Das Sumpf-Vergissmeinnicht, oft auch als Myosotis palustris bekannt, ist eine zierliche und charmante Pflanze, die vor allem an feuchten Standorten gedeiht. Mit ihren kleinen, himmelblauen Blüten, die oft gelbe Zentren aufweisen, lockt sie nicht nur Blicke, sondern auch zahlreiche Insekten an. Diese Staude ist ein echter Hingucker in jedem Garten und schafft mit ihrem filigranen Erscheinungsbild eine romantische Atmosphäre.

Wuchs

Diese Staude erreicht eine Wuchshöhe von 15 bis 30 cm und breitet sich durch Ausläufer aus, wodurch sie schöne, aber überschaubare Bestände bilden kann.

Aussäen und Einpflanzen

Die Aussaat erfolgt idealerweise im Frühjahr direkt ins Freiland. Feinkörnige Samen werden flach ausgesät und leicht mit Erde bedeckt. Jungpflanzen sollten einen Abstand von etwa 15 cm zueinander haben, um genügend Raum für die Entwicklung zu bieten.

Blätter

Die Blätter sind lanzettlich, weich und von einer frischen grünen Farbe. Sie umgeben den Stängel in einer rosettenartigen Formation und verleihen der Pflanze zusätzliches Grün.

Blütezeit

Die Hauptblütezeit erstreckt sich von Mai bis Juli, wobei es unter idealen Bedingungen Nachblüten bis in den September geben kann.

Standort

Das Sumpf-Vergissmeinnicht bevorzugt halbschattige bis schattige Lagen, die eine gewisse Feuchtigkeit bieten, wie beispielsweise Teichränder oder feuchte Wiesen.

Boden & PH-Wert

Der Boden sollte nährstoffreich und feucht sein, idealerweise humos und lehmhaltig. Ein neutraler bis leicht saurer pH-Wert ist optimal für eine gesunde Entwicklung.

Wasserbedarf

Konstante Feuchtigkeit ist essenziell, wobei Staunässe vermieden werden sollte. Besonders in trockenen Perioden ist auf eine ausreichende Bewässerung zu achten.

Beschneiden

Ein Rückschnitt nach der ersten Blüte kann zu einer zweiten Blütenbildung führen und gleichzeitig verhindern, dass die Pflanze sich zu stark selbst aussät.

Umtopfen

Im Topfkultur ist ein Umtopfen alle zwei bis drei Jahre anzuraten, um der Pflanze frische Erde und Nährstoffe zu bieten.

Frosthärte

Das Sumpf-Vergissmeinnicht ist winterhart und übersteht Frost in der Regel ohne Probleme.

Krankheiten

Die Pflanze kann von Schnecken befallen werden und bei zu trockenen Bedingungen können Mehltau oder Rost auftreten.

Verwendung

Sie ist eine ideale Pflanze für die Gestaltung von Uferzonen, für Feuchtbiotope, als Unterbepflanzung von höheren Stauden oder für die Randbepflanzung in schattigen Gartenbereichen.

Synonyme

In der Literatur findet man auch eine alternative botanische Bezeichnung als Myosotis scorpioides.

Giftig

Das Sumpf-Vergissmeinnicht ist nicht als giftig bekannt und kann daher sicher in Gärten eingesetzt werden, in denen Kinder und Haustiere spielen.

Pflege

Die Pflanze ist pflegeleicht und benötigt, abgesehen von einer angemessenen Wasserversorgung, wenig zusätzliche Pflege.

Liste Begleitpflanzen

Das Gewächs harmoniert gut mit anderen Feuchtigkeitsliebenden wie beispielsweise Sumpf-Dotterblume (Caltha palustris), Bach-Nelkenwurz (Geum rivale) oder Sumpf-Schwertlilie (Iris pseudacorus).

Pflanzenfamilie

Die Pflanze gehört zur Familie der Raublattgewächse (Boraginaceae).

Mit diesen Informationen ausgestattet, kann nun jede Gartenliebhaberin und jeder Gartenliebhaber das Sumpf-Vergissmeinnicht erfolgreich in sein grünes Reich integrieren und genießen.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
WASSERPFLANZEN WOLFF - 2er-Set - winterhart! - Myosotis palustris - Sumpfvergißmeinnicht, hellblau - heimisch
143 Bewertungen
WASSERPFLANZEN WOLFF - 2er-Set - winterhart! - Myosotis palustris - Sumpfvergißmeinnicht, hellblau - heimisch
  • Das 2er-Set bietet einen günstigeren Preis für eine wirkungsvollere Bepflanzung!
  • Diese heimische, winterharte Sumpfpflanze zählt zu den absoluten Dauerblühern. Sie hat eine besonders liebliche Erscheinung und kaschiert gut die Ränder von künstlichen Gewässern (Folienübergang / Betonkanten), da sie in das flache Wasser hineinwachsen.
  • Blütezeit: Mai-September /// Standort: sonnig-halbschattig
Bestseller Nr. 2
WASSERPFLANZEN WOLFF - 4er-Set im Gratis-Pflanzkorb - Myosotis palustris - Sumpfvergißmeinnicht, hellblau -
212 Bewertungen
WASSERPFLANZEN WOLFF - 4er-Set im Gratis-Pflanzkorb - Myosotis palustris - Sumpfvergißmeinnicht, hellblau -
  • Die perfekte Menge für eine wirkungsvolle Bepflanzung. Das 4er-Set im passgenauen Gratis-Pflanzkorb (19cm x 19cm x 9cm) ist sekundenschnell fix und fertig einsetzbar. Nur die 4 Töpfe entfernen, im Pflanzkorb platzieren und in den Gartenteich einsetzen. Kein Auffüllen mit teurer Wasserpflanzenerde mehr nötig!
  • Diese heimische, winterharte Sumpfpflanze zählt zu den absoluten Dauerblühern. Sie hat eine besonders liebliche Erscheinung und kaschiert gut die Ränder von künstlichen Gewässern (Folienübergang / Betonkanten), da sie in das flache Wasser hineinwächst.
  • Blütezeit: Mai-September /// Standort: sonnig-halbschattig
Bestseller Nr. 3
Insel mit Myosotis Palustris/Sumpfvergißmeinnicht
  • Schwimmender Teichkorb - Insel ca. 25 x 25 cm, schwarz
  • Klimaneutraler Versand mit DHL GoGreen

Letzte Aktualisierung am 30.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API