Pestwurzen, die zu den ersten blühenden Pflanzen im Jahr gehören, sind für das Ökosystem im Frühjahr von unschätzbarem Wert. Sie spielen eine bedeutsame Rolle für Frühjahrsbienen und andere bestäubende Insekten, welche nach einem langen Winter dringend auf der Suche nach Nahrung sind. Im Folgenden werden die Gründe für die wichtige Rolle dieser Pflanzen im Zusammenhang mit Frühjahrsbienen erläutert:

Frühe Nahrungsquelle

Die Blütezeit der Pestwurz fällt genau in die Zeit, in der Bienen beginnen, aktiv zu werden und sich auf die Suche nach Nahrung zu begeben. In Gegenden, in denen sonst noch wenig blüht, sind die Pestwurzen eine der ersten verfügbaren Nahrungsquellen für Bienen, die aus der Überwinterung erwachen. Die Blüten bieten Pollen und Nektar, die essentiell für die Ernährung der Insekten im zeitigen Frühjahr sind.

Anziehung von Bestäubern

Die Form und Färbung der Blüten der Pestwurzen sind darauf ausgerichtet, Bestäuber anzulocken. Auch wenn ihre Farben in der Regel nicht besonders leuchtend sind, so sind die Blüten doch häufig stark duftend und damit ein zusätzlicher Lockruf für Bienen und andere Insekten.

Robustheit und Wetterschutz

Pestwurzen sind dafür bekannt, dass sie bereits bei niedrigen Temperaturen blühen, was bedeutet, dass bei wechselnden Frühjahrstemperaturen die Bestäuber kontinuierlich versorgt werden. Ihre korbähnlichen Blütenstände bieten manchmal auch Schutz vor schlechtem Wetter und ermöglichen so den Bienen, auch bei ungünstigen Bedingungen zu sammeln.

Förderung der Genesung von Bienenkolonien

Nach dem Winter müssen Bienenbestände sich erholen und neu aufbauen. Die Blüten der Pestwurzen tragen dazu bei, den Bienen ausreichend Nahrung zu bieten, damit sie ihren Stock stärken und ihre Population rechtzeitig zum Hauptblütezeitraum im späten Frühjahr und frühen Sommer vergrößern können.

Erhalt der Biodiversität

Pestwurzen sind Teil eines größeren Mosaiks an Pflanzen, die zusammen die Nahrungsgrundlage für viele Insektenarten bilden. Sie tragen zur Artenvielfalt bei, indem sie verschiedenen Bestäuberarten wie Wildbienen, Hummeln und Schmetterlingen Unterschlupf und Nahrung bieten.

Förderung der Bestäubung anderer Pflanzen

Durch das frühe Anlocken der Bienen unterstützen Pestwurzen auch die Bestäubung anderer Frühblüher. Bienen, die auf der Suche nach den ersten Pollen- und Nektarquellen des Jahres sind, werden gestärkt und sind so effizienter bei der anschließenden Bestäubung weiterer Pflanzen.

Die früh blühenden Pestwurzen sind somit äußerst wertvoll für die Unterstützung der lokalen Bienenpopulationen im Frühjahr. Ihre Rolle geht über die bloße Bereitstellung von Nährstoffen hinaus; sie fördern das Überleben und das Wachstum von Insektenpopulationen zu einer kritischen Zeit im Jahreszyklus. Dies unterstreicht die Wichtigkeit, beim Anpflanzen von Gärten und Landflächen auch solche Pflanzen zu berücksichtigen, die in der Lage sind, früh im Jahr zu blühen und eine erste Nahrungsquelle für Bestäuber zu bieten.

Andere früh blühende Pflanzen für Bienen

Früh blühende Pflanzen sind entscheidend für die Gesundheit und das Überleben von Bienenpopulationen im Frühling. Nach der Überwinterung ist das Nahrungsangebot knapp, daher sind Pflanzen, die bereits früh im Jahr blühen, lebenswichtig für Bienen und andere bestäubende Insekten. Hier ist eine Auswahl an Pflanzen, die wie die Pestwurzen früh im Jahr Nahrung bieten:

Schneeglöckchen (Galanthus spp.)

Mit ihren zarten weißen Blüten sind Schneeglöckchen oft die allerersten Blüten im Garten. Sie blühen bereits, wenn oft noch Schnee liegt und bieten Bienen eine wertvolle frühe Nahrungsquelle.

Krokus (Crocus spp.)

Diese bunten und lebhaften Blumen erscheinen oft gleichzeitig mit den Schneeglöckchen und locken mit ihren auffälligen Farben und der Fülle an Pollen und Nektar Bienen an.

Winterling (Eranthis hyemalis)

Winterlinge sind robuste Frühjahrsblüher, die einen sonnigen gelben Farbtupfer in den noch kargen Garten bringen und für Bienen schon früh im Jahr attraktiv sind.

Weide (Salix spp.)

Weiden, insbesondere Kätzchen tragende Arten wie die Sal-Weide (Salix caprea), sind für ihre flauschigen, pollenreichen Blüten bekannt, die reichlich Pollen für bestäubende Insekten bereitstellen.

Lungenkraut (Pulmonaria spp.)

Das Lungenkraut zieht mit seinen gesprenkelten Blättern und rosa bis blauen Blüten, die mit der Zeit die Farbe wechseln, Bienen in den frühen Frühlingsmonaten an.

Hasel (Corylus spp.)

Die Haselnusssträucher bieten mit ihren auffälligen männlichen Kätzchen, die reich an Pollen sind, eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen im Frühjahr.

Austreibender Flieder (Syringa vulgaris)

Bekannt für seinen süßen Duft, beginnt der Flieder oft im Frühling zu blühen und liefert bestäubenden Insekten eine süße Nektarquelle.

Traubenhyazinthen (Muscari spp.)

Diese Pflanzen produzieren dichte Trauben kleiner blauer Blüten und sind eine attraktive Pollenquelle für bestäubende Insekten im zeitigen Frühling.

Primeln (Primula spp.)

Mit ihrer Vielfältigkeit an Formen und Farben sind Primeln ebenfalls wichtige Frühblüher, die Bienen und Schmetterlingen Nahrung bieten.

Mahonie (Mahonia spp.)

Die Mahonie ist ein immergrüner Strauch mit gelben Blüten, der sehr früh im Jahr blüht und bestäubenden Insekten Nahrung liefert, insbesondere, wenn andere Nahrungsquellen noch knapp sind.

Diese Pflanzen bieten nicht nur eine Augenweide nach der kargen Winterzeit, sondern sind eine essenzielle Grundlage für das Überleben und Gedeihen der Bienenpopulationen. Sie unterstützen die Bestäuber in einer Zeit, in der wenig anderes blüht, und tragen dadurch zur Gesundheit der Ökosysteme bei. Garten- und Landwirte können einen großen Unterschied für die Bestäuber machen, indem sie diese und ähnliche Frühblüher in ihren Anbauplänen berücksichtigen.

Produktempfehlung

AngebotBestseller Nr. 1
Bienenwiese Blumenmischung: 100g Premium Bienen Saatgut für bunte Bienenweide, Bienen und Hummelmagnet - bienenfreundliche Blumensamen Mischung ein- und mehrjährig - Blumenwiese Samen von OwnGrown
  • 🌼 EINE BUNTE BIENENWIESE: Die spezielle Bienen- und Wildblumensamen Mischung sorgt für eine prächtige und insektenfreundliche Bienenweide und Hummelwiese - egal ob in Garten, Wiese oder Balkonkasten
  • 🌼 UNTERSTÜTZEN SIE HEIMISCHE BIENEN UND HUMMELN mit Nektar, Pollen und Unterschlupf durch die ausgewählten Bienenwiese Pflanzen. Bienen Blumen Samen sind eine tolle Ergänzung zu Ihrem Insektenhotel!
  • 🌼DIE PFLANZEN SAMEN REICHEN FÜR 50-100 qm mit Bienenblumen (breitwürfig aussäen). Aussaat der Blumensamen Bienen Apr-Jun, Blüte Juni bis Okt. Höhe der Garten Blumen 40-80cm. Blüten nicht schneiden!
Echinacea purpurea ‚Lakota Red Staude/Mehrjährig/Winterhart Scheinsonnenhut Rot - Tolle leuchtende Blüten - Sehr Bienen und Insektenfreundlich - extrem Pflegeleicht - Sehr wertvolle Staude"> Bestseller Nr. 3
1 x Echinacea purpurea ‚Lakota Red' (Staude/Mehrjährig/Winterhart) Scheinsonnenhut Rot - Tolle leuchtende Blüten - Sehr Bienen und Insektenfreundlich - extrem Pflegeleicht - Sehr wertvolle Staude
  • Echinacea purpurea ‚Lakota Red' / Scheinsonnenhut / Topfgröße: 9x9 cm (0,5 Liter) / Blütenfarbe: Tiefrot
  • Blütezeit: Juli bis Oktober / Wuchshöhe: ca. 60 cm / Standort: Sonne / Boden: nährstoffreich und locker
  • Wasserbedarf: mittel bis hoch / Extrem Winterhart bis -34 Grad / Kein Winterschutz nötig

Letzte Aktualisierung am 24.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API