Das Zyperngras, oft als Wasserpalme bezeichnet, gehört zur Familie der Cyperaceae (Sauergrasgewächse) und ist mit seiner attraktiven grasähnlichen Erscheinung eine beliebte Zimmer- und Teichpflanze. Ursprünglich in den feuchten Regionen Afrikas und auf der arabischen Halbinsel beheimatet, hat es sich auch in vielen anderen Bereichen als dekorative und pflegeleichte Pflanze etabliert. Cyperus alternifolius, eine der bekanntesten Arten, zeigt schirmförmige Blattschöpfe, die an Palmen erinnern, weshalb es den Namen Wasserpalme erhielt. Es gibt verschiedene Sorten, die sich in Größe und Wuchsform unterscheiden können, aber alle schätzen ähnliche Wachstumsbedingungen.

Sorten

Es gibt mehrere Sorten und Cultivars des Zyperngrases, die sich durch Wuchsform und Größe unterscheiden. Beliebte Varianten sind beispielsweise ‚Nana‘, ein Zwergform, oder ‚Variegatus‘, der panaschierte Blätter aufweist.

Wuchs

Zyperngras Arten und Sorten zeigen einen aufrechten, grasähnlichen Wuchs. Sie bilden oft schirmartige Blattschöpfe am Ende der Halme. Die Pflanzen können je nach Sorte von wenigen Zentimetern bis hin zu über einem Meter hoch werden.

Aussäen und Einpflanzen

Die Aussaat von Zyperngras-Samen geschieht idealerweise in feuchter Erde oder direkt im Wasser bei warmen Temperaturen. Das Einpflanzen in ein Substrat erfolgt nach der Keimung, wobei der Wurzelballen gut bedeckt sein sollte, aber die Pflanze nicht zu tief sitzt, um Fäulnis zu vermeiden.

Vermehrungsmöglichkeiten

Die Vermehrung geschieht in der Regel über Teilung des Wurzelballens oder über Absenkerbildung. Seltener wird Samenvermehrung praktiziert, da sie mehr Geduld erfordert.

Blätter

Die langen, schlanken Blätter sind gewöhnlich hellgrün bis grün und manchmal gestreift oder panaschiert. Sie wachsen strahlenförmig und bilden dabei eine schirmartige Struktur.

Blütezeit

Im Sommer kann Zyperngras kleine, unscheinbare Blüten hervorbringen, die an den Stielspitzen in schirmartigen Infloreszenzen erscheinen und von den dekorativen Blattschöpfen überragt werden.

Standort

Ein heller, sonniger bis halbschattiger Standort ohne direkte Mittagssonne ist optimal. Zusätzlich schätzt die Wasserpalme eine hohe Luftfeuchtigkeit, weshalb sie häufig in Badezimmern oder Wintergärten gefunden wird.

Bodendecker

Zyperngras eignet sich aufgrund seiner Wuchsform weniger als klassischer Bodendecker, kann aber in feuchten Bereichen des Gartens oder am Teichrand eine bodennah bedeckende Funktion einnehmen.

Wurzelsystem

Die Wasserpalme besitzt ein flaches, breit ausgebreitetes Wurzelsystem, was sie ideal für die Pflege in flachen Wassergefäßen oder Untersetzer macht.

Boden & pH-Wert

Ein durchlässiges, nährstoffreiches Substrat, das konstant feucht gehalten werden kann, ist ideal. Der pH-Wert sollte leicht sauer bis neutral sein.

Wasserbedarf

Als Feuchtigkeitsliebhaber braucht das Zyperngras eine Menge Wasser. Stehendes Wasser im Untersetzer oder ein regelmäßig zu befeuchtendes Substrat ist für das Wachstum essenziell.

Beschneiden

Ein Zurückschneiden ist meist nicht nötig, kann aber zur Formgebung oder Entfernung abgestorbener Pflanzenteile erfolgen.

Umtopfen

Umtopfen sollte erfolgen, wenn die Pflanze zu groß für ihren Topf wird oder der Boden erschöpft erscheint. Der ideale Zeitpunkt ist das Frühjahr, bevor das aktive Wachstum beginnt.

Frosthärte

Zyperngräser sind nicht frosthart und müssen in Regionen mit kalten Wintern ins Haus geholt werden, wo sie als Zimmerpflanzen weitergepflegt werden können.

Krankheiten & Schädlinge

Gelegentlich können Zyperngräser von Schädlingen wie Blattläusen oder Spinnmilben befallen werden. Staunässe kann zu Wurzelfäule führen.

Verwendung

Mit seinem attraktiven, palmähnlichen Aussehen eignet sich die Wasserpalme als Einzelpflanze, in Gruppen oder als dekoratives Element an Teichrändern und in Feuchtgebieten.

Synonyme

Cyperus alternifolius ist ein wissenschaftliches Synonym und wohl der bekannteste Vertreter der Wasserpalmen.

Giftig

Zyperngras gilt nicht als giftig und ist daher unbedenklich in Haushalten mit Haustieren oder Kindern.

Pflege

Consistent watering and avoiding prolonged dryness is crucial; additionally, regular feeding during the growing season promotes lush growth.

Liste Begleitpflanzen

Begleitpflanzen könnten andere Feuchtigkeit liebende Pflanzen wie Papyrus, Calla oder Sumpfdotterblumen sein.

Pflanzenfamilie

Das Zyperngras gehört zur Familie der Sauergrasgewächse (Cyperaceae).

Fazit: Holen Sie sich einen Hauch von Exotik ins Zuhause

Wenn Sie auf der Suche nach einer Pflanze sind, die Ihrem Zuhause einen Hauch von Exotik verleiht, dann sollten Sie sich eine elegante Wasserpalme zulegen. Dank ihrer unverwechselbaren Optik und ihrer robusten Natur ist die Wasserpalme eine beliebte Zimmerpflanze geworden. Es gibt viele Arten von Palmen, aber nur wenige eignen sich für den Anbau in Innenräumen. Die Wasserpalme ist jedoch eine Ausnahme und wächst auch in Klimazonen mit wenig Sonnenlicht und hoher Luftfeuchtigkeit sehr gut. Auch wenn sie ursprünglich aus Südamerika stammt, hat sie seitdem ihren Weg in Häuser auf der ganzen Welt gefunden.

Produktempfehlungen

Bestseller Nr. 1
Zyperngras Cyperus Wasserpalme 60cm+/-
398 Bewertungen
Zyperngras Cyperus Wasserpalme 60cm+/-
  • Gesamthöhe mit Topf: ca. 60cm+/-
  • Sonne: möglichst heller Standort mit viel direkter Sonne. Bei zu wenig Sonne bilden sich sonst keine neuen triebe.
  • Gießen: benönigt viel wasser, Topfballen immer feucht halten
Bestseller Nr. 2
Zyperngras - pflegeleichte Zimmerpflanze, Cyperus alternifolius - Höhe ca. 60 cm, Topf-Ø 14 cm
76 Bewertungen
Zyperngras - pflegeleichte Zimmerpflanze, Cyperus alternifolius - Höhe ca. 60 cm, Topf-Ø 14 cm
  • Wasser: Großer Wasserbedarf, Staunässe erlaubt, Erde stets feucht halten Licht: Sonne, direkte Sonneneinstrahlung erlaubt (starke Mittagssonne vermeiden)
Bestseller Nr. 3
fertig im Pflanzkorb - Cyperus longus - winterhart - langblättriges Zypergras - Wasserpflanzen Wolff
9 Bewertungen
fertig im Pflanzkorb - Cyperus longus - winterhart - langblättriges Zypergras - Wasserpflanzen Wolff
  • Der bereits bepflanzte, stabile Kunststoff-Gitterkorb - fix und fertig zum Einsetzen in den Teich. Kein Auffüllen mit teurer Wasserpflanzenerde mehr nötig!
  • Das einheimische, winterharte Zypergras ist eine sehr dekorative Wasserpflanze. Seine originellen, bräunlichen Blütenköpfe stehen in lockeren Rispen.
  • Klärpflanze! Entzieht dem Wasser überschüssige Nährstoffe, reichert es mit Sauerstoff an und verbessert so die Wasserqualität (weniger Algenwachstum).

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API