Calathea crocata ist eine Pflanze aus der Familie der Marantaceae, die für ihre wunderschönen orangefarbenen Blüten und ihr einzigartiges Laub bekannt ist. Die Pflanze stammt ursprünglich aus Südamerika und bevorzugt daher warme Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit und helles, indirektes Licht. Calathea crocata kann bis zu einem Meter hoch werden und eignet sich perfekt als Zimmerpflanze für Zuhause oder im Büro. Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten, wenn man diese Pflanze erfolgreich halten möchte.

Standort und Lichtbedingungen für eine erfolgreiche Haltung

Für eine erfolgreiche Haltung von Calathea crocata ist der Standort und die Lichtbedingungen von großer Bedeutung. Die Pflanze bevorzugt einen hellen bis halbschattigen Platz, an dem sie vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Ein zu dunkler Standort führt dazu, dass die Blätter ihre lebhafte Farbe verlieren und sich gelblich färben können. Auch Zugluft sollte vermieden werden, da dies zu einer Austrocknung der Pflanze führen kann. Ideal sind Temperaturen zwischen 18 und 25 Grad Celsius sowie eine Luftfeuchtigkeit von mindestens 50 Prozent. Um diese Bedingungen zu erfüllen, kann die Calathea crocata in einem feuchten Raum wie beispielsweise einem Badezimmer platziert oder regelmäßig besprüht werden. Mit diesen einfachen Maßnahmen sorgen Sie dafür, dass Ihre Pflanze gesund wächst und gedeiht.

Die richtige Bewässerung und Feuchtigkeit für die Pflanze

Ein wichtiger Faktor bei der erfolgreichen Haltung ist die richtige Bewässerung und Feuchtigkeit. Die Pflanze benötigt konstant feuchten Boden, jedoch darf kein stehendes Wasser im Topf bleiben. Es empfiehlt sich daher, eine Drainageschicht am Boden des Topfs anzulegen und regelmäßig das überschüssige Wasser abzugießen. Auch das Besprühen der Blätter mit Wasser trägt zur Erhaltung der Feuchtigkeit bei. Achten Sie darauf, dass die Pflanze nicht direkt in Zugluft steht oder zu trockener Luft ausgesetzt wird, da dies zu einer Austrocknung der Blätter führen kann. Durch ein Hygrometer können Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum messen und gegebenenfalls durch das Platzieren eines Luftbefeuchters erhöhen. Eine regelmäßige Kontrolle und Anpassung an die Bedürfnisse Ihrer Zimmerpflanze wird dazu beitragen, dass sie gesund und prächtig gedeiht.

Bodenbeschaffenheit und Düngung

Die Pflanze benötigt ein Substrat, das ausreichend Nährstoffe enthält und gleichzeitig gut durchlässig für Wasser ist, um Staunässe zu vermeiden. Eine Mischung aus torfhaltiger Erde, Perlite und Kokosfaser hat sich als ideal erwiesen. Für eine optimale Düngung empfiehlt es sich, regelmäßig einen Flüssigdünger mit niedrigem Stickstoffgehalt zu verwenden, der auf die Bedürfnisse von Calathea crocata abgestimmt ist. Eine Überdüngung sollte unbedingt vermieden werden, da dies zu Schäden an den Wurzeln führen kann. Es ist ratsam, die Pflanze während des Wachstums im Frühling und Sommer alle zwei Wochen zu düngen und im Herbst und Winter seltener oder gar nicht zu düngen.

Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsanforderungen der Pflanze

Diese Pflanzenart stammt aus dem tropischen Südamerika und bevorzugt deshalb warme Temperaturen zwischen 18-22°C. Wichtig ist jedoch auch, dass die Temperatur nicht zu stark schwankt, da dies der Pflanze schaden kann. Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls wichtig für das Wohlbefinden der Calathea crocata. Es empfiehlt sich daher, sie regelmäßig mit Wasser zu besprühen oder in der Nähe einer Wasserquelle wie einem Zimmerbrunnen aufzustellen. Auch ein Platz im Badezimmer kann ideal sein, da dort oft eine höhere Luftfeuchtigkeit herrscht. Wenn diese Anforderungen erfüllt werden, wird die Pflanze gedeihen und ihre schönen orangefarbenen Blüten entfalten können.

Tipps zur Vermehrung

Wenn Sie Ihre Calathea crocata vermehren möchten, ist es wichtig zu wissen, dass dies am besten im Frühjahr oder Sommer geschieht. Die Vermehrung kann entweder durch Teilung der Mutterpflanze oder durch das Schneiden von Stecklingen erfolgen. Wenn Sie die Pflanze teilen möchten, trennen Sie vorsichtig die Wurzeln und Blätter mit einem scharfen Messer und pflanzen Sie sie in separate Töpfe. Alternativ können Sie auch ein Stück des Stängels mit einigen Blättern abschneiden und in einen Topf mit feuchtem Boden stecken. Achten Sie darauf, dass der Schnitt sauber und gerade ist und stellen Sie den Topf an einen warmen, schattigen Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit. Es kann einige Wochen dauern, bis sich neue Wurzeln bilden und die Pflanze weiter wächst. Seien Sie geduldig und achten Sie auf eine regelmäßige Bewässerung während des Prozesses.

Krankheiten, Schädlinge und Probleme bei der Haltung vermeiden

Ein häufiges Problem bei dieser Pflanze ist das Auftreten von Spinnmilben oder Blattläusen. Diese können durch eine zu trockene Luft oder fehlende Feuchtigkeit begünstigt werden. Daher sollte regelmäßig auf die Luftfeuchtigkeit geachtet und gegebenenfalls mit einem Luftbefeuchter erhöht werden. Auch Staunässe kann ein Problem darstellen und sollte vermieden werden. Sollte die Pflanze dennoch anfällig für Erkrankungen sein, kann eine Behandlung mit speziellen Mitteln notwendig sein. Es empfiehlt sich jedoch auch vorbeugend Maßnahmen wie das Entfernen abgestorbener Blätter oder das regelmäßige Duschen der Pflanze durchzuführen, um ein gesundes Wachstum zu unterstützen.

Pflegetipps zum Umgang mit den empfindlichen Blättern

Bei der Haltung von Calathea crocata ist es wichtig, auch auf die empfindlichen Blätter zu achten. Diese reagieren sensibel auf Berührungen und können schnell beschädigt werden. Um dies zu vermeiden, sollten Sie darauf achten, dass die Pflanze an einem Ort steht, wo sie nicht häufig angefasst wird. Auch Zugluft oder starke Temperaturschwankungen können den Blättern schaden. Wichtig ist zudem eine ausreichende Luftfeuchtigkeit, um ein Austrocknen der Blätter zu verhindern. Eine regelmäßige Reinigung der Blätter mit einem feuchten Tuch hilft dabei, Staub und Schmutz abzuwischen und das Erscheinungsbild der Pflanze zu verbessern.

Besondere Merkmale und Sortenvielfalt

Calathea crocata ist eine Pflanze mit besonders auffälligen Blütenständen, die aufgrund ihrer Schönheit oft als Zierpflanzen gehalten werden. Doch nicht nur ihre Blüten machen sie zu einem besonderen Hingucker: Auch ihre Blätter sind einzigartig und vielfältig in Farbe und Musterung. Es gibt Sorten mit grünen oder rötlichen Blättern, gestreiften oder gefleckten Mustern und sogar solche mit metallischem Glanz. Die Auswahl an verschiedenen Calathea crocata-Sorten ist groß und bietet für jeden Geschmack etwas Passendes. So kann man je nach Vorliebe eine Pflanze wählen, die sich optimal in das eigene Wohnkonzept integriert. Besonders schön wirken sie beispielsweise in Kombination mit anderen Zimmerpflanzen oder als Blickfang auf einer Fensterbank. Durch die richtige Pflege können diese Pflanzen viele Jahre lang Freude bereiten – sowohl durch ihre Optik als auch durch ihr gesundes Wachstum.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Plant in a Box - Calathea Crocata - Tropenfieber - Flammendes Pfeilblatt - Luftreinigende Zimmerpflanze - Topf 14cm - Höhe 40-50cm
103 Bewertungen
Plant in a Box - Calathea Crocata - Tropenfieber - Flammendes Pfeilblatt - Luftreinigende Zimmerpflanze - Topf 14cm - Höhe 40-50cm
  • Die Calathea Crocata Tassmania ist eine unermüdlich blühende Zimmerpflanze mit schönen Blättern. Die gekräuselten Blätter sind oben grün. Darüber hinaus hat die Zimmerpflanze schöne orangefarbene Blüten, die sich über die Pflanze erheben.
  • Diese orangefarbenen Blüten werden oft mit Flammen verglichen, daher ist der Spitzname der Pflanze „Ewige Flamme“. Neben ihrem schönen Aussehen hat die Calathea Crocata auch eine luftreinigende Wirkung!
  • Lockige Blätter, die oben grün und unten rot sind
Bestseller Nr. 2
BALDUR Garten Calathea Crocata, 1 Pflanze Luftreinigende Zimmerpflanze Korbmarante lang blühende Zimmerpflanze
456 Bewertungen
BALDUR Garten Calathea Crocata, 1 Pflanze Luftreinigende Zimmerpflanze Korbmarante lang blühende Zimmerpflanze
  • Liefergröße: 14 cm-Topf, ca. 30 cm hoch, ab 5 Blüten
  • Sie versprüht mit Ihren auffälligen, 2-farbigen Blättern und den exotischen Knospen über viele Wochen wahre Freude im Haus & Büro! 
  • Die Calathea wirkt luftreinigend und filtert schädliche Umweltstoffe aus der Luft
Bestseller Nr. 3
Calathea Crocata 40 cm - Korbmarante - Grünpflanze - Zimmerpflanze - Gebetspflanzen - Blattschmuckpflanze
5 Bewertungen
Calathea Crocata 40 cm - Korbmarante - Grünpflanze - Zimmerpflanze - Gebetspflanzen - Blattschmuckpflanze
  • Aufgrund der ursprünglichen Heimat in den tropischen Regenwäldern Südafrikas freut sich die Korbmarante auch in unserem Breiten über warme Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Das Temperaturminimum liegt ca. bei 15°C und ein regelmäßiges Besprühen mit zimmerwarmen und kalkfreien Wasser wird dankend angenommen.
  • Als Alternative zum täglichen Sprühnebel können Sie der Calathea einen festen Platz in Ihrem Badezimmer geben oder eine mit Wasser gefüllte Schale in die unmittelbare Nähe der Pflanze platzieren. Zudem liebt die immergrüne Zimmerpflanze helle bis halbschattige Plätze mit einigen Sonnenstunden.
  • Aufgrund der aufregenden Blattgestaltung ist die Calathea dafür bekannt, dass sie einen starken Auftritt hinlegt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Jedes einzelne Blatt besitzt neben der sattgrünen Färbung ein kunstvolles Muster, das sich mit Leichtigkeit vom grünen Hintergrund abhebt. Zudem sorgt die dunkelrote Blattunterseite für einen gelungenen Kontrast und bringt die verschiedenen Grüntöne zum Leuchten.

Familie der Marantaceae

Die Familie Marantaceae, auch bekannt als Pfeilwurzfamilie, ist eine tropische Pflanzenfamilie, die wegen ihrer unverwechselbaren Blattformen und oft eindrucksvollen Blattfarben bekannt ist.

1. Allgemeine Informationen: Die Marantaceae-Familie umfasst etwa 31 Gattungen mit mehr als 550 anerkannten Arten. Diese Pflanzen sind vorwiegend im tropischen Afrika, in Süd- und Mittelamerika sowie in Asien verbreitet. Typisch für diese Familie sind Rhizome, also eine spezielle Art von unterirdischen Stämmen, die die Pflanzen nutzen, um zu speichern und zu überleben.

2. Charakteristische Merkmale: Marantaceae sind bekannt für ihr auffälliges Blattwerk, das oft große Blätter mit kontrastreichen Farben und Mustern aufweist. Sie weisen eine einzigartige Faltung der Blätter, bekannt als „Prayer Plant“-Bewegung, auf, da sie eine ‚Schlafposition‘ einnehmen, in der sie ihre Blätter nachts vertikal stellen. Ein weiteres charakteristisches Merkmal ist die ungewöhnliche Blütenstruktur, zu der eine einzelne Blüte auf einem langen, überhängenden Stiel gehört.

3. Spezifische Arten: Zu den bemerkenswerten Arten in dieser Familie gehört die Gattung Maranta, die als Zierpflanzen beliebt sind und oft als Zimmerpflanzen gehalten werden. Die Gattung Calathea umfasst Arten mit besonders auffälligen Blättern und wird oft in der Innengartengestaltung verwendet. Andere wichtige Gattungen sind Stromanthe und Ctenanthe.

4. Bedeutung und Verwendung: In ihrer natürlichen Umgebung spielen Marantaceae eine wichtige Rolle als Unterwuchs in feuchten, tropischen Wäldern und bieten Schutz und Nahrung für eine Reihe von Tieren. Einige Arten, wie die Maranta arundinacea, wird kommerziell angebaut für die Gewinnung von Pfeilwurzstärke, die in der Lebensmittelindustrie und in der Herstellung von Papierprodukten verwendet wird. Viele Arten aus diese Familie sind auch beliebte Zimmer- und Gewächshauspflanzen, die wegen ihrer attraktiven Blätter und ihrer Anpassungsfähigkeit an niedrige Lichtbedingungen geschätzt werden.

Letzte Aktualisierung am 26.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API