Polypodium vulgare, auch bekannt als Gemeiner Tüpfelfarn, ist ein charakteristischer Farn, der für seine zierlichen, gefiederten Wedel und seine Anpassungsfähigkeit an verschiedene Standorte geschätzt wird.

Wuchs

Der Gemeine Tüpfelfarn hat einen kompakten Wuchs mit fächerartig angeordneten Wedeln. Die Pflanze bildet dichte Horste und breitet sich langsam über Rhizome aus.

Aussäen und Einpflanzen

Die Vermehrung erfolgt durch Sporen oder Teilung der Rhizome. Das Gewächs bevorzugt schattige bis halbschattige Standorte und ist vielseitig in Bezug auf den Boden.

Blätter

Die gefiederten Blätter sind lanzettlich und haben charakteristische braune Flecken, die als Sporenhaufen bekannt sind.

Blütezeit

Als Farn produziert das Gewächs keine Blüten. Die Sporenhaufen auf der Unterseite der Blätter sind für die Fortpflanzung verantwortlich.

Standort

Der Tüpfelfarn gedeiht am besten in schattigen bis halbschattigen, feuchten Umgebungen. Er ist oft in Wäldern, an Waldrändern und an felsigen Hängen zu finden.

Boden & PH-Wert

Die Pflanze ist anpassungsfähig an verschiedene Bodenarten, bevorzugt jedoch gut durchlässige, humusreiche Böden. Ein neutraler bis leicht saurer pH-Wert wird bevorzugt.

Wasserbedarf

Regelmäßige Bewässerung ist wichtig, um den Boden gleichmäßig feucht zu halten. Das Gewächs verträgt jedoch auch kurzzeitige Trockenperioden.

Beschneiden

Benötigt keinen speziellen Schnitt. Abgestorbene Wedel können im Frühjahr entfernt werden.

Umtopfen

Das Umtopfen ist selten erforderlich, es sei denn, die Pflanze wird zu groß für ihren aktuellen Standort.

Frosthärte

Polypodium vulgare ist winterhart und kann kalte Temperaturen überstehen.

Krankheiten

In der Regel robust und nicht anfällig für Krankheiten. Übermäßige Feuchtigkeit kann jedoch zu Wurzelfäule führen.

Verwendung

Der Gemeine Tüpfelfarn eignet sich gut als Bodendecker in schattigen Gartenbereichen, unter Bäumen oder an Hängen.

Synonyme

Ist auch als Gemeiner Streifenfarn bekannt.

Giftig

Es gibt keine bekannten Giftigkeitsprobleme mit Polypodium vulgare.

Pflege

Die Pflege ist minimal. Regelmäßige Bewässerung und gelegentliche Düngergaben im Frühjahr reichen aus.

Liste Begleitpflanzen

Die Pflanze harmoniert gut mit anderen schattenliebenden Pflanzen wie Hosta, Farne und Tränendes Herz.

Pflanzenfamilie

Polypodium vulgare gehört zur Familie der Tüpfelfarngewächse (Polypodiaceae).

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
6x Tüpfelfarn - Polypodium vulgare - Kleincontainer 9x9cm
  • Polypodium vulgare oder Gemeines Polypodium ist ein wertvoller einheimischer bodenbedeckender Farn
  • Er hat einfiedrige dunkelgrüne grob ledrige schwertförmige Blätter mit rotbraunen Spornen auf der Unterseite
  • Dieser kleine Farn bevorzugt einen geschützten Standort im Halbschatten oder Schatten
Bestseller Nr. 2
Polypodium vulgare/Gewöhnliche Tüpfelfarn
  • Polypodium vulgare ist eine robuste und pflegeleichte Pflanze aus der Familie der Tüpfelfarngewächse, die als Bodendecker oder Zierpflanze in schattigen Gärten Verwendung findet.
  • 9 x 9 cm
Bestseller Nr. 3
Tüpfelfarn - Polypodium vulgare - Farn
2 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 26.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API