Der Schwedische Efeu, auch unter seinem botanischen Namen Plectranthus verticillatus bekannt, ist nicht mit dem gewöhnlichen Efeu verwandt und gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Er stammt ursprünglich aus Südafrika und ist aufgrund seiner hübschen, herzförmigen Blätter und seiner leichten Pflege eine beliebte Zimmerpflanze. Die Vermehrung des Schwedischen Efeus kann leicht durch Stecklinge, Aussaat oder Teilung erfolgen. Hier sind die grundlegenden Schritte für jede Methode:

Vermehrung durch Stecklinge

  1. Auswahl der Stecklinge: Im Frühjahr oder Sommer, wählen Sie gesunde Triebe und schneiden Sie etwa 10-15 cm lange Stecklinge, die mehrere Blattknoten aufweisen.
  1. Vorbereitung: Entfernen Sie die unteren Blätter, so dass nur etwa zwei bis drei Blattpaare oben am Steckling verbleiben.
  1. Wurzelbildung fördern: Obwohl es nicht unbedingt notwendig ist, können Sie das untere Ende des Stecklings in ein Wurzelstimulierungsmittel tauchen.
  1. Einpflanzen: Stecken Sie den Steckling in einen Topf mit Anzuchterde oder eine Mischung aus Torf und Perlite. Feuchten Sie die Erde an und decken Sie den Topf eventuell mit Plastikfolie ab, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen und die Wurzelbildung zu beschleunigen.
  1. Pflege: Platzieren Sie den Topf an einem warmen Ort mit indirektem Licht. Halten Sie die Erde feucht, aber nicht nass.
  1. Umtopfen: Sobald die Stecklinge gut verwurzelt sind, können sie in größere Töpfe umgepflanzt werden.

Vermehrung durch Aussaat

  1. Aussaatzeit: Der Schwedische Efeu wird seltener durch Samen vermehrt, aber es ist möglich. Die Aussaat erfolgt am besten im Frühjahr.
  1. Aussaat: Verbreiten Sie die Samen gleichmäßig auf der Oberfläche einer mit Anzuchterde oder einer Samenmischung gefüllten Anzuchtschale.
  1. Bedeckung: Bedecken Sie die Samen leicht mit einer dünnen Schicht Erde.
  1. Bewässerung und Umgebung: Halten Sie die Erde gleichmäßig feucht und stellen Sie die Anzuchtschale in ein helles Umfeld ohne direkte Sonneneinstrahlung.
  1. Keimung: Mit einer konstanten Temperatur und Feuchtigkeit beginnen die Samen zu keimen. Wenn die Sämlinge groß genug sind, um gehandhabt zu werden, können sie in einzelne Töpfe umgepflanzt werden.

Vermehrung durch Teilung

  1. Zeitpunkt: Die Teilung des Schwedischen Efeus ist am besten im Frühjahr vor dem aktiven Wachstum durchzuführen.
  1. Teilung: Nehmen Sie die Mutterpflanze aus dem Topf und teilen Sie die Wurzelballen vorsichtig mit den Händen oder einem scharfen Messer in zwei oder mehrere Teile.
  1. Einpflanzen: Pflanzen Sie die geteilten Abschnitte in neue Töpfe mit frischer Blumenerde und wässern Sie sie gut.
  1. Pflege: Halten Sie die neu gepflanzten Teile feucht und stellen Sie sie an einen Ort mit indirektem Licht.

Beachten Sie, dass der Schwedische Efeu giftig für Haustiere sein kann, wenn diese Pflanzenteile verzehren. Achten Sie also darauf, ihn fern von Haustieren aufzustellen.

Produktempfehlung

Bodendecker und Kletterpflanze bienenfreundlich und schmetterlingsfreundlich pflegeleicht Wasserbedarf gering Hedera helix"> Bestseller Nr. 1
BALDUR Garten Winterharte Efeu Pflanze 'Baltica', 3 Pflanzen Bodendecker und Kletterpflanze, bienenfreundlich und schmetterlingsfreundlich, pflegeleicht, Wasserbedarf gering, Hedera helix
60 Bewertungen
Bestseller Nr. 2
Hedera helix 'White Wonder'- Efeu - echte Pflanze im 13 cm Topf als Hängepflanze, Bodendecker oder Zimmerpflanze
7 Bewertungen
Hedera helix 'White Wonder'- Efeu - echte Pflanze im 13 cm Topf als Hängepflanze, Bodendecker oder Zimmerpflanze
  • Efeusorte mit rundlicher Blattform. Sehr dichter Wuchs. schöner Kontrast in der Blattfarbe. Blätter weiß umrandet. Guter Bodendecker. Winterhart, wintergrün.
  • Halbschattiger, Sonniger Standort.
  • Verwendung als: Kletterpflanze, Hängepflanze für Balkonkästen, Ampeln, Kübel,als immergrüner, winterharter Bodendecker, als Zimmerpflanze.
Bestseller Nr. 3
4er-Set Gemeiner Efeu - pflegeleichte Zimmerpflanze, Hedera helix - Höhe ca. 15 cm, Topf-Ø 9 cm
37 Bewertungen
4er-Set Gemeiner Efeu - pflegeleichte Zimmerpflanze, Hedera helix - Höhe ca. 15 cm, Topf-Ø 9 cm
  • Wasser: Mittlerer Wasserbedarf, Staunässe vermeiden Licht: Sonne bis Schatten, verträgt fast alle Lichtverhältnisse (starke Mittagssonne vermeiden) Boden: Tonig

Letzte Aktualisierung am 30.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API