Bei der Auswahl von Begleitpflanzen für Camellia sinensis ist es wichtig, solche Pflanzen zu meiden, die in Konkurrenz zu ihr stehen oder ungünstige Bedingungen schaffen könnten. Hier ist eine Liste von Pflanzen, die mit der Teepflanze nicht besonders gut kompatibel sind, sowie Gründe für die Inkompatibilität:

Walnussbäume (Gattung Juglans) und andere Allelopathische Pflanzen

Walnussbäume, besonders Schwarznuss (Juglans nigra), sondern eine Chemikalie namens Juglon ab, die stark allelopathisch wirkt, d.h., sie hemmt das Wachstum anderer Pflanzen im Umkreis ihrer Wurzeln. Da Camellia sinensis ein relativ empfindliches Wurzelsystem hat, könnten die von Walnussbäumen abgegebenen Stoffe das Wachstum und die Gesundheit der Teepflanze beeinträchtigen.

Stark Zehrende Pflanzen

Pflanzen mit hohem Nährstoff- oder Wasserbedarf sollten vermieden werden, da sie mit Camellia sinensis um diese Ressourcen konkurrieren. Dazu gehören beispielsweise Mais oder einige Kürbisgewächse, die viel Stickstoff und andauerndes Wasser benötigen.

Großwüchsige Schattenpflanzen

Bäume und Sträucher, die schnell wachsen und viel Schatten werfen, können das Sonnenlicht für die Teepflanzen blockieren. Camellia sinensis benötigt einen hellen Standort mit viel indirektem Licht oder teilweisem direktem Sonnenlicht für ein optimales Wachstum, daher sollten Schatten werfende Pflanzen gemieden werden.

Invasive Arten oder Aggressiv Wuchernde Pflanzen

Invasive Pflanzenarten oder solche, die sich rasch ausbreiten und Gebiete dominieren können, sollten nicht neben Teepflanzen gepflanzt werden, da diese den Teestrauch überwuchern und unterdrücken könnten. Beispiele sind Efeu (Hedera) oder Brombeeren (Rubus fruticosus agg.).

Wasserverdrängende Pflanzen

Pflanzen, die tendenziell große Mengen Wasser aus dem Boden entziehen, können sich negativ auf Camellia sinensis auswirken, die eine gleichmäßige Bodenfeuchte bevorzugt. Dazu könnten Pappeln oder Weiden gehören, deren Wurzelsystem viel Wasser benötigt.

Es ist auch ratsam, Pflanzen zu vermeiden, die als Wirte für Krankheiten oder Schädlinge bekannt sind, die Camellia sinensis befallen könnten. Wenn solche Pflanzen in der Nähe angesiedelt sind, könnten sich pathogene Pilze oder Insekten leichter ausbreiten und die Teepflanzen infizieren. Ebenso sollte man auf gute Fruchtfolge und ausreichende räumliche Trennung zu anderen Kulturen achten, um eine Übertragung von Krankheiten und Schädlingen zu verhindern.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
SAFLAX - Echter Teestrauch - 6 Samen - Mit Substrat - Camelia sinensis
  • Die Pflanze zum Tee auf unserem frühstückstisch
  • 6 Samen pro Portion
  • Mit ausführlicher Anleitung für eine erfolgreiche Anzucht.
Bestseller Nr. 2
25Stücke Tee Samen (Camellia Sinensis) Frischer Grüner Tee Samen Mehrjähriges Immergrünes Holz Leicht Zu Kultivieren Und Mit Hohem Ertrag Erstellen Sie Einen Garten Im Freien
4 Bewertungen
25Stücke Tee Samen (Camellia Sinensis) Frischer Grüner Tee Samen Mehrjähriges Immergrünes Holz Leicht Zu Kultivieren Und Mit Hohem Ertrag Erstellen Sie Einen Garten Im Freien
  • Die Blätter von Teebäumen sind oval mit gezackten Rändern. Fünfblättrige weiße Blüten blühen zwischen den Blättern. Die Früchte sind abgeflacht und dreieckig. Die Samen werden freigelegt, nachdem die Früchte gespalten wurden.
  • Im Frühling und Herbst können die jungen Blätter des Teebaums zur Teeherstellung gepflückt werden, Samen können Öl auspressen, der Teebaum hat ein feines Material und das Holz kann zum Schnitzen verwendet werden.
  • Teebäume mögen warme und feuchte Orte. Die Durchschnittstemperatur liegt über 10 ° C und sie beginnen zu sprießen. Die optimale Wachstumstemperatur beträgt 20-25 ° C.
Bestseller Nr. 3
10 pcs teepflanze winterhart samen, Camellia sinensis, zimmerpflanzen echt, blühende rankpflanzen winterhart teebaum samen samen, pflanzen für garten kleines geschenk für frauen, gartenpflanzen
  • Unsere Produkte werden sorgfältig ausgewählt. Bitte seien Sie versichert, dass Sie sie kaufen!
  • Es kann als Schattenbaum, Straßenbaum oder assoziierter Baum in Landschaftsgärten verwendet werden und kann mit anderen Herbstlaubbäumen oder immergrünen Bäumen konfiguriert werden, um die Schönheit der Herbstfarben zu verstärken.
  • Geeignet für Gartenliebhaber, die keine sehr professionellen Pflanzkenntnisse benötigen. Auch der erste Züchter kann die Pflanze perfekt wachsen lassen.

Letzte Aktualisierung am 30.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API