» » Organische Kompostierung

Organische Kompostierung

eingetragen in: Dies & Das | 0

Schon mal von Bio gehört? Wer hat diese Tage nicht? Wo waren Sie? Sieh Dich um. Man könnte sich fragen, ob das so wichtig ist, dass sogar eine populäre und einflussreiche Berühmtheit ihre Verwendung befürworten würde. Neben den Vorträgen zum Thema Bio, vor allem im Gartenbau, gehört auch der Prozess der Kompostierung.

Was ist das? Es sollte dir überhaupt nicht fremd sein. Vielleicht hast du das schon benutzt, seit du ein Kind warst. Sie haben es vielleicht noch nicht bemerkt. Aber es stimmt, sogar ein Kind kann die Methoden zur Kompostierung anwenden. Aber für ein Kind wird der Prozess natürlich einfacher.

Wenn Sie sich der Vorteile dessen, was Sie tun, nicht bewusst sind, werden Sie es nicht wirklich ernst nehmen, richtig? Für ein Kind kann es ein einfacher Vorgang sein, die getrockneten Blätter zu sammeln, Gräser, Äste und Baumzweige, einige Tierdünger, Gemüse- und Obstschalen und andere Küchenabfälle einzuschneiden und sie alle zu einem Haufen zu fegen. Sie lassen es einfach dort.
Hast du das gleiche getan, als du ein Kind warst? Du hast es wahrscheinlich getan. Sie haben vielleicht alle Materialien, die Sie für Verschwendung gehalten haben, in Ihren Garten gebracht und lassen sie sich selbst zersetzen. Vielleicht haben Sie auch keine Ahnung mehr, was mit dem Endprodukt passiert ist. Wenn Sie einen Garten besitzen, könnten Ihre Eltern das als Dünger benutzt haben. Aber wenn Sie das nicht tun, könnten diese in einem Container gesammelt und abgeladen worden sein.

Aber jetzt, wo Sie alle erwachsen sind, haben Sie einen besseren Überblick darüber, was dieser Prozess beinhaltet und wie Sie die Produkte dieser Methode nutzen können. Das Endergebnis wird tatsächlich häufig als Dünger für den biologischen Gartenbau verwendet. Dies ist nicht synthetisch. Dies enthält keine Chemikalien. Auf diese Weise wird es wirklich helfen, gesunden Boden zu bilden, der ebenfalls gesunde Pflanzen produziert.

Im ökologischen Gartenbau ist es Pflicht, wachsam zu sein. Sie müssen sich um die Bedürfnisse Ihrer Pflanzen kümmern. Sie müssen jedes Detail über alles in Ihrem Garten wissen. Sie müssen alles in perfekter Balance halten. Wenn Sie beispielsweise Schädlinge bekämpfen, können Sie sie manuell auswählen oder Sie können andere Insekten oder Tiere hinzufügen, die sich von ihnen ernähren.

Der Erfolg des ökologischen Gartenbaus hängt stark vom Boden ab. Und der beste Weg, um den Boden Ihres Gartens zu erhalten, ist die Fütterung des Bodens. Was bedeutet das? Genau wie du, sollte es nie hungrig werden. Hier werden Sie das Endergebnis Ihres Komposts verwenden. Sie müssen es in den Boden integrieren, um sowohl seine Struktur als auch seine Gesundheit zu erhalten.

Neben dem Kompost muss der Boden bewässert werden. Die Menge hängt von der Art der Erde ab, die Sie in Ihrem Garten verwenden. Hier wird dein Wissen über alles in deinem Garten wirklich hilfreich sein. Der Boden ist die Basis der Beete Ihrer Pflanzen. Hier werden sich Ihre Pflanzen auf Stärke und Gesundheit verlassen. Daher ist es äußerst wichtig, auf die Bedürfnisse des Bodens einzugehen.

Und hier wird die Kompostierung eine große Hilfe sein. Sie sollten das Handwerk beherrschen um davon profitieren zu können, besonders wenn Sie sich auf biologischen Gartenbau einlassen wollen.

Letztes Update am 14. April 2019 19:18