Die Washingtonia filifera, bekannt als Kalifornische Fächerpalme oder Wüstenfächerpalme, ist eine imposante Palmenart, die natürlicherweise in den Wüstenregionen des südwestlichen Nordamerikas vorkommt. Sie ist die robustere der beiden Arten innerhalb der Washingtonia-Gattung und kann eine Höhe von bis zu 18 Metern erreichen, wobei ihre kräftige, säulenartige Stammform und die großen, fächerförmigen Blätter markante Merkmale sind. Die langen Fäden an den Randsegmenten der Blätter sind ein charakteristisches Kennzeichen, welches der Palme auch ihren spezifischen Namen „filifera“ (faden-tragend) verleiht. Obwohl sie sich an aride Bedingungen angepasst hat, ist sie dennoch in vielen Teilen der Welt als Zierpflanze beliebt und kann mit angemessener Pflege auch in gemäßigteren Klimazonen gedeihen.

Sorten

Es gibt keine spezifischen Züchtungen oder Sorten der Washingtonia filifera, die wesentlich von der Wildform abweichen. Als Gattung teilt sie sich mit der Washingtonia robusta, die schmaler und tendenziell höher wächst.

Wuchs

Die Wüstenfächerpalme wächst schnell und kann unter idealen Bedingungen in ihrem ursprünglichen Habitat innerhalb weniger Jahre eine beträchtliche Größe erreichen. Der Stamm ist dick und robust, oft an der Basis verdickt, und die Krone besteht aus großen, fächerförmigen Blättern.

Aussäen und Einpflanzen

Die Aussaat erfolgt idealerweise im Frühjahr, indem frische Samen flach in gut drainierte Anzuchterde gesät und mit einer dünnen Erdschicht bedeckt werden. Die Keimung kann bei Wärme und gleichbleibender Feuchtigkeit nach einigen Wochen erfolgen. Einpflanzen von Jungpflanzen sollte im Frühjahr oder frühen Sommer stattfinden, um ihnen genügend Zeit zu geben, sich vor dem Winter zu etablieren.

Vermehrungsmöglichkeiten

Die Vermehrung erfolgt in der Regel über Samen. Vegetative Vermehrungsmethoden sind bei Palmen weniger verbreitet und oft nicht praktikabel.

Blätter

Die Blätter sind fächerförmig, etwa 1 Meter lang und breit, mit zahlreichen fadenähnlichen Fasern am Rand. Sie sind steif und haben eine blaugrün bis graugrüne Farbe.

Blütezeit

Die Blütezeit reicht vom späten Frühling bis zum Sommer. Die Palmen bilden große, hängende Blütenstände, die bis zu 5 Meter lang sein können und cremefarbene bis leicht gelbliche Blüten tragen.

Standort

Eine vollsonnige Lage wird bevorzugt. Sie kann hohe Temperaturen tolerieren und benötigt viel Licht, um gesund und kräftig zu wachsen.

Bodendecker

Bodendecker können in Kombination mit der Palme eingesetzt werden, um den Boden feucht zu halten und um den Wurzelbereich vor extremer Hitze zu schützen. Geeignete Bodendecker sollten Trockenheit vertragen und mit den lichtarmen Bedingungen unter der dichten Krone zurechtkommen.

Wurzelsystem

Das Wurzelsystem ist weit reichend und kann beträchtliche Ausmaße annehmen, jedoch sind die Wurzeln nicht besonders tiefgehend. Sie können benachbarte Strukturen oder Wege aufwerfen, was bei der Planung der Pflanzstelle beachtet werden sollte.

Boden & pH-Wert

Ein gut durchlässiger Boden ist essentiell, um Staunässe zu vermeiden. Die Washingtonia filifera ist anpassungsfähig und toleriert eine Vielzahl von Bodentypen, inklusive sandiger oder toniger Böden. Beim pH-Wert ist sie ebenfalls flexibel, allerdings bevorzugt sie leicht alkalische bis neutrale Böden.

Wasserbedarf

Trotz ihrer Fähigkeit, Trockenheit zu überstehen, profitiert die Palme von regelmäßigen Bewässerungen, vor allem während der heißen Sommermonate. Überwässerung ist allerdings zu vermeiden.

Beschneiden

Alte oder abgestorbene Blätter können entfernt werden, um das Erscheinungsbild zu verbessern und um Schädlingen und Krankheiten vorzubeugen. Ein radikaler Rückschnitt ist normalerweise nicht nötig.

Umtopfen

Junge Pflanzen müssen möglicherweise umgetopft werden, wenn sie aus ihrem Behälter herauswachsen. Dies sollte vorsichtig geschehen, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Frosthärte

Washingtonia filifera ist relativ frosttolerant für eine Palme und kann kurzfristig Temperaturen bis zu -5°C vertragen, sofern der Standort gut gewählt ist und die Palme ausreichend etabliert ist.

Krankheiten & Schädlinge

Mögliche Probleme können Fusarium-Welke, Blattfleckenkrankheiten und gelegentliche Schädlingsbefall durch Schuppeninsekten oder Spinnmilben sein. Regelmäßige Kontrolle und Pflege helfen, diese in Schach zu halten.

Verwendung

Häufig wird sie als Spezialität in ariden Gartenlandschaften verwendet, kann aber auch in Stadtparks und entlang von Straßen gesehen werden. In Privatgärten findet sie ebenfalls Verwendung als markanter Solitärbaum oder in großen Kübeln.

Synonyme

Manchmal wird sie unter synonymen botanischen Namen geführt, wie Pritchardia filifera oder Neowashingtonia filifera.

Giftig

Die Washingtonia filifera gilt nicht als giftig und stellt kein Risiko für Menschen oder Haustiere dar.

Pflege

Sie benötigt wenig Pflege, solange die grundlegenden Anforderungen an Standort, Boden und Wasser gegeben sind. Staunässe oder starke Winterkälte sollten vermieden werden.

Liste Begleitpflanzen

Zu den Begleitpflanzen passen andere Trockenheit ertragende Arten wie Agaven, Opuntien, Sukkulenten oder auch trockenheitstolerante Stauden und Gräser.

Pflanzenfamilie

Washingtonia filifera gehört zur Familie der Arecaceae (Palmenfamilie).

Produktempfehlungen

Zimmerpflanze"> Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Stk - 25x Washingtonia filifera Washington Palme Pflanzen - Samen ID215 - Seeds & Plants Shop by Ipsa
  • Wir haben alles für Sie da, um Ihren Garten oder Ihren Wohnbereich zu einem Unikat zu machen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Pflanzung und freuen uns schon mit Ihnen auf die neue Blüte.
  • Sie bekommen hier, wie in der Artikelüberschrift und (Produktbeschreibungen) deklariert, FRISCHE SAMEN / SAATGUT / SÄMEREIEN des gekauften Artikels (siehe Bilder).
  • Lagerung und Haltbarkeit Bei dichter Lagerung sowie unter trockenen und dunklen Bedingungen können geöffnete Beutel mindestens ein Jahr gelagert werden.
Bestseller Nr. 3
Washingtonia Robusta - Mexikanische Fächerpalme - Palme - Winterhart – ⌀17 cm – 70-80 cm
  • WASHINGTONIA: Die Washingtonia ist eine majestätische mexikanische Fächerpalme. Der schuppige Stamm und die vollblättrige Krone verleihen Ihrem Garten oder Zimmer eine exotische Atmosphäre!
  • TROPISCH: Bringen Sie die Tropen zu sich und geben Sie diesem Baum ein warmes Zuhause!
  • MEXIKANISCHE FÄCHERPALME: Genießen Sie das ganze Jahr über diese schnell wachsende Palme. Diese Palme stammt ursprünglich aus Mexiko, macht aber auch in Ihrem Wohnzimmer eine gute Figur!

Letzte Aktualisierung am 20.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API