Die Hohe Schlüsselblume, Primula elatior, bekannt für ihre sanften gelben Blüten mit einer feinen Duftnote, ist eine einheimische Wildstaude, die in Europa weit verbreitet ist. Im Frühjahr erfreut sie mit ihrem zarten Erscheinungsbild und lockt zahlreiche Insekten an. Sie gehört zur Familie der Primulaceae und ist nicht nur für ihre dekorative Wirkung in heimischen Gärten, sondern auch für ihre Verwendung in der Volksmedizin bekannt.

Sorten

Die Hohe Schlüsselblume (Primula elatior) ist zwar als Wildblume bekannt, jedoch gibt es einige Sorten, die von Gärtnern gezüchtet wurden, um unterschiedliche gartenbauliche Bedürfnisse zu erfüllen. Diese Sorten variieren in der Farbe, Größe und Form ihrer Blüten sowie in ihrer Blattstruktur und Wuchseigentümlichkeiten. Hier sind einige Sorten und ihre einzigartigen Eigenschaften:

Primula elatior ‚Gold Lace‘

Diese Sorte ist besonders auffällig durch ihre kontrastreichen, gemusterten Blüten. Sie haben dunkelbraune bis schwarze Zentren, die von einem leuchtenden Gelb umringt sind, und erinnern mit dieser Färbung an das Aussehen alter Spitze. Die ‚Gold Lace‘ ist auch für ihre kräftige Blütenfarbe und den lang anhaltenden Blütenschmuck bekannt.

Primula elatior ‚Schneesturm‘

Bei ‚Schneesturm‘ handelt es sich um eine Sorte mit stark gefüllten Blüten, die in einem reinen Weiß erstrahlen. Sie verleiht dem Frühlingsgarten ein besonders festliches Aussehen und ist durch ihre üppigen Blüten ein Blickfang. Sie eignet sich gut für den Einsatz in schattigen Gartenbereichen, wo sie mit ihrem leuchtenden Weiß einen Kontrast setzt.

Primula elatior ‚Victoriana‘

Die ‚Victoriana‘ Sorte ist bekannt für ihre nostalgische Ausstrahlung. Sie besitzt meist eine lila bis violette Färbung, ebenfalls mit einem auffälligen Auge, das an das viktorianische Zeitalter und dessen Floristik erinnert. Auch diese Sorte ist bekannt für dicht gefüllte Blüten.

Primula elatior ‚Sulphurea‘

Diese seltene Form der Hohen Schlüsselblume zeichnet sich durch ihre schwefelgelben Blüten aus. Die Blüten sind einfach und haben oft ein helleres, fast weißes Zentrum, was sie in naturnahen Gärten besonders attraktiv macht.

Primula elatior ‚Oxlip‘

Obwohl oftmals als eigene Art betrachtet (Primula veris x Primula vulgaris), wird ‚Oxlip‘ manchmal als Sorte von Primula elatior kategorisiert. Sie hat größere Blüten und Blätter als die Wildform und passt gut in halbschattige Blumenbeete und Gehölzränder.

Pflege von Sorten

Unabhängig von der Sorte brauchen Hohen Schlüsselblumen die gleiche grundlegende Pflege. Sie bevorzugen einen halbschattigen Standort mit feuchtem, aber gut drainiertem Boden. Die Pflege beinhaltet das Freihalten von konkurrierendem Unkraut, das vorsichtige Gießen bei Trockenheit und, falls gewünscht, die Regulation der Selbstaussaat durch Entfernen der verblühten Stängel. Einige Sorten können etwas empfindlicher gegenüber extremer Kälte sein; daher kann in kalten Winterregionen ein leichter Winterschutz sinnvoll sein.

Wuchs

Typischerweise erreicht diese Staude eine Wuchshöhe von 10 bis 30 Zentimetern. Sie bildet eine bodenständige Rosette aus Blättern, aus der sich im Frühling die charakteristischen Blütenstängel erheben.

Pflanzung

Sie sollte im Herbst oder Frühling in humusreichen, gut durchlässigen Boden gepflanzt werden. Ein Abstand von circa 20 Zentimetern zwischen den Pflanzen ermöglicht es, ungestört zu wachsen und sich auszubreiten.

Vermehrungsmöglichkeiten

Die Vermehrung erfolgt entweder durch Teilung nach der Blütezeit oder durch Aussaat der Samen im Herbst. Da die Samen lichtkeimend sind, sollten sie nicht mit Erde bedeckt werden.

Blätter

Die Blattrosetten bestehen aus länglich-ovalen bis rundlichen Blättern, die eine leicht behaarte Oberfläche aufweisen und einen gezähnten Rand besitzen.

Blütezeit

Die typische Blütezeit der Hohen Schlüsselblume erstreckt sich von März bis Mai, wodurch sie zu den Frühblühern zählt.

Standort

Der bevorzugte Standort ist halbschattig bis schattig mit einer gewissen Feuchtigkeit, wie sie beispielsweise in Laubwäldern vorkommt.

Bodendecker

Dank ihrer Neigung, dichte Rosetten zu bilden, eignet sich die Pflanze ausgezeichnet als Bodendecker, der effektiv Unkraut unterdrücken kann.

Wurzelsystem

Sie verfügt über ein flaches, aber ausgedehntes Wurzelsystem, das es ihr ermöglicht, Nährstoffe aus dem Boden effizient zu extrahieren und sich in ihrem Standort zu etablieren.

Boden & pH-Wert

Ideal sind feuchte, nährstoffreiche und kalkhaltige Böden mit einem neutralen bis leicht alkalischen pH-Wert.

Wasserbedarf

Ein mäßiger Wasserbedarf ist vorhanden, Staunässe sollte jedoch unbedingt vermieden werden, um Wurzelfäule zu verhindern.

Beschnitten

Ein darstellender Schnitt ist in der Regel nicht nötig. Verblühte Blütenstängel können entfernt werden, um ein ordentliches Erscheinungsbild zu bewahren und eine Selbstaussaat teilweise zu verhindern.

Umtopfen

Bei Topfkultur sollte die Pflanze alle paar Jahre umgetopft werden, um frische Erde zur Verfügung zu stellen und Verdichtungen im Topf zu vermeiden.

Frosthärte

Die Hohe Schlüsselblume ist winterhart und bedarf keiner besonderen Winterabdeckung.

Krankheiten & Schädlinge

Sie ist recht robust, jedoch anfällig für Schneckenfraß. Krankheiten wie Wurzelfäule können bei zu hoher Bodenfeuchtigkeit auftreten.

Synonyme

Zu den Trivialnamen zählen unter anderem Himmelsschlüssel und Waldschlüsselblume.

Giftigkeit

Die Pflanze ist nicht giftig und wird daher oft in der Nähe von Haustieren oder in Menschengärten kultiviert.

Pflege

Kontinuierliches Jäten und Wässern in Trockenperioden sind ausreichend, um eine gesunde Pflanze zu erhalten.

Liste Begleitpflanzen

Geeignete Begleitpflanzen sind Schatten liebende Stauden wie das Lungenkraut, Waldanemone und verschiedene Farne.

Pflanzenfamilie

Als Mitglied der Primulaceae teilt sie viele Charakteristika mit anderen Primelarten.

Verwendungen

In Gärten dient sie der Unterstützung der biologischen Vielfalt und kann in traditionellen Heilpräparaten verwendet werden. In der Floristik findet sie Verwendung durch ihre dekorativen Frühlingsblüten.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Wiesen-Schlüsselblume Samen - Primula veris - Wiesen-Schlüsselblumensamen - Blumensamen - Saatgut für 25 Pflanzen
418 Bewertungen
Wiesen-Schlüsselblume Samen - Primula veris - Wiesen-Schlüsselblumensamen - Blumensamen - Saatgut für 25 Pflanzen
  • 🌱 Eigene Wiesen-Schlüsselblumen mit dem Saatgut von DeineGartenwelt anbauen. Viele weitere Sorten erhältlich.
  • 🌱 Auch als Primula officinalis bekannt. Läutet mit seinen goldgelben Blüten den Frühling ein.
  • 🌱 Jede unserer Sorten kommt in einer individuellen Tüte mit eigener Aussaat- und Pflegeanleitung.
Bestseller Nr. 2
SAFLAX - Heilpflanzen - Schlüsselblume - 100 Samen - Primula veris
39 Bewertungen
SAFLAX - Heilpflanzen - Schlüsselblume - 100 Samen - Primula veris
  • Der erste blühende Frühlingsbote - Hilfreich bei Erkältungen
  • 100 Samen pro Portion. Qualitätssaatgut aus Deutschland.
  • Mit ausführlicher Anleitung für eine erfolgreiche Anzucht.
Primel Aurikelprimel 30 Samen gemischt - Primula auricula -Eine bunte und duftende Mischung"> Bestseller Nr. 3
Primel, Aurikelprimel 30 Samen gemischt - Primula auricula -Eine bunte und duftende Mischung
15 Bewertungen
Primel, Aurikelprimel 30 Samen gemischt - Primula auricula -Eine bunte und duftende Mischung
  • Eine bunte und duftende Mischung.Die grossen Blüten haben gelbe und weisse Äuglein und zeigen kräftige Farben, in übereichem Flor.
  • Auricula gehören zu den am meisten bewunderten Pflanzen von Mitte bis Ende Frühjahr
  • Aussaat in Saatschalen oder Topf erfolgt im Freiland die Samen benötigen zum Beginn der Keimphase eine Phase unter +5 C. Wenn die Kältephase gegeben ist, keimen die Samen bei 18 - 24 C. Flach aussäen, leicht mit Erde bedecken. Saatschale mit Folie bedecken. Gut feucht, aber nicht nass halten, Aussaatschale nicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzen.

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API