Festuca glauca ‚Elijah Blue‘

  • Eigenschaften: Diese Sorte zeichnet sich durch ihre eisblau gefärbten Blätter aus, die besonders in sonnigen Bereichen zur Geltung kommen. ‚Elijah Blue‘ bleibt relativ klein, erreicht üblicherweise eine Höhe von etwa 20 bis 30 cm und ist für sein kompaktes Wachstum bekannt.

Festuca mairei

  • Eigenschaften: Festuca mairei ist eine größere Sorte, die bis zu 60 cm hoch und breit werden kann. Ihre Blätter sind tiefgrün, und sie wächst in losen Büscheln, was ihr ein luftiges Aussehen verleiht. Diese Sorte ist besonders trockenheitstolerant und eignet sich gut für warme, trockene Standorte.

Festuca ‚Boulder Blue‘

  • Eigenschaften: Mit einem intensiven blauen Laub ist ‚Boulder Blue‘ eine auffallende Sorte, die Kälte und Hitze gleichermaßen gut toleriert. Sie neigt dazu, eine ordentliche, kugelförmige Form zu behalten und erreicht eine Größe von ungefähr 30 cm sowohl in der Höhe als auch in der Breite.

Festuca ovina ‚Glauca‘

  • Eigenschaften: Oft auch als Blauschwingel bekannt, hat diese Sorte feine, bläulich-graue Blätter und wächst in dichten, kompakten Büscheln. Sie ist kleinwüchsig, was sie ideal für Grenzanpflanzungen und den Einsatz als Bodendecker macht.

Festuca idahoensis ‚Siskiyou Blue‘

  • Eigenschaften: ‚Siskiyou Blue‘ ist bekannt für seine attraktiven, leuchtend blaugrünen Blätter. Diese Sorte hat einen moderaten Wuchs, der etwas offener ist als bei anderen Blauschwingel-Arten. Sie erreicht eine Höhe von ca. 30 bis 45 cm und ist widerstandsfähig gegenüber Trockenheit.

Festuca ‚Golden Toupee‘

  • Eigenschaften: Eine Sorte, die mit ihren gelb-grünen, fast leuchtenden Blättern hervorsticht. ‚Golden Toupee‘ erzeugt einen warmen Farbton im Garten und erreicht eine moderate Höhe von etwa 30 cm. Diese Sorte wird oft verwendet, um Farbakzente zu setzen.

Festuca gautieri ‚Pic Carlit‘

  • Eigenschaften: Diese Sorte wird auch als Bärenfell-Schwingel bezeichnet und verfügt über kurze, grüne Blätter, die ein dichtes, polsterartiges Wachstum bilden. Die Höhe beträgt lediglich etwa 15 bis 20 cm. ‚Pic Carlit‘ eignet sich hervorragend als Bodendecker und für steinige, alpine Gartendesigns.

Festuca ‚Amethystina‘

  • Eigenschaften: Bekannt für ihre auffälligen, purpurfarbenen Blütentriebe und blaugrüne Blätter, erzeugt ‚Amethystina‘ einen interessanten Farb- und Texturkontrast im Garten. Sie wird bis zu 40 cm hoch und eignet sich gut für gemischte Beete und als Akzentpflanze.

Diese Auswahl an Festuca-Sorten zeigt die Vielfalt innerhalb der Gattung und wie sie sich für verschiedene Aspekte der Landschaftsgestaltung eignet. Von der Trockenheitstoleranz bis zum Farbkontrast bieten diese Sorten unterschiedliche Eigenschaften, die in der Gestaltung des Gartens nützlich sein können.

Pflegeanforderungen

Die Pflegeanforderungen für Festuca-Sorten variieren je nach ihrer Anwendung in verschiedenen Landschaftsgestaltungen. Dennoch gibt es allgemeine Richtlinien, die für die meisten Sorten gelten und die Gesundheit und Schönheit dieser Gräser gewährleisten.

Sonneneinstrahlung und Standort

Die meisten Festuca-Sorten bevorzugen einen vollsonnigen Standort. Für optimales Wachstum und eine intensive Färbung der Blätter ist eine direkte Sonneneinstrahlung von mindestens sechs Stunden täglich ideal. Einige Sorten tolerieren jedoch auch Halbschatten, können aber in der Farbintensität ihrer Blätter variieren.

Bodenbeschaffenheit

Festuca gedeiht am besten auf gut durchlässigen Böden. Staunässe muss vermieden werden, da dies zu Wurzelfäulnis führen kann. Ein nährstoffarmer bis mäßig fruchtbarer Boden ist ausreichend. Eine leichte Anreicherung mit Kompost vor der Pflanzung kann das Wachstum fördern.

Wasserbedarf

Nach der Pflanzung benötigen Festuca-Sorten regelmäßige Bewässerung, um das Anwurzeln zu unterstützen. Einmal etabliert, sind sie relativ trockenheitstolerant, profitieren aber von zusätzlicher Bewässerung während anhaltender Trockenperioden.

Düngung

Übermäßige Düngung sollte vermieden werden, da dies das Wachstum von weichem Laub fördert, das weniger widerstandsfähig gegen Trockenheit und Kälte ist. Eine leichte Düngung im Frühjahr kann jedoch vorteilhaft sein, um das Wachstum in der neuen Saison zu unterstützen.

Beschneiden und Ausdünnen

Im Frühjahr vor dem Neuaustrieb sollte ein Rückschnitt erfolgen, um altes, abgestorbenes Laub zu entfernen und die Pflanzen zu verjüngen. Schneiden Sie die Pflanzen dabei nicht zu tief zurück, und vermeiden Sie das Beschädigen des neuen Wachstums im Zentrum der Pflanze.

Umpflanzen und Teilen

Ältere Festuca-Horste können alle paar Jahre geteilt werden, um eine Verjüngung zu fördern und um die Pflanzen zu vermehren. Die beste Zeit zum Teilen ist das Frühjahr. Nach dem Teilen sollten die neuen Pflanzen gut gewässert werden, um die Erholung zu unterstützen.

Überwinterung und Schutz

Da viele Festuca-Sorten sehr frosthart sind, benötigen sie normalerweise keinen speziellen Winterschutz. Übermäßige Feuchtigkeit im Winter ist jedoch eine häufige Ursache für Schäden, daher ist eine gute Drainage entscheidend.

Krankheits- und Schädlingsprävention

Gut platzierte und richtig gepflegte Festuca-Pflanzen sind meist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Regelmäßige Kontrollen auf Blattfäule und Rost können helfen, Probleme frühzeitig zu erkennen und die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Achten Sie auf gute Luftzirkulation, um die Anfälligkeit für Pilzinfektionen zu mindern.

Durch die Beachtung dieser Pflegehinweise kann Festuca in verschiedenen Landschaftsgestaltungen erfolgreich angebaut und erhalten werden, egal ob als Akzentpflanze, Bodendecker oder in kontemporären Gartenkonzepten.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Samenshop24® Rohrschwingel 'festuca arundinacea', eine der widerstandsfähigsten Arten gegen Dürre und Hitze, Inhalt: 1kg für ca. 330 m²,
52 Bewertungen
Samenshop24® Rohrschwingel "festuca arundinacea", eine der widerstandsfähigsten Arten gegen Dürre und Hitze, Inhalt: 1kg für ca. 330 m²,
  • Inhalt: 1kg für ca. 330qm im Wildackerbereich bzw. 30qm auf Rasenflächen
  • Aufwand: 3g/qm (bei Reinsaat/Verwendung im Wildacker-Bereich)
  • Aufwand: 30g/qm auf Rasenflächen zum Schließen der Grasnarbe
Bestseller Nr. 2
Bärenfellgras 30 Samen,Festuca gautieri ssp. scoparia
4 Bewertungen
Bärenfellgras 30 Samen,Festuca gautieri ssp. scoparia
  • Das Bärenfellgras bildet dichte, aber niedrige Horste aus langen, nadelförmigen Blättern. Die Pflanzen sind wintergrün und eignen sich vorzüglich für Steingärten und andere trockene, magere Plätze.
  • schöne, kompakte Pflanzen
  • Wuchshöhe: bis 20 cm
Bestseller Nr. 3
Ausl. Rotschwingel festuca rubra rubra 1kg Samenshop24®
29 Bewertungen
Ausl. Rotschwingel festuca rubra rubra 1kg Samenshop24®
  • Inhalt: 1kg ausreichend für ca. 500qm
  • mehrjährig
  • Aufwand: 2 g/qm

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API