Die Kalmus-Pflanze, botanisch Acorus calamus genannt, ist eine Staude, die zu den Acoraceae, einer Pflanzenfamilie der Einkeimblättrigen, gehört. Sie ist für ihre aromatischen Eigenschaften sowie ihre Nutzung in der traditionellen Medizin bekannt.

Wachstum, Aussaat und Pflanzung

Kalmus erreicht eine Höhe von etwa 60 bis 100 cm. Die Aussaat erfolgt im Frühjahr, indem die Rhizome der Pflanze geteilt und in feuchte Erde gelegt werden. Pflanzabstand sollte ca. 30 cm betragen, um genügend Platz für das Wachstum zu lassen.

Blätter

Die Blätter des Kalmus sind grün, schwertförmig, etwa 2 bis 4 cm breit und können eine Länge von bis zu einem Meter erreichen. Sie haben eine leicht gewellte Kante und eine markante Mittelrippe.

Blütezeit

In der Regel blüht Kalmus nicht in gemäßigten Klimazonen, aber wenn die Bedingungen ideal sind, erscheinen die Blüten im frühen Sommer. Die Blüten sind klein, grünlich und werden von einer spadixförmigen Ähre getragen.

Standort

Kalmus bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte. Es ist eine Sumpfpflanze und gedeiht daher besonders gut an Wasserläufen, Teichrändern und in feuchten Gebieten.

Boden und pH-Wert

Der ideale Boden für den Kalmus ist nährstoffreich und organisch. Er sollte stets feucht gehalten werden. Der pH-Wert des Bodens sollte neutral bis leicht sauer sein.

Wasserbedarf

Die Kalmus-Pflanze hat einen hohen Wasserbedarf. Sie sollte regelmäßig gegossen werden, um den Boden feucht zu halten, vor allem in trockenen Perioden.

Schnittmaßnahmen

Um die Pflanze gesund und attraktiv zu halten, können vertrocknete Blätter und Überreste der Blütenstände regelmäßig entfernt werden. Ein starker Rückschnitt ist normalerweise nicht notwendig.

Umtopfen

Kalmus wächst langsam und muss daher nicht häufig umgetopft werden. Je nach Wachstum sollten die Pflanzen alle paar Jahre geteilt und neu gepflanzt werden, um eine Verjüngung zu fördern.

Frostbeständigkeit

Acorus calamus ist relativ frostbeständig. In den meisten Teilen Deutschlands kann die Pflanze im Freiland überwintern, solange der Wurzelballen nicht vollständig durchfriert. Eine Schutzschicht aus Laub oder Reisig kann bei starkem Frost helfen.

Krankheiten

Kalmuspflanzen sind robust und widerstandsfähig gegen die meisten Krankheiten und Schädlinge. Gelegentlich können sie von Schnecken befallen werden, insbesondere in feuchten Umgebungen.

Verwendungszwecke

Die Pflanze wird traditionell für therapeutische Zwecke genutzt. Sie findet Verwendung in der Volksmedizin, als Gewürz und wurde früher auch als Duftstoff verwendet. Aufgrund ihrer möglichen Toxizität sollte eine Verwendung nur nach fachkundiger Beratung erfolgen.

Synonyme

Kalmus wird auch als Deutscher Ingwer, Magenwurzel oder Schwertlilie bezeichnet.

Toxizitätsgrad

Die Kalmus-Pflanze enthält potenziell toxische Substanzen, insbesondere in den Rhizomen. Der Verzehr kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Sowohl der Umgang als auch die Verwendung sollten mit Vorsicht erfolgen.

Pflegehinweise

Kalmus ist pflegeleicht, solange er in einem feuchten Milieu gehalten wird. Er ist robust gegenüber Umweltfaktoren und benötigt wenig Aufmerksamkeit abgesehen von regelmäßigem Gießen und gelegentlichem Entfernen abgestorbener Pflanzenteile.

Liste der Begleitpflanzen

Gute Begleitpflanzen für den Kalmus sind andere Feuchtigkeitsliebende wie Schilfgräser, Rohrkolben oder Wasserdost. Sie können ein natürliches Feuchtbiotop bilden und für eine attraktive Gartengestaltung sorgen.

Pflanzenfamilie

Die Kalmus-Pflanze gehört zur Familie der Acoraceae, welche nur zwei Gattungen umfasst: Acorus und Gymnostachys.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
6 Pflanzen Kalmus, kräftige Teichpflanze/Wasserpflanze, Wasserreinigung
  • 6 Pflanzen Kalmus,, schöne kräftige Pflanzen, Sie werden sehr zufrieden sein
  • wunderschöne , wassserrenigende Teichpflanze, ideal für alle Teichgrößen wie Schwimmteiche, MiniTeiche, Balkonteiche, Hochteichen
  • ideal für Wassertiefen ab 15 cm , der Kalmus ist eine dankbare Teichpflanze welche überall problemlos anwaechst und im Prinzip unverwüstlich ist
Bestseller Nr. 2
WASSERPFLANZEN WOLFF - 4er-Set im Gratis-Pflanzkorb - Acorus calamus - Indischer Kalmus - heimisch
  • Die perfekte Menge für eine wirkungsvolle Bepflanzung. Das 4er-Set im passgenauen Gratis-Pflanzkorb (19cm x 19cm x 9cm) ist sekundenschnell fix und fertig einsetzbar. Nur die 4 Töpfe entfernen, im Pflanzkorb platzieren und in den Gartenteich einsetzen. Kein Auffüllen mit teurer Wasserpflanzenerde mehr nötig!
  • Der winterharte, wuchskräftige Kalmus ist eine bei uns heimisch gewordene Sumpfpflanze. Er hat gelblichgrüne Blütenkolben, die bis zu 15 cm lang werden. Knolle und Blätter sind aromatisch duftend und werden auch in der Medizin verwendet.
  • Klärpflanze! Entzieht dem Wasser überschüssige Nährstoffe, reichert es mit Sauerstoff an und verbessert so die Wasserqualität (weniger Algenwachstum).
Bestseller Nr. 3
Kalmus/Acorus calamus im 9x9 cm Topf
  • Klimaneutraler Versand mit DHL GoGreen

Letzte Aktualisierung am 25.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API