farben wie Gelb, Rot oder Orange erscheinen können.

Standort

Am besten gedeiht sie an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Dabei ist sie zwar anpassungsfähig, bevorzugt aber einen Platz an dem sie vor starkem Wind geschützt ist.

Boden & PH-Wert

Diese Pflanze bevorzugt durchlässigen, nährstoffreichen Boden. Ein neutraler bis leicht saurer pH-Wert ist ideal, Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.

Wasserbedarf

Während der Wachstumsphase ist eine gleichmäßige Feuchtigkeit wichtig. Es sollte jedoch Acht gegeben werden, dass es zu keiner Staunässe kommt, insbesondere im Winter, da dies die Zwiebeln faulen lassen könnte.

Beschneiden

Ein Rückschnitt ist in der Regel nicht notwendig. Verblühte Stängel können nach der Blütezeit abgeschnitten werden, um ein Samen ausbilden zu verhindern, falls keine Selbstvermehrung gewünscht ist.

Umtopfen

Wenn sie im Topf kultiviert wird, sollte sie alle paar Jahre umgetopft werden, um das Substrat zu erneuern und um die Zwiebeln der Pflanze zu teilen, falls sie zu dicht gewachsen sind.

Frosthärte

Die Pflanze ist winterhart und übersteht Temperaturen bis etwa -15°C, wobei die Zwiebeln in der kalten Jahreszeit mit einer Schicht aus Mulch oder Laub vor Frost geschützt werden sollten.

Krankheiten

Häufige Probleme sind Fäulnis bei zu nasser Lagerung der Zwiebeln und pilzliche Erkrankungen. Bei Staunässe kann es schnell zu Zwiebelfäule kommen.

Verwendung

Sie ist eine imposante Erscheinung in Beeten und Rabatten sowie in größeren Töpfen auf Terrassen oder Balkonen. Sie kann auch als Solitärpflanze eingesetzt werden.

Synonyme

Andere Bezeichnungen für die Junkerlilie sind Kaiserkrone oder Kaiserkronenlilie.

Giftig

Alle Teile der Pflanze sind giftig, besonders die Zwiebeln. Daher sollte sie außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren gepflanzt werden.

Pflege

Abgesehen von der Vermeidung von Staunässe und dem Schutz vor Frost ist kaum Pflege notwendig. Ein ausgewogener Dünger kann im Frühjahr helfen, die Blütenbildung zu unterstützen.

Liste Begleitpflanzen

Gute Begleitpflanzen sind unter anderem Tulpen, Narzissen, und andere Frühjahrsblüher, die ähnliche Standortansprüche haben.

Pflanzenfamilie

Die Junkerlilie gehört zur Familie der Liliengewächse (Liliaceae). Innerhalb dieser Familie nimmt sie als prächtige und hohe Zwiebelpflanze eine besondere Rolle ein.

Produktempfehlung

Gartenpflanze"> Bestseller Nr. 1
Junkerlilie - Asphodeline lutea - Gartenpflanze
  • botanischer Name: Asphodeline lutea
  • Blütezeit: Mai - Juni
  • max Wuchsgröße: 70cm
Bestseller Nr. 2
Junkerlilie 'Yellow' (Asphodeline lutea) ca. 5 Samen der mediterranen mehrjährigen Staude Blühpflanze Schnittblume Bienenweide Duftpflanze essbare Wildpflanze
  • 🌿 SAATGUT Die Junkerlilie ist eine mehrjährige Wildblume aus der Mittelmeerregion. Da sie gut winterhart ist, gedeiht sie auch in Mitteleuropa und bereichert hier auch unsere Gärten mit ihren wunderschönen, gelben Blütenständen und dem wintergrünen, grasähnlichen Laub.
  • 🌱 SAMENFESTE SORTEN Hohe Keimfähigkeit, (kein Hybrid-Saatgut), jeweils ein Samentütchen pro Sorte. Samenportion mit ca. 5 Samen pro Päckchen.
  • 🎁 QUALITÄT Die Verpackung kann von der auf dem Bild abweichen. Alle Beschreibungen sind in deutsch und englisch vorhanden.
Bestseller Nr. 3
Asphodeline lutea P 0,5 Mediterrane Junkerlilie,winterhart, deutsche Baumschulqualität, im Topf für optimales anwachsen
  • Asphodeline lutea ist eine aufrecht, ausläuferbildend, horstbildend wachsende Pflanze, die zwischen 60 cm bis 80 cm hoch werden kann. Dabei erreicht die Mediterrane Junkerlilie eine Breite von 30 cm bis 40 cm.
  • Diese wintergrüne Staude trägt lineale Blätter, die eine ansehnliche blau-grüne Farbe haben.
  • Ein Winterschutz ist für die Mediterrane Junkerlilie nicht nötig. Sie übersteht Temperaturen bis -20°C.
]
weitere Gewächse

Hornarbe (Ceratostigma)
Hundskamille (Anthemis)
Indigostrauch (Indigofera)
Johanniskraut (Hypericum)
Judasbaum (Cercis)

Letzte Aktualisierung am 25.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API