Um den Schlangenkaktus optimal zu pflegen, ist zunächst die Standortwahl von großer Bedeutung. Ein helles, sonniges Plätzchen ist ideal, vorzugsweise an einem Süd- oder Westfenster. Sofern dies nicht möglich ist, sollte für eine ausreichende Beleuchtung gesorgt werden, wie beispielsweise durch Wachstumslampen.

Temperatur

Die Pflanze bevorzugt tagsüber warme Temperaturen von etwa 20 bis 28 Grad Celsius und nachts leicht kühlere Temperaturen ab 15 Grad Celsius. Diese Temperaturspanne unterstützt ein gesundes Wachstum und fördert die Blütenbildung.

Luftfeuchtigkeit

Obwohl es sich um einen Kaktus handelt, kommt der Schlangenkaktus ursprünglich aus eher feuchten Umgebungen. Daher mag er eine höhere Luftfeuchtigkeit als die meisten anderen Kakteenarten. Eine Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent sollte angestrebt werden. Ist die Luft zu trocken, kann ein Luftbefeuchter Abhilfe schaffen.

Gießroutine

Die richtige Wasserzufuhr ist für die Gesunderhaltung des Schlangenkaktus besonders wichtig. In der Wachstumsperiode, die vom Frühjahr bis in den Herbst reicht, können Sie sparsam, aber regelmäßig gießen. Das Substrat sollte zwischen den Wassergaben gut antrocknen dürfen und Staunässe ist unbedingt zu vermeiden, da sonst die Gefahr von Wurzelfäulnis besteht.

Im Winter befindet sich der Kaktus in einer Ruhephase und der Wasserbedarf ist deutlich geringer. In dieser Zeit sollten Sie nur so viel gießen, dass der Wurzelballen nicht vollständig austrocknet. Wöchentliche Kontrollen der Erdoberfläche können Ihnen dabei helfen, den richtigen Gießzeitpunkt zu finden.

Hier ist eine vereinfachte Gießroutine:

  • Im Frühling und Sommer: Gießen, sobald die obersten 2-3 cm der Erde trocken sind.
  • Im Herbst: Reduzieren Sie langsam die Wassermenge, wenn sich die Pflanze auf die Ruhephase vorbereitet.
  • Im Winter: Beschränken Sie das Gießen auf ein Minimum, nur so viel, dass der Wurzelballen nicht austrocknet.

Umtopfen

Das Umtopfen sollte etwa alle zwei bis drei Jahre erfolgen, um sicherzustellen, dass der Kaktus genügend Raum für sein Wachstum hat und frische Nährstoffe erhält. Der beste Zeitpunkt hierfür ist das Frühjahr, kurz vor Beginn der Wachstumsperiode. Verwenden Sie dabei Kakteenerde oder eine gut drainierende Mischung aus herkömmlicher Blumenerde und mineralischen Zuschlägen wie Bims oder Perlite.

Düngung

In der Wachstumsphase von Frühjahr bis Herbst können Sie den Schlangenkaktus etwa einmal im Monat mit einem speziellen Kakteendünger oder einem allgemeinen flüssigen Pflanzendünger düngen. Vermeiden Sie eine Überdüngung, da dies zu schnellem, schwachem Wachstum und zu einer Reduzierung der Blütenbildung führen kann. Im Winter sollte die Düngung komplett eingestellt werden.

Pflege der Triebe

Sollten Triebe zu lang werden oder unansehnlich sein, können Sie diese behutsam zurückschneiden. Die Schnittstellen lassen Sie am besten einige Tage antrocknen, bevor Sie diese eventuell zur Vermehrung nutzen.

Schädlinge und Krankheiten

Halten Sie die Pflanze auf Anzeichen von Schädlingen wie Schildläusen, Wollläusen oder Spinnmilben inspiziert. Bei Befall sollten Sie rasch handeln und mit geeigneten Mitteln bekämpfen. Krankheiten treten meist bei zu hoher Feuchtigkeit auf, insbesondere Wurzelfäule bei Staunässe. Ein trockenes Mikroklima mit guter Luftzirkulation ist hier das beste Vorbeugemittel.

Mit diesen Pflegetipps sollte es Ihnen gelingen, einen gesunden und attraktiven Schlangenkaktus zu kultivieren, der Ihnen mit seiner aparten Erscheinung und den spektakulären Blüten viel Freude bereitet.

Produktempfehlung

Königin der Nacht - Selenicereus grandiflorus - 12cm Topf"> Bestseller Nr. 1
Exotenherz - Königin der Nacht - Selenicereus grandiflorus - 12cm Topf
  • Die Königin der Nacht ist eine Legende bei allen Kakteenfreunden. Sie bekommt riesige gelb-weisse Blüten, die bis zu 30cm (!!!) groß werden können.
  • Jede einzelne Knospe öffnet sich nur ein einiges Mal vollständig und zwar in der Nacht. Somit kann sie nachtaktive Insekten anlocken, die dann für die Bestäubung sorgen.
  • Geliefert wird die Pflanze wie abgebildet an einem kleinen Rankgitter
Zimmerpflanze - Trend 2020"> Bestseller Nr. 2
Fangblatt - Hylocereus undatus - Drachenfrucht Kaktus - exotischen Pitaya - Schlangenkaktus - pflegeleichte Zimmerpflanze - Trend 2020
10 Bewertungen
Fangblatt - Hylocereus undatus - Drachenfrucht Kaktus - exotischen Pitaya - Schlangenkaktus - pflegeleichte Zimmerpflanze - Trend 2020
  • DELIKAT - Der Geschmack der exotischen Pitaya ist mit einem tropischen Potpourri zu vergleichen. Die riesigen, farbenfrohen Früchte des Hylocereus undatus sind essbar und sehr delikat.
  • EIGENE ZUCHT - Die eigene Anzucht von Kumquat war gestern, jetzt stehen Drachenfruchtkakteen in den Küchen.
  • PFLEGELEICHT - Der Rank Kaktus ist eine schnell wachsende Kaktee mit langen, schlangenartigen Wuchs. Der Kaktus benötigen nur wenig Feuchtigkeit, wobei er im Sommer etwas mehr gewässert werden kann.
Sukkulente Zimmerpflanze | 20-30 cm Topfpflanze fürs Zuhause oder das Büro"> Bestseller Nr. 3
Senecio Rowleyanus Sukkulente Zimmerpflanze | 20-30 cm Topfpflanze fürs Zuhause oder das Büro
  • HÄNGENDES BLATTWERK - Das Blattwerk der Senecio Rowleyanus hängt über den Rand des darunter liegenden Topfes herunter. Diese Art ist perfekt, um die Pflanze in einen Topf zu stellen und sie irgendwo herunterhängen zu lassen oder wenn sie in einem hohen Topf auf einem Regal oder Schreibtisch im Innenbereich platziert wird.
  • PERFEKTES ZIERSTÜCK- Als Zierpflanze platziert, gedeiht und entwickelt sich der Senecio rowleyanus sehr gut. Die Pflanze besitzt alle Eigenschaften und die Ausstrahlung, um ihre Rolle als alleinstehende Zierpflanze zu erfüllen.
  • LUFTREINIGENDE ANFÄNGERPFLANZE - Anfänger-Pflanzenliebhaber werden sich leicht in den Senecio rowleyanus verlieben. Optisch hat sie alles, aber sie wird auch alle Schadstoffe und unerwünschten Toxine aus der Luft entfernen, indem sie ihre praktischen luftreinigenden Eigenschaften nutzt.

Letzte Aktualisierung am 13.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API