Die Bergkiefer (Pinus mugo) ist eine Art aus der Gattung der Kiefern (Pinus), die in den europäischen Gebirgen wie den Alpen und den Karpaten heimisch ist. Im Laufe der Zeit haben Gärtner und Pflanzenzüchter viele verschiedene Zuchtformen bzw. Kultivare dieser Art entwickelt, um bestimmte ästhetische oder gärtnerische Eigenschaften zu betonen.

Diese Zuchtformen könnten sich in verschiedenen Merkmalen wie Wuchsform, Nadelgröße und -farbe, Wuchsgeschwindigkeit und Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Bodenverhältnisse oder Klimabedingungen unterscheiden.

Einige der beliebtesten Zuchtformen (Kultivare) der Bergkiefer sind:

  1. Pinus mugo ‚Mops‘: Eine kompakte, kugelförmige Zwergform der Bergkiefer, die besonders beliebt in Gärten und als Bonsai ist.
  1. Pinus mugo ‚Pumilio‘: Eine langsam wachsende, zwergwüchsige Form mit einer dichten, flachrunden Wuchsform.
  1. Pinus mugo ‚Ophir‘: Bekannt für ihre goldgelbe Winterfärbung der Nadeln.
  1. Pinus mugo ‚Varella‘: Ein Kultivar mit einem besonders dichten Wuchs und kurzen Nadeln.
  1. Pinus mugo ‚Columnaris‘: Eine säulenförmige Varietät, die sich für Hecken oder schmale Räume eignet.
  1. Pinus mugo ‚Compacta‘: Eine kompakte Form der Bergkiefer mit einem etwas lockereren Wuchs als ‚Pumilio‘.
  1. Pinus mugo ‚Gnom‘: Eine weitere Zwergform, die für ihren langsamen Wuchs und ihre kompakte Form geschätzt wird.
  1. Pinus mugo ‚Sherwood Compact‘: Eine Zuchtform mit besonders dichtem Wuchs und kurzen dunkelgrünen Nadeln.
  1. Pinus mugo ‚Humpy‘: Ein Kultivar mit einem unregelmäßigen, buckligen Wuchs.
  1. Pinus mugo ‚Winter Gold‘: Ein attraktiver Kultivar mit gelben Nadeln im Winter.

Die Zuchtformen der Bergkiefer können an die unterschiedlichsten Gartensituationen angepasst werden, von Felsengärten über Pflanzgefäße bis hin zu großen Landschaftsarealen. Sie sind wegen ihrer Formenvielfalt, Robustheit und Pflegeleichtigkeit geschätzt. Beim Kauf einer Zuchtform sollte man stets auf Echtheit achten, da sich Kultivare durch Samen nicht sortenrein vermehren lassen und deshalb meistens durch Veredlung oder Stecklinge vermehrt werden müssen.

Produktempfehlung

Bestseller Nr. 1
Seedeo® Bergkiefer (Pinus mugo) Pflanze ca. 20 cm - 30 cm
6 Bewertungen
Seedeo® Bergkiefer (Pinus mugo) Pflanze ca. 20 cm - 30 cm
  • Die Pinus mugo ist ein immergrüner Nadelbaum, der normalerweise eine Höhe von 1 bis 3 Metern erreicht. Sie zeichnet sich durch ihre gedrungene Form und dichte Nadelbüschel aus.
  • Sie erhalten einen Baum mit ca. 20 cm - 30 cm höhe.
  • Vierfarbige Pflegekarte im Postkartenformat
Bestseller Nr. 2
Bergkiefer Pinus mugo pumilio Pflanze 5-10cm Latschenkiefer Zwergkiefer Rarität
4 Bewertungen
Bestseller Nr. 3
Seedeo® Zwergkiefer/Zwerglatsche (Pinus mugo pumilio) Pflanze ca. 10 cm
1 Bewertungen
Seedeo® Zwergkiefer/Zwerglatsche (Pinus mugo pumilio) Pflanze ca. 10 cm
  • Die Pinus mugo pumilio, unsere geliebte Bergkiefer, hat ihre Wurzeln tief in den majestätischen Bergregionen Europas. Hier, wo die Luft nach Abenteuer und Freiheit riecht, in den Alpen und Karpaten, findet man sie in ihrer ganzen Pracht. Sie ist ein wahres Symbol der Wildheit und Anmut dieser Bergwelt, eine wahre Königin unter den Kiefern.
  • Sie erhalten einen Baum mit ca. 10 cm höhe.
  • Vierfarbige Pflegekarte im Postkartenformat

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API