Wie pflanze ich die exotische Citrofortunella mitis erfolgreich in meinem Garten? Die Citrofortunella mitis, auch bekannt als Calamondin, ist eine exotische Pflanze, die sich gut in Ihrem eigenen Garten anpflanzen lässt.

Standortwahl

Für eine erfolgreiche Pflanzung der Citrofortunella mitis ist die richtige Standortwahl von großer Bedeutung. Die exotische Pflanze bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Platz, an dem sie vor starken Winden geschützt ist. Auch sollte darauf geachtet werden, dass der Boden gut durchlässig und humos ist. Staunässe verträgt die Citrofortunella mitis nicht gut und kann zu Fäulnis führen. Zudem sollte der Standort ausreichend Platz bieten, da die Calamondin im Laufe ihrer Entwicklung recht groß werden kann.

Bodenvorbereitung und Pflanzung

Für eine erfolgreiche Pflanzung der Citrofortunella mitis ist die Bodenvorbereitung von großer Bedeutung. Um ein optimales Wachstum zu gewährleisten, sollte der Boden tiefgründig und humusreich sein. Vor dem Einpflanzen sollten alle Unkräuter entfernt werden, um den Wurzeln genügend Platz zu geben. Bei schweren Böden kann eine Drainageschicht aus Kies oder Sand helfen, um Staunässe und Schädigung der Wurzeln zu vermeiden. Die Citrofortunella mitis bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass sie empfindlich auf direkte Sonne reagieren kann und daher vor allem in den heißen Sommermonaten vor einem Sonnenbrand geschützt werden sollte. Um das Anwachsen der Pflanze zu unterstützen, empfiehlt es sich, sie ausreichend zu gießen und in regelmäßigen Abständen mit Dünger zu versorgen.

Gießen und Düngen

Ein wichtiger Faktor für das erfolgreiche Wachstum der Citrofortunella mitis ist das Gießen und Düngen. Die Pflanze benötigt regelmäßig Wasser, besonders während der heißen Sommermonate. Es empfiehlt sich, die Erde gleichmäßig feucht zu halten, ohne jedoch Staunässe entstehen zu lassen. Eine Drainageschicht aus Kies oder Sand kann dabei helfen. Auch das Düngen sollte nicht vernachlässigt werden, da die Pflanze viele Nährstoffe benötigt, um gesund und kräftig zu wachsen. Am besten wird alle zwei Wochen ein spezieller Zitrusdünger verwendet, der reich an Stickstoff, Phosphor und Kalium ist. Alternativ kann auch organischer Kompost genutzt werden. Achten Sie jedoch darauf, dass nicht zu viel gedüngt wird, da dies Schäden an den Wurzeln verursachen kann.

Schutz vor Frost und Kälte

Wenn Sie die exotische Citrofortunella mitis in Ihrem Garten gepflanzt haben, sollten Sie sich auch Gedanken über den Schutz vor Frost und Kälte machen. Denn obwohl diese Zitrusfrucht aus Asien stammt und Temperaturen von bis zu -5 Grad Celsius standhalten kann, ist es dennoch empfehlenswert, sie bei starkem Frost oder langen Kälteperioden zu schützen. Dies können Sie am besten erreichen, indem Sie die Pflanze mit einer luftdurchlässigen Folie abdecken oder sie an einen frostfreien Ort stellen. Auch das Einwickeln der Pflanze in eine Jute- oder Vliesdecke kann helfen, den Wurzelbereich vor Kälte zu schützen. Wenn Sie Ihre Citrofortunella mitis im Topf halten, können Sie diesen einfach ins Haus bringen oder in einen Wintergarten stellen. Beachten Sie jedoch, dass die Pflanze immer genug Licht bekommt und nicht zu trocken steht. Mit etwas Aufmerksamkeit und dem richtigen Schutz können Sie Ihre Pflanze erfolgreich durch den Winter bringen und sich auch im nächsten Jahr wieder an ihren fruchtigen Erträgen erfreuen.

Pflege und Schnittmaßnahmen

Bei der Pflege und Schnittmaßnahmen der Citrofortunella mitis ist es wichtig, regelmäßig die abgestorbenen Blätter und Zweige zu entfernen. Dadurch wird das Wachstum der Pflanze angeregt und sie bleibt gesund. Auch das Auslichten der Krone sollte nicht vernachlässigt werden, um ein gleichmäßiges Wachstum zu gewährleisten. Ein Rückschnitt ist im Frühjahr ratsam, um die Form zu korrigieren und überschüssige Triebe zu entfernen. Dabei sollten jedoch nicht mehr als 30 Prozent des Gesamttriebes entfernt werden, da dies das Wachstum hemmen kann. Bei älteren Pflanzen empfiehlt sich ein stärkerer Rückschnitt alle paar Jahre, um eine Verjüngung herbeizuführen. Durch diese Maßnahmen wird ddas Gewächs gesund gehalten und erfreut den Gärtner mit einer reichen Ernte an aromatischen Früchten.

Krankheiten und Schädlinge

Bei der Anpflanzung der Citrofortunella mitis ist es wichtig, sich auch über mögliche Krankheiten und Schädlinge zu informieren. Einige häufig vorkommende Erkrankungen sind beispielsweise die Blattfleckenkrankheit oder der so genannte Rußtau. Um diesen vorzubeugen, sollte man sicherstellen, dass die Pflanze ausreichend Sonnenlicht bekommt und nicht zu feucht steht. Auch ein regelmäßiges Entfernen abgestorbener Blätter kann helfen, das Risiko von Krankheiten zu minimieren. Sollten dennoch Krankheitssymptome auftreten, ist eine schnelle Behandlung wichtig, um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden. Schädlinge wie Spinnmilben oder Blattläuse können ebenfalls zur Herausforderung werden. Eine Möglichkeit zur Bekämpfung ist das regelmäßige Abspritzen der Pflanze mit Wasser und gegebenenfalls einem milden Mittel gegen Schädlinge. Auch Nützlinge wie Marienkäferlarven können dabei helfen, den Befall einzudämmen. Insgesamt gilt: Eine gesunde Pflanze hat bessere Chancen gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Deshalb sollten bei der Pflege alle Faktoren berücksichtigt werden – angefangen bei Standortwahl und Bodenvorbereitung bis hin zum Gießen und Düngen.

Vermehrungsmethoden

Eine weitere Möglichkeit, um Ihre Citrofortunella withmis zu vermehren, ist durch Stecklinge. Hierbei schneiden Sie einen Trieb ab und entfernen die unteren Blätter. Anschließend können Sie den Steckling in ein feuchtes Substrat stecken und an einem hellen Ort platzieren. Nach einigen Wochen sollten sich Wurzeln gebildet haben und der Steckling kann in einen größeren Topf oder direkt ins Freiland gepflanzt werden. Eine weitere Methode ist die Vermehrung durch Absenker. Dabei biegen Sie einen Ast nach unten und befestigen ihn mit einem Draht oder Haken am Boden. An dieser Stelle wird der Ast leicht eingeritzt, damit er schneller Wurzeln bildet. Nach einiger Zeit können Sie den Absenker abschneiden und als eigenständige Pflanze nutzen. Beachten Sie jedoch, dass diese Methode etwas mehr Geduld erfordert als andere Vermehrungsmethoden. Es gibt also verschiedene Methoden, um Ihre Citrofortunella withmis zu vermehren und so eine größere Pflanzenvielfalt im Garten zu erreichen. Probieren Sie unterschiedliche Methoden aus und finden Sie heraus, welche für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet sind.

Erntezeitpunkt, Lagerung und Verwendung

Nachdem Sie Ihre Citrofortunella mitis erfolgreich gepflanzt und gepflegt haben, wird es Zeit, sich Gedanken über den Erntezeitpunkt zu machen. Die reifen Früchte erkennt man daran, dass sie eine leuchtend orange Farbe annehmen und weich werden. Es ist wichtig, die Früchte nicht zu früh zu ernten, da sie sonst noch sauer sein können. Andererseits sollten Sie auch nicht zu lange warten, um ein Überreifen oder gar Faulen der Früchte zu vermeiden. Sobald Sie die reifen Früchte geerntet haben, können Sie diese für ungefähr eine Woche bei Raumtemperatur lagern oder länger im Kühlschrank aufbewahren. Die Früchte sind vielseitig verwendbar und eignen sich hervorragend als Zutat für Marmeladen oder Saucen sowie als Dekoration von Desserts oder Cocktails. Auch als Teezusatz oder zum Verfeinern von Salaten kann das aromatische Fruchtfleisch verwendet werden. Mit etwas Experimentierfreude lassen sich sicherlich noch weitere kreative Anwendungsmöglichkeiten finden!

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
- Citrofortunella Mitis Variegata Seeds
  • As shown in the image
  • easily grow in all soils
  • Item Condition New
AngebotBestseller Nr. 2
Meine Orangerie Calamondin Mezzo - veredelte Calamondin Orange im 6,5-Liter Topf - echter Citrusbaum - Calamansi - fruchtreifer Zitrusbaum in Gärtnerqualität - Mini-Orangenbäumchen
22 Bewertungen
Meine Orangerie Calamondin Mezzo - veredelte Calamondin Orange im 6,5-Liter Topf - echter Citrusbaum - Calamansi - fruchtreifer Zitrusbaum in Gärtnerqualität - Mini-Orangenbäumchen
  • ✅ ECHTE CALAMONDINORANGE [Citrofortunella microcarpa] bot. auch [Citrus mitis] 🍊 🍊 🍊
  • ✅ VEREDELTE ZITRUSPFLANZE trägt im ersten Jahr Früchte: Je nach Jahreszeit schon bei Auslieferung
  • ✅ FÜR DRAUSSEN UND DRINNEN - Für Balkon, Terasse, Garten und als Zimmerpflanze geeignet - ideale Büropflanze
Bestseller Nr. 3
Plant World Seeds - Citrofortunella Mitis Variegata Seeds
  • Genuine Plant World Seeds branded packets supplied direct from Plant World Seeds UK
  • Common Name: Variegated Calamondin Orange, Panama Orange, Citrus madurensis, Citrus mitis, Musk Lime
  • Height: 1.0-6.0m
Calathea crocata
Calathea musaica
Calathea orbifolia
Calathea rufibarba
Calathea warscewiczii
Calathea zebrina
Callisia repens
Caryota mitis
Celosia argentea
Cephalotus follicularis
Ceropegia woodii
Chamaedorea elegans
Chamaedorea metallica
Chlorophytum comosum
Chrysalidocarpus lutescens

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API