Die Wegwarte, botanisch Cichorium intybus genannt, ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae) stammt. Sie ist in Europa, Nordamerika und Australien weit verbreitet und wird sowohl als Heilpflanze als auch als Zierpflanze geschätzt. Darüber hinaus wird sie in der Landwirtschaft als Futtermittel und wegen ihrer tiefgehenden Pfahlwurzel zur Bodenauflockerung genutzt, und einige Sorten sind für die Herstellung von Zichorienkaffee bekannt.

Sorten

Es gibt mehrere kultivierte Sorten der Wegwarte, die sich in ihrer Nutzung unterscheiden. Zum Beispiel gibt es Zichorien, die als Salat (Zuckerhut, Radicchio) oder Gemüse verwendet werden, während andere Sorten vorwiegend industriell zur Herstellung von Chicorée oder Zichorienkaffee dienen.

Wuchs

Die Wegwarte erreicht in ihrem natürlichen Habitat eine Wuchshöhe von bis zu 120 cm. Sie bildet eine tiefgehende Pfahlwurzel, aus der sich aufrechte, verzweigte Stängel mit blaugrünem Laub entwickeln.

Aussäen und Einpflanzen

Die Aussaat erfolgt direkt ins Freiland im Frühjahr bis zum Frühsommer. Die Samen sollten flach in Reihen gesät und leicht mit Erde bedeckt werden. Der Abstand zwischen den Pflanzen richtet sich nach der jeweiligen Sorte.

Vermehrungsmöglichkeiten

Wegwarten vermehren sich hauptsächlich über Samen. Selten wird die Pflanze auch überwiegend vegetativ durch Wurzelstecklinge vermehrt.

Blätter

Die Laubblätter sind lanzettlich bis breit-lanzettlich, gezahnt bis buchtig und sitzen wechselständig an den Stängeln. Die unteren Blätter sind oft in einer grundständigen Rosette angeordnet.

Blütezeit

Die Blütezeit der Wegwarte erstreckt sich von Juli bis Oktober. Die charakteristischen, leuchtend blauen Blüten öffnen sich typischerweise nur bei direktem Sonnenlicht am Morgen und schließen sich am Nachmittag.

Standort

Die Wegwarte bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte. Sie ist relativ anspruchslos und wächst auch auf mageren, kargen Böden.

Bodendecker

Obwohl die Wegwarte keinen klassischen Bodendecker darstellt, kann ihre dichte Blattoberfläche durchaus helfen, Unkräuter zu unterdrücken.

Wurzelsystem

Chichorium intybus bildet ein tiefes Pfahlwurzelsystem, welches die Pflanze auch in Trockenperioden mit Wasser versorgen kann.

Boden & pH-Wert

Die Pflanze ist wenig anspruchsvoll bezüglich des Bodens, gedeiht jedoch am besten in einem gut durchlässigen, etwas kalkhaltigen Boden mit einem neutralen bis leicht alkalischen pH-Wert.

Wasserbedarf

Der Wasserbedarf der Wegwarte ist mäßig. Sie verträgt Trockenheit aufgrund ihrer tiefen Wurzeln recht gut.

Beschneiden

Ein Rückschnitt ist normalerweise nicht notwendig, abgeblühte Stängel können nach der Saatgutreife entfernt werden, um eine unkontrollierte Aussaat zu verhindern.

Umtopfen

Bei Kultivierung im Topf sollte ein Umtopfen in größere Gefäße erfolgen, sobald die Pflanze sichtlich zu groß für den aktuellen Topf wird.

Frosthärte

Die Wegwarte ist frosthart und winterhart, übersteht also problemlos auch kalte Wintertemperaturen.

Krankheiten & Schädlinge

Sie ist relativ robust gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Gelegentlich kann es zu Befall durch Blattläuse oder Wurzelbohrer kommen.

Verwendung

  • Als Zierpflanze in Gärten
  • Zur Bodenverbesserung
  • Als Heilpflanze
  • In der Küche als Salat oder Gemüse
  • Zichorienwurzel als Kaffeeersatz

Synonyme

Ein bekanntes Synonym für die Wegwarte ist „Zichorie“.

Giftigkeit

Die Wegwarte ist nicht giftig und kann sowohl in der traditionellen Medizin als auch in der Küche verwendet werden.

Pflege

Die Wegwarte ist pflegeleicht. Sie benötigt wenig Wasser und kommt mit den meisten Bodenarten aus. Gelegentliches Jäten und die Entfernung verblühter Pflanzenteile reichen meist schon aus.

Liste Begleitpflanzen

Die Wegwarte kann gut mit anderen sonnenliebenden und trockenheitstoleranten Pflanzen wie beispielsweise Lavendel, Salbei oder Thymian kombiniert werden.

Pflanzenfamilie

Die Wegwarte gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Die Cichorium intybus ist eine vielseitige Pflanze, die durch ihre Anpassungsfähigkeit und Unkompliziertheit begeistert und zugleich durch ihre Blütenpracht und ihre Verwendungsmöglichkeiten sowohl Gärtner als auch Genießer anspricht.

Produktempfehlungen

Bestseller Nr. 1
2000 Samen Gemeine Wegwarte Cichorium intybus Wildblume Bienen Blumenwiese
10 Bewertungen
2000 Samen Gemeine Wegwarte Cichorium intybus Wildblume Bienen Blumenwiese
  • Die Blütenstände der Wegwarte sind nur in den Morgenstunden geöffnet, etwa von sechs bis elf Uhr und jede Blüte nur einen Tag. Sie werden dann sehr gern von Bienen und Schmetterlingen besucht und bestäubt. Die Pflanze blüht ab Juli viele Wochen, manchmal bis in den Herbst hinein.
  • Eine Anzuchtanleitung wird mitgeliefert
Bestseller Nr. 2
Gemeine Wegwarte - Bienenweide - Heilpflanze des Jahres 2020 - Cichorium intybus - 2000 Samen
9 Bewertungen
Gemeine Wegwarte - Bienenweide - Heilpflanze des Jahres 2020 - Cichorium intybus - 2000 Samen
  • Die angezeigten Versandkosten fallen pro Bestellung pauschal nur 1x an - ganz egal, wie viele Artikel gekauft werden. Ab einem Warenwert von 16,00 € versenden wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
  • 1 Portion = 2000 Samen
  • Wir versenden die Samen mit einer detaillierten Aussaat- / Pflegeanleitung und einem beschreibbaren Pflanzensteckschild.
Bestseller Nr. 3
Wegwarte - Cichorium intybus - 1000 Samen
144 Bewertungen
Wegwarte - Cichorium intybus - 1000 Samen
  • 💮 Wir bieten nur frisches und hochwertiges Saatgut an. Keine GVO Samen. Wenn Sie bei uns kaufen, können Sie von unserer langjährigen Erfahrung profitieren, denn wir sind seit mehr als 15 Jahren auf dem Saatgutmarkt und entwickeln uns für Sie ständig weiter, um Ihnen eine vielfältige Auswahl zu fairen Preisen anzubieten.
  • 💮 Die Fotos, Artikelbeschreibung, Anzucht- sowie Pflegeanleitung sind im Paket nicht enthalten. Es werden keine Artikelbilder verkauft, das abgebildete Zubehör dient nur dem Größenvergleich und wird nicht mit der Ware verschickt.
  • 💮 Die Samen werden in den Druckverschlussbeutel verpackt, dies ist von Vorteil, wenn Sie nur ein Teil der Samen entnehmen und die restlichen im Beutel lassen, so können die Samen länger aufbewahrt werden.

Letzte Aktualisierung am 25.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API