Attraktive Angebote, Reduzierte Preise für “Kalanchoë thyrsiflora”. Vergleichen Sie: Neuheiten, Pflanzen, Samen, Auswahl und Preise und gelangen so zu Ihren favorisierten Produkt.

Wuchs

Die Kalanchoë thyrsiflora ist eine sukkulente Pflanze, die als dickblättrig bekannt ist und einen kompakten Wuchs aufweist. In ihrer natürlichen Umgebung kann sie Wuchshöhen von bis zu 30 cm erreichen. Ihr Wachstum ist langsam und sie bildet mit der Zeit eine fleischige Rosette.

Aussäen und Einpflanzen

Die Vermehrung erfolgt in der Regel über Blattstecklinge oder Samen. Stecklinge sollten in einem gut drainierten Substrat platziert werden, bis sich Wurzeln gebildet haben. Die Aussaat von Samen erfolgt in flachen Schalen mit Kakteenerde und sollte gleichmäßig feucht gehalten werden. Eine konstante Wärme fördert die Keimung.

Blätter

Die Blätter sind breit, fleischig und nehmen eine attraktive, graugrüne Farbe mit oft rötlichen Rändern an. Bei starker Sonneneinstrahlung kann die Färbung intensiver werden. Typisch sind auch die wachsartige Beschichtung und der abgeflachte Rand.

Blütezeit

Die Blütezeit der Kalanchoë thyrsiflora erstreckt sich meist in die späten Wintermonate bis in das Frühjahr. Sie bildet dann aufrechte Blütenstände, die gelbe bis grünlich-weiße, glockenförmige Blüten tragen.

Standort

Sonnig bis halbschattig sollte der Standort gewählt werden. Die Pflanze bevorzugt einen hellen Platz, direkte Mittagssonne im Sommer sollte jedoch vermieden werden, um Verbrennungen der Blätter zu verhindern.

Boden & pH-Wert

Ein durchlässiges, sandiges und nährstoffarmes Substrat ist ideal. Der pH-Wert des Bodens sollte im leicht sauren bis neutralen Bereich liegen.

Wasserbedarf

Als Sukkulente hat die Kalanchoë moderate Wasseransprüche. Die Erde sollte zwischen den Wassergaben gut abtrocknen, bevor erneut gegossen wird. Staunässe gilt es unbedingt zu vermeiden.

Beschneiden

Ein Beschneiden ist in der Regel nicht notwendig. Lediglich vertrocknete Blätter und Blütenstände sollten entfernt werden, um die Pflanze gesund zu halten.

Umtopfen

Umtopfen ist nur notwendig, wenn die Wurzeln aus dem Topf herauswachsen. Dies ist in der Regel alle zwei bis drei Jahre der Fall.

Frosthärte

Diese Sukkulente ist nicht frostresistent. Temperaturen unter 0°C können zu Schäden oder zum Absterben der Pflanze führen.

Krankheiten

Häufige Probleme sind Fäulnis bei zu viel Wasser oder Wurzelschäden durch Staunässe. Gelegentlich kann sie von Schädlingen wie Wollläusen befallen werden.

Verwendung

Häufig wird sie als Zierpflanze in Töpfen gehalten, eignet sich aber auch für Sukkulentengärten, solange diese frostfrei sind.

Synonyme

Ein bekanntes Synonym ist Kalanchoe luciae, wobei es bei dieser Bezeichnung auch zu Verwechslungen mit nahen Verwandten kommen kann.

Giftig

Wie viele Mitglieder der Kalanchoe-Familie enthält auch diese Pflanze Substanzen, die für Haustiere giftig sein können.

Pflege

Die Pflege ist generell unkompliziert. Eine ausgewogene Balance aus Sonnenlicht, geringer Bewässerung und Schutz vor Frost sorgt für ein gesundes Pflanzenwachstum.

Liste Begleitpflanzen

Gute Begleitpflanzen sind andere Sukkulenten wie Echeveria-Arten, kleinere Agaven oder auch Kakteen, die ähnliche Standort- und Wasserbedürfnisse haben.

Pflanzenfamilie

Diese Pflanze gehört zur Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceae), die sich durch ihre sukkulenten Eigenschaften auszeichnen.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Exotenherz - Kalanchoe thyrsiflora 'Red Lips' - im 10,5cm Topf
1 Bewertungen
Exotenherz - Kalanchoe thyrsiflora "Red Lips" - im 10,5cm Topf
  • Kalanchoe thyrsiflora "Red Lips"
  • Rote Lippen soll man küssen.... Diese sind allerdings mehr was zum anschauen.
  • Alter: ca. 4-5 Jahre
Wüstenkohl - 20 Samen"> Bestseller Nr. 2
Kalanchoe thyrsiflora - Wüstenkohl - 20 Samen
  • Kostenloser Versand
  • Frische und lebensfähige Samen
  • Inklusive Keimanleitung (in englischer Sprache)
Bestseller Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 18.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API