Die Leuchterblume, auch bekannt als Ceropegia woodii, verzaubert mit ihrer einzigartigen Optik und den herzförmigen, zart gezeichneten Blättern. Ursprünglich stammt diese attraktive Zimmerpflanze aus den südafrikanischen Regionen, wo sie sich an steinigen Hängen und in schattigen Schluchten findet. Als Teil der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae) zeichnet sich die Leuchterblume sowohl durch ihre Robustheit als auch durch ihre ungewöhnlichen Blüten aus, die an kleine Leuchter erinnern und von denen sie ihren Namen hat.

Wuchs

Diese kletternde oder hängende Pflanze zeichnet sich durch lange Triebe aus, die mehrere Meter lang werden können. Sie bildet Knollen an den Knotenpunkten der Triebe, wodurch sie Nährstoffe für weniger fruchtbare Zeiten speichert.

Aussäen und Einpflanzen

Die Vermehrung erfolgt meist über Stecklinge oder Ableger, die in feuchter Erde oder Wasser verwurzelt werden. Seltener wird sie aus Samen gezogen, da dieser Weg deutlich länger und aufwendiger ist.

Blätter

Die herzförmigen Blätter sind sukkulent, fleischig und zeigen ein hübsches Muster. Ihre Färbung variiert von Grün mit silbernen Punkten bis hin zu einem dunklen Violett.

Blütezeit

Zwischen Spätsommer und Herbst entfaltet die Leuchterblume ihre charakteristischen Blüten, die an kleine, exotische Leuchter oder Laternen erinnern.

Standort

Die Pflanze bevorzugt einen hellen Standort ohne direkte Mittagssonne. Gedämpftes, helles Licht fördert das Wachstum und die Blütenbildung.

Boden & PH-Wert

Ein gut durchlässiges Substrat, wie eine Mischung aus Blumenerde und Sand oder Perlite, ist ideal. Der pH-Wert sollte leicht sauer bis neutral sein.

Wasserbedarf

Als Sukkulente mag es die Leuchterblume eher trocken. Die Erde sollte zwischen den Wassergaben austrocknen, Staunässe ist unbedingt zu vermeiden.

Beschneiden

Ein regelmäßiger Rückschnitt ist nicht zwingend notwendig. Um das Wachstum zu fördern oder die Pflanze in Form zu halten, können jedoch ältere Triebe beschnitten werden.

Umtopfen

Alle zwei bis drei Jahre oder wenn das Wurzelsystem das Gefäß ausfüllt, sollte umgetopft werden. Dabei kann auch kontrolliert werden, ob die Knollen gesund sind.

Frosthärte

Die Leuchterblume ist nicht frosthart und muss in einem frostfreien Raum überwintern.

Krankheiten

Staunässe kann zu Wurzelfäule führen. Ebenso können zu kalte Temperaturen oder Zugluft die Pflanze schwächen.

Verwendung

Beliebt ist die Leuchterblume als pflegeleichte Hängepflanze in Wohnungen, Büros oder im Wintergarten.

Synonyme

Ein weiteres bekanntes Synonym ist „Rosary Vine“.

Giftig

Obwohl zur Familie der Hundsgiftgewächse gehörend, gilt die Leuchterblume als nicht giftig, jedoch sollten Pflanzenteile nicht verzehrt werden.

Pflege

Mit wenig Wasser, dem Vermeiden von Staunässe und einem hellen Standort lässt sich die Pflanze problemlos pflegen.

Liste Begleitpflanzen

Andere Sukkulenten oder Pflanzen mit ähnlichem Wasser- und Lichtbedarf, wie z. B. Echeverien, sind gute Nachbarn für die Leuchterblume.

Pflanzenfamilie

Die Leuchterblume gehört zur Familie der Apocynaceae, den Hundsgiftgewächsen.

Mit dieser umfassenden Pflegeanleitung sollte es Ihnen gelingen, die Leuchterblume als schmückendes und pflegeleichtes Element in Ihrem Zuhause zu etablieren.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Fangblatt - Ceropegia woodii Leuchterblume - Ø 8,5 cm Topf, ca. 30 cm lang - hängende Zimmerpflanze - String of Hearts
17 Bewertungen
Fangblatt - Ceropegia woodii Leuchterblume - Ø 8,5 cm Topf, ca. 30 cm lang - hängende Zimmerpflanze - String of Hearts
  • ZAUBERHAFTE BLATTFORM - Die Ceropegie zeichnet sich durch ihr grünes Herzblattwerk aus und macht diese beliebte Zimmerpflanze zu einem Hingucker am Schreibtisch, Fensterbrett und Büro.
  • WUCHSFREUDIG - Die Ceropegia ist eine sehr wuchsfreudige Rankpflanze und gut im Ampeltopf zu kultivieren
  • EINFACHE PFLEGE - Der Rosenwein gehört zu den Sukkulenten und ist eher anspruchslos und pflegeleicht
Bestseller Nr. 2
PLNTS - Baby Ceropegia Woodii String Of Hearts - Zimmerpflanzen, Pflanzen Echt, Nachhaltige Verpackung String of Hearts- 6cm Topf - Höhe 10cm - Direkt von der Gärtnerei
  • BABY PFLANZE: Ceropegia woodii wird im Deutschen auch Leuchterblume genannt, was sich auf das kandelaberähnliche Aussehen der Blüten bezieht. Wie der englische Name “String of Hearts” schon andeutet, wird dieser kleine Steckling, nicht nur mit dir größer, sondern wird dir auch ans Herz wachsen.
  • PFLEGE: Der Wasserbedarf dieser Pflanze ist mittel
  • SORGFÄLTIGER VERSAND: Machen Sie sich keine Sorgen über die weite Reise, die Ihre neue Pflanze machen wird! Wir verpacken Ihre Pflanze so sorgfältig wie möglich in unseren recycelten Blistern. Durch das Füllmaterial minimieren wir die Bewegung der Pflanze und verhindern so, dass die Blätter brechen!
Bestseller Nr. 3
BALDUR Garten Leuchterblume Ceropegia, 1 Pflanze, Grünpflanze, mehrjährig - frostfrei halten, pflegeleicht, Ceropegia woodii, außergewöhnliche Blätter, Zimmerpflanzen-Rarität
1 Bewertungen
BALDUR Garten Leuchterblume Ceropegia, 1 Pflanze, Grünpflanze, mehrjährig - frostfrei halten, pflegeleicht, Ceropegia woodii, außergewöhnliche Blätter, Zimmerpflanzen-Rarität
  • Liefergröße: 11 cm Topf, ca. 15-20 cm
  • Die Leuchterblume Ceropegia ist eine extravagante Zimmerpflanze mit silbrigen, außergewöhnlich marmorierten Blättern, die an langen Ranken dekorativ herabhängen.
  • In einer Ampel kommt die Pflanze besonders schön zur Geltung, kann aber auch im Topf auf ein Regal, einen Schrank oder eine Kommode gestellt werden und schmückt Ihre Wohnung und Ihr Büro.

Letzte Aktualisierung am 26.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API