Attraktive Angebote, Reduzierte Preise für “Jubaea chilensis”. Vergleichen Sie: Neuheiten, Pflanzen, Samen, Auswahl und Preise für Chilenische Honigpalme und gelangen so zu Ihren favorisierten Produkt.

Wachstum

Die Jubaea chilensis, bekannt als Chilenische Honigpalme oder Chilenische Weinpalme, zeichnet sich durch ein langsames Wachstumstempo aus und kann eine Höhe von bis zu 25 Metern erreichen. Der markante, relativ dicke Stamm kann bis zu 1,3 Meter im Durchmesser messen, was diese Palme zu einem beeindruckenden Exemplar in jedem Garten macht.

Aussaat und Pflanzung

Um Jungpflanzen zu ziehen, sollten die Samen der Jubaea chilensis in gut drainierendem, sandigem Substrat ausgesät werden. Sie benötigen für die Keimung konstante Wärme und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die optimale Keimtemperatur liegt zwischen 25 und 30 Grad Celsius. Nach erfolgreicher Keimung ist es wichtig, die junge Pflanze langsam an weniger geschützte Bedingungen zu gewöhnen, bevor sie ins Freiland oder in ein größeres Gefäß verpflanzt wird.

Blätter

Die Blätter sind pinnate (gefiedert), blaugrün und können bis zu 5 Meter lang werden. Jedes Blatt besteht aus vielen kleinen Blättchen, die eng an der zentralen Rippe angeordnet sind. Die Blätter bilden meist eine dichte, symmetrische Krone, die das charakteristische Aussehen dieser Palme prägt.

Blütezeit

Die Jubaea chilensis blüht meist im Sommer. Dabei trägt sie männliche und weibliche Blüten auf separaten Pflanzen (diözisch). Die gelblichen oder bräunlichen Blüten sind eher unscheinbar und werden häufig von den massiven Blättern verdeckt.

Standortpräferenz

Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie kommt ursprünglich aus Zentral-Chile und ist daher an ein gemäßigtes Klima mit trockenen Sommern und feuchten Wintern angepasst.

Boden- und pH-Anforderungen

Ein gut drainierter, sandiger und nährstoffreicher Boden ist ideal. Der pH-Wert sollte neutral bis leicht sauer sein. Bei zu verdichtetem Boden besteht die Gefahr von Staunässe, welche die Wurzeln schädigen könnte.

Wasserbedarf

Trotz ihrer Herkunft aus trockeneren Gebieten verträgt die Chilenische Honigpalme während der Wachstumsperiode regelmäßige Wassergaben. In der Ruhephase im Winter sollte die Wassermenge deutlich reduziert werden.

Beschneidung

Die Beschneidung beschränkt sich bei Jubaea chilensis größtenteils auf das Entfernen abgestorbener Blätter und Blütenstände. Alle zusätzlichen Schnittmaßnahmen sollten vorsichtig und nur bei Bedarf durchgeführt werden.

Umtopfen

Für die im Topf gehaltenen Exemplare ist regelmäßiges Umtopfen wichtig, da die Wurzeln viel Platz zum Wachsen benötigen. Dies sollte allerdings nur geschehen, wenn die Pflanze aktiv wächst und sich das Wurzelsystem voll entwickelt.

Frosttoleranz

Jubaea chilensis ist relativ frosttolerant und kann Temperaturen bis zu etwa -15 Grad Celsius kurzzeitig standhalten. Ein Schutz bei jungen Pflanzen oder extremen Kälteeinbrüchen ist dennoch empfehlenswert.

Krankheiten

Allgemein ist die Pflanze robust gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Probleme können durch schlechte Standortbedingungen wie Staunässe verursacht werden, was Wurzelfäulnis begünstigen kann.

Verwendungszwecke

Die Chilenische Honigpalme wird nicht nur als Zierpflanze geschätzt, sondern auch für die Gewinnung von Palmhonig und Palmwein genutzt. Ihr langsames Wachstum macht sie zu einem exklusiven und langfristigen Investment für Gärten und Parks.

Synonyme

Einige der Synonyme inkludieren Jubaea spectabilis, Molinaea micrococos und Cocos chilensis.

Toxizitätsgrad

Es gibt keine Hinweise auf eine Toxizität dieser Pflanze, weshalb sie als unbedenklich für Menschen und Haustiere gilt.

Pflege

Abgesehen von regelmäßigem Wässern und periodischem Düngen erfordert die Pflanze wenig Pflege. Sie sollte vor allem im Wurzelbereich vor zu starker Nässe geschützt werden.

Begleitpflanzen

Geeignete Begleitpflanzen sind beispielsweise andere trockenheitsliebende Arten wie Agaven, Sukkulenten und niedrige Gräser, die den mediterranen Charakter des Standortes betonen.

Pflanzenfamilie

Jubaea chilensis gehört zur Familie der Arecaceae, die allgemein als Palmenfamilie bekannt ist.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Seedeo® Chilenische Honigpalme (Jubaea chilensis) 3 Samen
4 Bewertungen
Seedeo® Chilenische Honigpalme (Jubaea chilensis) 3 Samen
  • Eine der schönsten Fiederpalmen.
  • 3 Samen
  • Ausführliche Pflanz- und Pflegeanleitung bekommen Sie mit der Samen Lieferung
AngebotBestseller Nr. 2
Portal Cool Samen Paket: 5 Jubaea Chilensis Sämling Pot 1 Blatt oder wurzelnackte
  • Samen ist das Set-Paket
  • Versand bietet international
  • Das Bild ist nur als Referenz
Bestseller Nr. 3
TROPICA - Chilenische Honigpalme (Jubaea chilensis) - 3 Samen
18 Bewertungen
Harfenstrauch (Plectranthus coleoides, Weihrauchpflanze)
Hasenfußfarn
Henne mit Küken (Tolmiea menziesii)
Hesperidenpalme (Blaue Hesperiden Palme, Brahea armata)
Hibiskus (Eibisch, Roseneibisch, Chinarose)
Hirschzunge (Hirschzungenfarn, Asplenium scolopendrium)
Honigpalme

Letzte Aktualisierung am 23.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API