» » Kinder und Haustiere unterrichten um friedlich nebeneinander zu existieren

Kinder und Haustiere unterrichten um friedlich nebeneinander zu existieren

eingetragen in: Dies & Das | 0

Es ist möglich, dass Kinder und Haustiere friedlich im selben Haushalt leben. Viele Leute denken irrtümlich, dass, sobald sie anfangen, Kinder zu haben, dass ihr Haustier in die örtliche Unterkunft gehen muss. Sie befürchten, dass die Katze oder der Hund mit dem neuen Kind nicht zurechtkommen und es zu Beißen oder Kratzen führen wird. Dies ist nicht immer der Fall und wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Haustiere Ihren Kindern richtig vorzustellen, können Ihre Kinder und Haustiere in Harmonie leben.

Eines der größten Probleme, die neue Eltern haben, wenn es um Haustiere im Haus geht, ist, wie es auf ein Baby reagieren wird. Viele der alten Frauen Geschichten wie Katzen saugen die Luft aus Babys einfach nicht wahr sind. In der Tat, viele Katzen und Hunde akzeptieren bereitwillig ein neues Kind in das Haus und werden sehr loyal und schützend über das Baby.

Wenn Sie Ihr Baby aus dem Krankenhaus nach Hause bringen, sollten Sie Ihr Haustier Ihrem neuen Baby vorstellen. Natürlich müssen diese Einführungen überwacht werden. Lassen Sie Ihrer Katze oder Ihrem Hund Zeit, um Ihr Kind in seinem eigenen Tempo zu schnuppern. Machen Sie die Einführung für Ihre Katze oder Ihren Hund angenehm. In den meisten Fällen wird Ihre Katze oder Ihr Hund Ihrem Baby keinen zweiten Gedanken machen. Erlauben Sie Ihrem Haustier, sich zu seinen eigenen Bedingungen an die neue Situation anzupassen. Wenn ein Baby ins Haus kommt, ist es eine Anpassung für alle.

Die andere Sache, die Sie in Erwägung ziehen sollten, wenn Sie ein Baby ins Haus bringen, ist sicherzustellen, dass Ihre Katze oder Ihr Hund richtig gepflegt ist. Dies beinhaltet das Trimmen Ihrer Hunde- oder Katzennägel. Ihr Hund möchte vielleicht eine Pfote auf Ihr Baby legen. Wenn seine oder ihre Nägel lang und scharf sind, kann Ihr Hund versehentlich Ihr Kind kratzen. Während Sie Haustierhaare nie von Ihrem Haus beseitigen können, wenn Ihr Hund oder Ihre Katze es gekratzt und gebürstet hat, wird es sicher Ihrem Haus helfen, ein wenig sauberer zu bleiben. Viele neue Eltern sorgen sich auch um Allergien. Tatsache ist, dass viele Studien gezeigt haben, dass Kinder, die von klein auf Haustiere ausgesetzt sind, tatsächlich weniger Haustierallergien haben als Kinder, die keinen Haustieren ausgesetzt sind.

Eine weitere gute Idee ist es, sicherzustellen, dass Ihre Haustiere während der Mittagszeit oder in der Nacht ohne Aufsicht keinen Zugang zum Kinderzimmer haben. Während Ihr Haustier Ihrem Kind wahrscheinlich keinen Schaden zufügt, sind Haustiere natürlich neugierig. Eine Katze kann in Ihre Babykrippe springen, oder in großen Hunden könnte leicht eine Wiege oder Wiege überschlagen werden. Sie sollten Ihr Haustier immer beaufsichtigen, wenn es zu jeder Zeit um Ihr neues Baby herum ist. Vor allem sollten Sie versuchen, sicherzustellen, dass Sie immer noch wertvolle Zeit mit Ihrem Haustier verbringen, wenn möglich. Das betrifft vor allem Hunde, die es gewohnt sind im Garten zu spielen und spazieren zu gehen.

Wenn Ihr Kind wächst, müssen Sie damit beginnen, Ihrem Kind die richtige Haustier-Etikette beizubringen. Wenn Ihr Hund oder Ihre Katze gelernt hat, Ihr Kind zu respektieren, muss Ihr Kind auch lernen, Ihr Haustier zu respektieren. Bringen Sie Ihrem Kind schon von klein auf bei, dass es niemals eine Katze oder einen Hundeschwanz oder Ohren ziehen oder ziehen sollte. Ihr Kind kann bereits in sehr jungen Jahren die richtige Etikette lernen. Sie möchten Ihrem Kind auch beibringen, den Platz Ihres Haustieres zu respektieren. Dies beinhaltet, sicherzustellen, dass Ihr Kind versteht, dass er oder sie niemals ein schlafendes Haustier wecken sollte. Dies kann dazu führen, dass Ihr Haustier erschrocken wird und zu Kratzen oder Beißen führen kann.
Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Kind versteht, sich außerhalb des Futter-, Wasser- und Katzenklo Ihres Haustieres aufzuhalten. Ihr Kind wird von Natur aus neugierig sein, deshalb ist es immer am besten, Ihrem Haustier einen privaten Bereich von Ihrem Kind zu geben.

Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um sicherzustellen, dass Kinder und Haustiere friedlich koexistieren. Ihre Kinder und Haustiere müssen lernen, sich von Anfang an zu respektieren. Es gibt keinen Grund, deine Katze oder deinen Hund loszuwerden, nur weil du ein Kind zu Hause hast.

Letztes Update am 19. November 2018 1:03