Zierapfelbäume (Malus) sind eine attraktive Ergänzung für jeden Garten. Um sicherzustellen, dass diese Bäume gesund bleiben und jedes Jahr aufs Neue mit ihren spektakulären Blüten und schmuckhaften Früchten begeistern, ist eine sachgerechte Pflege notwendig. Hier ist eine umfassende Pflegeanleitung:

Standortwahl

  • Wählen Sie einen Standort, der mindestens sechs Stunden direkter Sonneneinstrahlung pro Tag bietet und gut belüftet ist, um das Wachstum und die Blütenproduktion zu maximieren.
  • Achten Sie darauf, dass der Boden gut durchlässig ist, um Staunässe zu vermeiden.

Bodenbeschaffenheit

  • Bevorzugt werden lehmige, gut drainierte Böden mit einem pH-Wert zwischen 6,0 und 7,0.
  • Arbeiten Sie bei Bedarf Kompost oder gut verrotteten Mist ein, um Nährstoffe zu ergänzen und die Bodenstruktur zu verbessern.

Pflanzung

  • Pflanzen Sie Zierapfelbäume im Frühjahr oder Herbst, um die Wurzelbildung zu fördern.
  • Graben Sie ein Pflanzloch, das doppelt so breit und genauso tief wie der Wurzelballen ist.
  • Setzen Sie den Baum in das Loch und füllen Sie die Erde auf, festigen Sie den Boden und wässern Sie gründlich.

Wassergabe

  • Halten Sie die Erde gleichmäßig feucht, insbesondere während Trockenperioden und in den ersten Wachstumsjahren, um die Etablierung zu unterstützen.
  • Vermeiden Sie Überschwemmungen oder das Wasserstehen am Stamm, um Wurzelfäule zu verhindern.

Düngung

  • Verwenden Sie im frühen Frühjahr einen ausbalancierten Dünger, um das Wachstum anzukurbeln.
  • Organische Dünger wie Kompost liefern Nährstoffe und fördern die Bodenaktivität.

Beschneiden

  • Schneiden Sie Zierapfelbäume nach der Blüte, um die Form zu erhalten und Luftzirkulation sowie Sonnenlichteindrang ins Innere der Krone zu verbessern.
  • Entfernen Sie alle abgestorbenen, kranken oder übereinander wachsenden Äste.
  • Ein moderater Schnitt fördert die Blüten- und Fruchtbildung im nächsten Jahr.

Krankheits- und Schädlingsmanagement

  • Beobachten Sie die Bäume regelmäßig auf Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingen wie Mehltau, Feuerbrand oder Blattläuse.
  • Verwenden Sie bei Bedarf umweltschonende und zugelassene Pflanzenschutzmittel, und ziehen Sie vorzugsweise natürliche Schädlingsbekämpfungsmethoden in Betracht.

Frostschutz

  • Schützen Sie junge Bäume im Winter mit einer Mulchschicht oder Vlies, um die Wurzeln vor Frost zu schützen.
  • Bei starken Frösten können junge Triebe zusätzlich umwickelt werden.

Verjüngung

  • Alte und übermäßig dichte Zierapfelbäume können von einer Verjüngung profitieren.
  • Entfernen Sie dazu einige ältere Hauptäste, um neues Wachstum zu stimulieren.

Herbstpflege

  • Entfernen Sie gefallenes Laub und Früchte, um Krankheitsdruck und Schädlingsherde zu reduzieren.
  • Eine dünne Schicht Kompost kann als Wintermulch aufgetragen werden, um Nährstoffe nachzuliefern und den Boden zu verbessern.

Wachstumskontrolle

  • Bei Zierapfelbäumen in Kübeln sollte das Wachstum durch regelmäßiges Umtopfen in größere Gefäße alle paar Jahre kontrolliert werden.
  • Verwenden Sie hochwertige Blumenerde und stellen Sie sicher, dass der Topf eine gute Drainage hat.

Langzeitpflege

  • Überprüfen Sie regelmäßig die Stabilität von Pfahlbindungen und -stützen und passen Sie diese bei Bedarf an.
  • Achten Sie genauso auf Nährstoffmangelerscheinungen wie auf gelbe Blätter oder schwaches Wachstum und reagieren Sie mit entsprechenden Düngergaben.

Die Pflege von Zierapfelbäumen erfordert etwas Aufmerksamkeit und regelmäßige Pflege, die sich aber in einem üppig blühenden und gesunden Baum niederschlägt, der jedes Jahr aufs Neue Freude in den Garten bringt.

Produktempfehlung

Apfelbaum Malus domestica winterhart platzsparende Säule für kleine Gärten Balkone & Terrassen Wasserbedarf gering"> Bestseller Nr. 1
BALDUR Garten Säulen-Apfel 'Braeburn', 1 Pflanze, Apfelbaum Malus domestica, winterhart, platzsparende Säule für kleine Gärten, Balkone & Terrassen, Wasserbedarf gering
271 Bewertungen
BALDUR Garten Säulen-Apfel 'Braeburn', 1 Pflanze, Apfelbaum Malus domestica, winterhart, platzsparende Säule für kleine Gärten, Balkone & Terrassen, Wasserbedarf gering
  • Liefergröße: wurzelballiert, ca. 50-60 cm hoch
  • Der Apfel ist ein gesundes, leckeres & vielseitiges Obst! Jetzt als platzsparende Säule für kleine Gärten, Balkone & Terrassen!
  • Der Säulen-Apfel 'Braeburn' ist eine reichtragende Spitzensorte, die für Ihren Körper & Ihr Wohlbefinden eine Menge zu bieten hat.
Bestseller Nr. 2
Apfel Baum 'Elstar' Malus domestica 150-200cm im 7,5L Topf gewachsen winterhart
106 Bewertungen
Apfel Baum 'Elstar' Malus domestica 150-200cm im 7,5L Topf gewachsen winterhart
  • Laub Der Apfel 'Elstar' ist sommergrün. Seine eiförmigen und gesägten Blätter sind mittelgrün.
  • Wuchs Malus domestica 'Elstar' erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 4 m. In der Regel wächst er 30 - 50 cm pro Jahr. Habitus: Kleinbaum.
  • Frucht Die gelb-roten Früchte haben einen aromatischen, saftigen Geschmack und sind zum Verzehr geeignet. Erntezeit ab Mitte September. Das mittelfeste, knackige Fruchtfleisch ist weiß-gelb.
Bestseller Nr. 3
Malus Domestica Elstar 100-120 cm Topf- Apfelbaum - Halbstamm - Topfgewachsen - Apfel Elstar
  • Nichts geht über knackig-saftige Äpfel aus dem eigenen Garten und mit dem Apfel ‘Elstar‘ von Blumen Senf entscheiden Sie sich für einen der beliebtesten Tafeläpfel. Er wurde in den 1950er Jahren in den Niederlanden aus den Sorten ‘Golden Delicious‘ und ‘Ingrid Marie' gezüchtet. Seit der Markteinführung 1975 trat die Sorte einen einzigartigen Siegeszug an und gehört heute zu den am meisten angebauten Äpfeln.
  • Malus domestica Elstar hat mittelgroße Früchte mit gelber Schale, die auf der Sonnenseite intensiv gerötet ist. Ihr Fruchtfleisch ist weißgelblich, wohlschmeckend und saftig.
  • Schauen Sie in unseren Shop und sparen Versandkosten

Letzte Aktualisierung am 13.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API