Die Pflege der Zwerg-Dattelpalme (Phoenix roebelenii) ist vergleichsweise unkompliziert, solange einige grundlegende Anforderungen beachtet werden. Hier sind die wichtigsten Aspekte der Pflege, die berücksichtigt werden müssen:

Bewässerung

Eine umsichtige Bewässerung ist für die Gesundheit dieser Palme von zentraler Bedeutung. Das Substrat sollte zwischen den Bewässerungen leicht antrocknen, aber keinesfalls vollständig austrocknen. In der Wachstumsphase, also im Frühling und Sommer, sollte regelmäßig, jedoch nicht zu häufig, gegossen werden. Im Winter, während der Ruhephase, reduzieren Sie die Wassergabe entsprechend, da die Pflanze weniger Wasser benötigt und das Verdunstungsrisiko geringer ist. Staunässe ist unbedingt zu vermeiden, da sie zu Wurzelfäule führen kann.

Düngung

Die Zwerg-Dattelpalme profitiert von regelmäßiger Düngung während der Wachstumsperiode. Ein ausgewogener Dünger für Zimmerpflanzen oder Palmen sollte alle vier bis sechs Wochen von Frühling bis Spätsommer aufgetragen werden. In der Ruhezeit während des Herbstes und Winters ist das Düngen nicht notwendig.

Lichtbedingungen

Stellen Sie die Palme an einen hellen Ort, wo sie indirektes Sonnenlicht erhält. Sie verträgt auch mäßig schattige Bedingungen, wobei ein Mangel an Licht zu einem schwächeren Wachstum führen kann. Vermeiden Sie die direkte Mittagssonne, besonders im Sommer, da sie die Blätter verbrennen kann.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Idealerweise sollte die Umgebungstemperatur gleichmäßig zwischen 18°C und 24°C liegen. Vermeiden Sie es, die Pflanze Zugluft, Heizungen oder Klimaanlagen auszusetzen. Eine angemessene Luftfeuchtigkeit ist förderlich; Sie können die Luft um die Palme mit regelmäßigem Sprühen befeuchten oder einen Luftbefeuchter verwenden.

Umtopfen

Je nach Wachstum ist es empfehlenswert, die Palme alle zwei bis drei Jahre umzutopfen, um das Wurzelwachstum zu unterstützen. Wählen Sie einen neuen Topf, der nur etwas größer als der vorherige ist, um Staunässe zu vermeiden. Beim Umtopfen sollten Sie auch frische, gut drainierende Erde verwenden.

Beschnitt

Das Beschneiden der Palme dient hauptsächlich dazu, abgestorbene oder gelbe Fronds zu entfernen, was das Erscheinungsbild der Pflanze verbessert und Schädlinge sowie Krankheiten vorbeugt. Fronds sollten nahe am Stamm beschnitten werden, ohne den Stamm selbst zu beschädigen.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Überprüfen Sie die Palme regelmäßig auf Anzeichen von Schädlingen wie Spinnmilben, Schildläuse und Wollläuse. Schädlingsbefall kann meist mit insektizidseifenhaltigen Mitteln oder durch das Abwischen der Blätter mit einer milden Seifenlösung behandelt werden. Achten Sie darauf, überschüssige Feuchtigkeit zu vermeiden, um Pilzinfektionen zu verhindern.

Allgemeine Pflege

Staubige Blätter können zu einer verminderten Photosynthese führen. Es ist daher ratsam, die Blätter regelmäßig mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Achten Sie darauf, keine Blattglanzmittel zu verwenden, die die Poren der Blätter verstopfen können.

Die Pflege der Zwerg-Dattelpalme ist also von guter Wasser- und Lichtversorgung, angemessener Ernährung, geeigneten klimatischen Bedingungen, regelmäßiger Reinigung und Beschnitt sowie der Wachsamkeit gegenüber Schädlingsbefall abhängig. Mit etwas Aufmerksamkeit und Pflege wird diese Palme zu einer bereichernden Ergänzung für jeden Innen- oder Außenraum.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Zwerg-Dattelpalme 110 cm Phoenix Roebelenii
  • Phoenix, auch Dattelpalme, Kanarische Dattelpalme oder Zwergdattelpalme genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Palmengewächse (Arecaceae). Phoenix gehören zu den bekanntesten Palmen. Da die Phoenix sehr pflegeleicht und robust ist, eignet sie sich sehr gut als Palme für Anfänger. Nur die Phoenix robelenii, die Zwerg-Dattelpalmen, sind ein wenig anspruchsvoller in der Pflege.
  • Der attraktive, sehr dicht wachsende Schopf dieser Phoenix bildet sich aus feinen schmalen, dunkelgrünen und kräftig nach unten gebogenen Wedeln. Der kurze und schlanke Stamm bildet sich bei diesen Palmen auch aus den Resten alter Blattstiele. Junge Triebe der Palme sind leicht mehlig bestäubt, an den Fiedern der jungen Wedel findet man weiße Fasern.
  • Die Phoenix roebelenii kann durch seitlichen Austrieb mehrere Stämme bilden. Da die einstämmige Art dieser Phoenix jedoch am Schönsten aussieht, sollte man seitlich hervorbrechende Triebe möglichst im jungen Alter entfernen.
Zimmerpalme - Phoenix roebelenii Palme Zwergdattelpalme - Gesamthöhe 160-180 cm - Stamm 30-40 cm Topf Ø 27 cm [9105]"> Bestseller Nr. 2
Tolle XL Zimmerpalme - Phoenix roebelenii Palme Zwergdattelpalme - Gesamthöhe 160-180 cm - Stamm 30-40 cm, Topf Ø 27 cm [9105]
1 Bewertungen
Tolle XL Zimmerpalme - Phoenix roebelenii Palme Zwergdattelpalme - Gesamthöhe 160-180 cm - Stamm 30-40 cm, Topf Ø 27 cm [9105]
  • Gesamthöhe 120-140 cm, Stamm 30-40 cm, Topf Ø 27 cm
  • Immergrüne Zimmerpalme
  • Winterhärte: Schützen unter 0°C
Bestseller Nr. 3
SAFLAX - Zwerg - Dattelpalme - 25 Samen - Phoenix roebelenii
  • kleine Palme für tropisches Feeling
  • 25 Samen pro Portion. Qualitätssaatgut aus Deutschland.
  • Mit ausführlicher Anleitung für eine erfolgreiche Anzucht.

Letzte Aktualisierung am 13.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API