Osterglocken, auch bekannt unter dem botanischen Namen Narcissus, sind charismatische Frühlingsblüher, die mit ihren leuchtenden, trichterförmigen Blüten in verschiedenen Gelb- und Weißtönen die Herzen von Gartenliebhabern höherschlagen lassen. Als klassische Frühjahrsboten gehören sie zur Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae) und kündigen mit ihrem Erscheinen vielerorts das Ende des Winters an.

Wuchs

Die Pflanzen erreichen je nach Art und Sorte eine Wuchshöhe von 10 bis 50 Zentimetern. Sie bilden Zwiebeln, welche die Energie für das Wachstum im nächsten Jahr speichern.

Aussäen und Einpflanzen

Osterglocken werden normalerweise nicht aus Samen gezogen, da dies ein langwieriger Prozess ist. Die Vermehrung erfolgt überwiegend durch Zwiebelteilung. Die beste Pflanzzeit ist der Herbst, etwa von September bis November, bevor der Boden gefriert.

Blätter

Die Blätter sind in der Regel grün, schwertförmig und fleischig. Sie bilden oft eine dichte Blattrosette, die direkt aus der Zwiebel erwächst.

Blütezeit

Die Blütezeit beginnt je nach Witterung und Sorte meist im März und kann bis in den Mai hinein andauern.

Standort

Für ein optimales Gedeihen bevorzugen diese Frühlingsblüher einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

Boden & PH-Wert

Ein gut durchlässiger, humoser und nährstoffreicher Boden eignet sich am besten. Der ideale pH-Wert liegt zwischen leicht sauer bis neutral.

Wasserbedarf

Nach dem Pflanzen ist es wichtig, die Zwiebeln ausreichend zu gießen. In der Wachstums- und Blütezeit sollte der Boden gleichmäßig feucht gehalten werden, Staunässe ist allerdings zu vermeiden.

Beschneiden

Verblühte Blüten können entfernt werden, um die Pflanze nicht unnötig zu schwächen. Die Blätter sollten jedoch erst abgeschnitten werden, wenn sie gelb werden und absterben, da sie bis dahin noch wichtige Nährstoffe für die Zwiebel produzieren.

Umtopfen

Topfpflanzen sollten etwa alle drei bis vier Jahre umgetopft werden. Dabei sollte der Topf vorsichtig von alten Wurzeln und Erde befreit und in frische Blumenerde gesetzt werden.

Frosthärte

Osterglocken sind winterhart und überstehen Frost problemlos. Die Zwiebeln können im Boden überwintern.

Krankheiten

Typische Krankheiten sind Zwiebelfäule und Viruserkrankungen. Ein guter Wasserabzug und die Vermeidung von Staunässe sind essentiell, um Fäulnis vorzubeugen.

Verwendung

Im Garten sind sie beliebt in Rabatten, als Unterpflanzungen von Laubbäumen oder in natürlichen Wiesenflächen. Sie eignen sich auch hervorragend als Schnittblumen für frühlingshafte Blumensträuße.

Synonyme

Die Pflanzengattung Narcissus wird bisweilen auch als Narzissen bezeichnet.

Giftig

Alle Pflanzenteile, insbesondere die Zwiebeln, sind giftig und können bei Verschlucken zu Beschwerden führen.

Pflege

Abgesehen vom Gießen und Entfernen verblühter Blumen ist die Pflege der Osterglocken recht unkompliziert. Ein jährliches Düngen mit Kompost oder speziellem Blumenzwiebeldünger fördert die Blütenpracht im Folgejahr.

Liste Begleitpflanzen

Begleitpflanzen können sein:

  • Tulpen
  • Frühlingsprimeln
  • Stiefmütterchen
  • Traubenhyazinthen
  • Schneeglöckchen

Pflanzenfamilie

Osterglocken gehören zur Pflanzenfamilie der Amaryllidaceae, also der Amaryllisgewächse.

Durch das Einhalten dieser Pflegehinweise und Besonderheiten können Osterglocken ein Highlight in jedem Frühlingsgarten sein und Jahr für Jahr Freude bereiten.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Narcis Geel 100 Stück Osterglocken Narzissen Blumenzwiebel
274 Bewertungen
Narcis Geel 100 Stück Osterglocken Narzissen Blumenzwiebel
  • Inhalt: 100 Stück
  • Farbe: gelb
  • Bluetenhoehe: 30-40 cm
Bestseller Nr. 2
Narcis Mini Quail 100 Stück Osterglocken Narzissen Blumenzwiebel
9 Bewertungen
Narcis Mini Quail 100 Stück Osterglocken Narzissen Blumenzwiebel
  • Inhalt: 100 Stueck
  • Farbe: gelb
  • Bluetenhoehe: 15-25 cm
AngebotBestseller Nr. 3
100 Großblumige gemischte Narzissen Blumenzwiebeln höchste Keimrate
4 Bewertungen
100 Großblumige gemischte Narzissen Blumenzwiebeln höchste Keimrate
  • 100 Großblumige gemischte Narzissen Blumenzwiebeln. Höchste Keimfähigkeit dank kurzer Lagerfristen. Sie erhalten 100 Frische Blumenzwiebeln.
  • Wuchshöhe: 25-40 cm. Blütezeit: März-Mai. Blüte: gelb/weiß gefüllt.
  • Pflanzzeit: August bis Frostanfang. Pflanzabstand: 5cm. Pflanztiefe: 3-5cm. Überwinterung: Winterhart

Letzte Aktualisierung am 5.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API