Spinnmilben sind winzige Schädlinge, die auf den Blättern verschiedener Pflanzen leben und sich von deren Zellsaft ernähren. Sie gehören zur Familie der Tetranychidae und sind vor allem wegen ihrer Fähigkeit, schnell große Populationen aufzubauen, als Schädlinge in der Landwirtschaft und bei Zimmerpflanzen bekannt und gefürchtet.

Erkennungsmerkmale von Spinnmilben:

  • Spinnweben auf Pflanzen: Oftmals kann man ein feines Gespinst an der Unterseite der Blätter oder zwischen den Blattstängeln erkennen. Dies sind die namensgebenden Spinnmilben-Netze.
  • Verfärbte oder gesprenkelte Blätter: Die Folge des Saugens an den Blattzellen sind kleine gelbliche bis bronzefarbige Flecken auf den Blättern, die das typische gesprenkelte Erscheinungsbild verursachen.
  • Geschwächtes Pflanzenwachstum: Bei starkem Befall kann die Pflanze schwächeln, das Wachstum verlangsamen, Blätter verlieren und im schlimmsten Fall absterben.

Auswirkungen von Spinnmilben:

Spinnmilben ernähren sich, indem sie Pflanzenzellen durchstechen und aus diesen den Saft saugen. Ein leichter Befall kann oft unbemerkt bleiben, aber ein schwerer Befall kann zu ernsthaften Schäden führen, indem er die Photosynthesefähigkeit der Pflanzen beeinträchtigt und dazu führt, dass Blätter und manchmal auch ganze Pflanzen absterben.

Bekämpfung von Spinnmilben:

  1. Umweltbedingungen optimieren: Spinnmilben bevorzugen trockene, warme Bedingungen. Durch Erhöhung der Luftfeuchtigkeit, zum Beispiel durch regelmäßiges Besprühen der Pflanzen mit Wasser, kann man ihrer Vermehrung entgegenwirken.
  1. Natürliche Fressfeinde einsetzen: Raubmilben, Marienkäfer oder Florfliegenlarven können als natürliche Feinde zur Bekämpfung der Spinnmilben eingesetzt werden.
  1. Befallene Pflanzenteile entfernen: Entferne betroffene Blätter oder Pflanzenteile, um die Ausbreitung der Milben zu verhindern. Achte darauf, die entfernten Teile sicher zu entsorgen, damit keine Milben auf andere Pflanzen übertragen werden.
  1. Mechanische Reinigung: Durch Abwaschen der Pflanzen mit einem feuchten Tuch können viele der Milben entfernt werden. Wiederhole diesen Vorgang regelmäßig, um neue Generationen der Schädlinge zu bekämpfen.
  1. Insektizide und Akarizide: Bei schwerem Befall können auch chemische Mittel verwendet werden. Produkte, die speziell zur Bekämpfung von Spinnmilben entwickelt wurden (Akarizide), sind hierbei oft effektiver als allgemeine Insektizide. Beachte die Anwendungshinweise und Sicherheitsvorkehrungen.
  1. Biologische Spritzmittel: Neemöl und andere natürliche Öle haben eine abschreckende Wirkung auf Spinnmilben und können bei rechtzeitiger Anwendung einen Befall verhindern oder eindämmen.

Die erfolgreiche Bekämpfung von Spinnmilben erfordert Ausdauer und oft die Kombination mehrerer Methoden. Es ist wichtig, die Pflanzengesundheit stetig zu überwachen und bei den ersten Anzeichen eines Befalls rasch zu handeln, um die Ausbreitung der Spinnmilben einzudämmen und Schäden an den Pflanzen zu minimieren.

Produktempfehlung

AngebotBestseller Nr. 1
PROTECT GARDEN Lizetan Plus Combistäbchen, Langzeit-Schädlingsfrei und Premium-Dünger in Einem, 20 Stück
4.552 Bewertungen
PROTECT GARDEN Lizetan Plus Combistäbchen, Langzeit-Schädlingsfrei und Premium-Dünger in Einem, 20 Stück
  • Die neuen Lizetan Plus Combistäbchen sind Schädlingsbekämpfung und Düngestäbchen in Einem, sie bekämpfen effektiv Blattläuse, Weiße Fliege und weitere Schädlinge an Zimmerpflanzen und Balkonpflanzen.
  • Wirkstoff der neuesten Generation - Sichtbare Wirkung gegen Schädlinge bereits nach einer Woche, sowie ein Langzeitschutz bis zu 4 Monaten für alle Topfpflanzen und Kübelpflanzen
  • Einfache Anwendung - Die Stäbchen werden in die Erde gesteckt und die Erde anschließend gut gegossen. Der Wirkstoff verteilt sich über den Saftstrom in alle Bereiche der Pflanze und bekämpft so auch versteckt sitzende Schädlinge.
AngebotBestseller Nr. 2
Solabiol Bio Spinnmilben & Schädlingsfrei, Blattlausfrei, Spinnmilben, Blattläuse, Wollläuse, Schildläuse und weitere Schädlinge bekämpfen, 250 ml Konzentrat
548 Bewertungen
Solabiol Bio Spinnmilben & Schädlingsfrei, Blattlausfrei, Spinnmilben, Blattläuse, Wollläuse, Schildläuse und weitere Schädlinge bekämpfen, 250 ml Konzentrat
  • Schädlingsbekämpfung und Blattlausbekämpfung mit K.O. Wirkung. Wirkt effektiv gegen zahlreiche saugende Schädlinge wie Spinnmilben, Blattläuse, Schildläuse, Weiße Fliege, Wollläuse, Schmierläuse, Zikaden und Thripse an Zierpflanzenund Gemüse.
  • biologisch - der Wirkstoff des Bio Spinnmilben und Schädlingsfrei ist zu 100% von der Natur inspiriert und für den ökologischen Landbau zugelassen. Das Mittel ist darüber hinaus nicht bienengefährlich und nützlingsschonend.
  • Solabiol Bio Spinnmilben- und Schädlingsfrei erfasst zuverlässig Eier, Larven und erwachsene Schädlinge und kann somit sowohl bei akutem Befall, als auch bei Neubefall angewendet werden.
Bestseller Nr. 3
COMPO Grün- und Blühpflanzen Schädlings-frei AF - anwendungsfertiges Spray gegen Spinnmilben, Blattläuse & Co. - für gesunde Zierpflanzen - im Haus & im Garten - 750 ml
14.570 Bewertungen
COMPO Grün- und Blühpflanzen Schädlings-frei AF - anwendungsfertiges Spray gegen Spinnmilben, Blattläuse & Co. - für gesunde Zierpflanzen - im Haus & im Garten - 750 ml
  • Breites Wirkungsspektrum: Wirkt effektiv und zuverlässig gegen Blattläuse, Schildläuse, Woll- und Schmierläuse, Zikaden, Spinnmilben, Thripse, Weiße Fliegen und Zikaden
  • Vielseitig einsetzbar: Für die Anwendung im Garten, im Gewächshaus, auf dem Balkon und im Haus, bekämpft Pflanzenschädlinge an Zierpflanzen, Steinobst, verschiedenen Gemüsearten und Kräutern
  • Bio-Qualität: für den ökologischen Landbau geeignet, auf Basis natürlichen Rapsöls, sehr gut pflanzenverträglich, nicht bienengefährlich

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API