Die Jakobsleiter (Polemonium caeruleum) ist eine attraktive Staude, die in Gartenlandschaften für ihre auffälligen blauen Blüten und das zierliche Laub geschätzt wird. Im Folgenden erhalten Sie einen umfangreichen Leitfaden zur Pflege dieser Pflanze.

Wachstum

Die Jakobsleiter erreicht gewöhnlich eine Höhe von 30 bis 90 Zentimetern. Ihr Wachstum ist aufrecht und buschig, und sie entwickelt sich zu einer gut verzweigten Pflanze, die sich nach einigen Jahren ausbreiten kann.

Aussaat und Pflanzen

Die Aussaat erfolgt idealerweise im Frühjahr nach dem letzten Frost oder im Herbst. Die Samen sollten flach ausgesät und leicht mit Erde bedeckt werden, da sie Lichtkeimer sind. Pflanzabstand sollte etwa 30 bis 40 cm betragen, um genügend Platz für das Wachstum zu lassen.

Blätter

Die Blätter dieser Staude sind in der Regel fiederschnittig und von einer tiefgrünen Farbe. Sie können auch eine dekorative Wirkung haben, besonders bei Sorten mit variierten oder buntlaubigen Blättern.

Blütezeit

Die Blütezeit findet vorrangig im späten Frühling bis zum frühen Sommer statt. Die charakteristischen blauen Blüten bilden sich in traubenartigen Rispen.

Standort

Ein halbschattiger bis sonniger Platz wird für die Jakobsleiter empfohlen. Zu viel Schatten kann zu einem spärlicheren Blühen führen, während zu starke Hitze und Sonneneinstrahlung die Pflanze stressen können.

Boden und pH-Wert

Der Boden sollte humusreich, durchlässig und frisch sein. Ein leicht saurer bis neutraler pH-Wert ist ideal für die Jakobsleiter.

Wasserbedarf

Diese Staude bevorzugt eine gleichmäßige Feuchtigkeit. Es ist wichtig, Staunässe zu vermeiden, aber der Boden sollte nie vollständig austrocknen. Eine Mulchschicht hilft dabei, die Feuchtigkeit zu erhalten.

Beschneiden

Verwelkte Blüten sollten regelmäßig entfernt werden (Deadheading), um eine zweite Blüte zu fördern und die Pflanze ordentlich zu halten. Im Herbst können verbrauchte Stängel zum Winteranfang zurückgeschnitten werden.

Umtopfen

Bei Topfpflanzen sollte alle paar Jahre ein Umtopfen stattfinden, um das Substrat zu erneuern und um Wurzelwachstum zu ermöglichen. Dabei kann auch eine Teilung erfolgen, wenn die Pflanze zu groß geworden ist.

Frostbeständigkeit

Die Jakobsleiter ist in vielen Klimazonen winterhart. Typischerweise hält sie Temperaturen bis zu -34°C stand, je nach Sorte und Standort.

Krankheiten

Diese Pflanzengattung kann von Mehltau und Rost befallen werden, besonders bei zu hoher Feuchtigkeit und schlechter Luftzirkulation. Vorbeugend wirken eine gute Standortwahl und pfleglicher Umgang mit Wasser.

Verwendungen

Sie eignet sich hervorragend als Staude in Staudenbeeten, in Rabatten oder als Unterpflanzung von höheren Gehölzen. Auch in Bauerngärten oder als Schnittblume findet sie Verwendung.

Synonyme

Ein weiterer gebräuchlicher Name ist Himmelsleiter.

Toxizitätsgrad

Die Jakobsleiter ist in allen Teilen als weitgehend ungiftig zu betrachten, kann aber bei empfindlichen Personen allergische Hautreaktionen auslösen.

Pflege

Regelmäßiges Gießen, eine kontrollierte Düngung und ein jährlicher Rückschnitt tragen zur Gesundheit und zur Blütenpracht der Pflanze bei.

Begleitpflanzen

Als Begleitpflanzen eignen sich unter anderem Hosta, Farne, Astilbe und Schattentolerante Gräser, die ähnliche Standortansprüche haben.

Pflanzenfamilie

Die Jakobsleiter gehört zur Familie der Himmelsleitergewächse (Polemoniaceae).

Dieser Pflanzenführer soll Ihnen dabei helfen, die Jakobsleiter erfolgreich in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon zu kultivieren und ihre Schönheit vollständig zu genießen.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Polemonium caeruleum P 0,5 Blaublühende Jakobsleiter,winterhart, deutsche Baumschulqualität, im Topf für optimales anwachsen
1 Bewertungen
Polemonium caeruleum P 0,5 Blaublühende Jakobsleiter,winterhart, deutsche Baumschulqualität, im Topf für optimales anwachsen
  • Polemonium caeruleum ist eine aufrecht wachsende Pflanze, die zwischen 60 cm bis 80 cm hoch werden kann. Dabei erreicht die Blaublühende Jakobsleiter eine Breite von 30 cm bis 40 cm.
  • Diese sommergrüne Staude trägt gefiederte Blätter, die eine ansehnliche mittelgrüne Farbe haben.
  • Ein Winterschutz ist für die Blaublühende Jakobsleiter nicht nötig. Sie übersteht Temperaturen bis -40°C.
Bestseller Nr. 2
Jakobsleiter Polemonium caerulum 200 Samen
2 Bewertungen
Jakobsleiter Polemonium caerulum 200 Samen
  • für nachhaltige Natur
  • mind. 200 Samen pro Portion
  • mit Anzuchtanleitung
Bestseller Nr. 3
Jakobsleiter (Polemonium caerulum) Bio - ca. 60 Samen
1 Bewertungen
Jakobsleiter (Polemonium caerulum) Bio - ca. 60 Samen
  • 🌿 SAATGUT Schöne Blühstaude für Bauerngärten und auch frisch-feuchte Standorte im Halbschatten und am Gartenteich.
  • 🌱 SAMENFESTE SORTEN Hohe Keimfähigkeit, (kein Hybrid-Saatgut), jeweils ein Samentütchen pro Sorte. Samenportion mit ca. 60 Samen pro Päckchen
  • 🎁 QUALITÄT Die Verpackung kann von der auf dem Bild abweichen. Alle Beschreibungen sind in deutsch und englisch vorhanden.

Letzte Aktualisierung am 25.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API